Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Überwachung Stromaufnahme einer Pumpe bei Durchluss x

  1. #1
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Zell bei Dietfurt a.d. Altmühl
    Beiträge
    357
    Danke
    8
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo SPS Freunde.

    Habe folgende Problematik. Ich soll eine Überwachung für eine Pumpe durchführen ober die momentane Stromaufnahme mit dem momentanen Durchfluss übereinstimmt oder nicht. Ich muss also irgendwie die Motorkennline in die SPS bringen. Das heißt wenn die Pumpe 7,5A aufnimmt, sollen 10m³/h gefördert werden. Werden aber bei dieser Stromaufnahme nur 7,5m³/h gefördert, so stimmt ja irgendwas mit der Pumpe nicht (wahrschreinlich etwas verstopft). Es muss also dann eine Warnung ausgegeben werden das jemand die Pumpe überprüft was der Grund für die überhöhte Stromaufnahme ist. Wie bekomme ich sowas nun am einfachsten mit einer S7-300 hin. Bein für jeden Ratschlage sehr dankbar.
    MfG

    Hubert

    \"Never change a running system. \"
    Zitieren Zitieren Überwachung Stromaufnahme einer Pumpe bei Durchluss x  

  2. #2
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hallo

    muss die aufgabe so gelöst werden ?? was ist, wenn etwas die saugleitung verstopft ? dann würde die stromaufnahme der pumpe nicht steigen also auch keine meldung. bei unseren pumpen setzen wir differenzdruck-überwachungen mit zwei meldungen ein. die eine dient der vorwarnung (filer verschmutzt), die andere als abstellende (trockenlaufschutz) ein. beide ausgänge dann zur sps (pcs7) und die schaltwarte kann notfalls handeln.
    solche überwachungsgeräte gibt es mit digital oder für spezielle aufgaben auch als analog-ausgang, so das man viele verschiedene parameter konfigurieren kann

    mfg mario
    Zitieren Zitieren Pumpenüberwachung  

  3. #3
    Avatar von hubert
    hubert ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Zell bei Dietfurt a.d. Altmühl
    Beiträge
    357
    Danke
    8
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo.

    Muss ich leider so machen, ist gefordert (Industrieanlage). Ich hätte es auch gern über eine Durchflussüberwachung vor und nach der Pumpe gemacht.
    MfG

    Hubert

    \"Never change a running system. \"

  4. #4
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    erstelle doch eine Formel für die Beziehung Förderleistung > Stromaufnahme, Ralle hatte eine einfache Methode zum erstellen einer Formel unter Excel vorgestellt, wo Du die Werte eingibst und hinterher eine Formel bekommst die für die Kennlinie näherungsweise nachbildet.
    Bei Bedarf kann ich es nochmal beschreiben wie es geht.
    Weicht der Wert der Förderleistung von der Stromaufnahme ab ist was faul, in einem gewissen Toleranzbereich.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  5. #5
    Avatar von hubert
    hubert ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Zell bei Dietfurt a.d. Altmühl
    Beiträge
    357
    Danke
    8
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo lorenz2512.

    Welche Fomel hatte "Ralle" für Excel vorgestellt? Kann man die Excel Datei irgendwo Downloaden?
    MfG

    Hubert

    \"Never change a running system. \"

  6. #6
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ist mehr eine Methode, 2 Spalten in Excel anlegen einen für Strom und eine für Förderleistung, dann die Werte von 0 bis Max eintragen (je mehr Werte desto genauer), dann von den beiden Spalten ein Diagramm erzeugen: Diagrammtyp Punkt, Diagrammuntertyp:Punkte mit interpolierter Linien, fertigstellen, danach eine Trendlinie hinzufügen, bei Optionen "Formel im Diagramm anzeigen" ankreuzen.
    Wenn die Linie nicht zu viele Außreißer sind müßte es klappen.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  7. #7
    Avatar von hubert
    hubert ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Zell bei Dietfurt a.d. Altmühl
    Beiträge
    357
    Danke
    8
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo lorenz2512.

    Danke für den Tipp. Funktioniert super.
    MfG

    Hubert

    \"Never change a running system. \"

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.01.2007, 22:47
  2. Getriebmotor mit 0,55 KW hat 2,1A Stromaufnahme
    Von maxi im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.08.2006, 15:57
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 02:14
  4. Durchflussregelung einer Pumpe mit S7-200
    Von hubert im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.07.2005, 22:10
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.01.2005, 08:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •