Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: S7 scl

  1. #11
    Registriert seit
    05.06.2011
    Beiträge
    19
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    if you can talk in english, you will understand this stupid scripts, too

  2. #12
    Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von langer711 Beitrag anzeigen
    if you can talk in english, you will understand this stupid scripts, too
    Richtig, im Grunde genommen ist SCL ja nichts anderes, als die Anweisungen (etwas komprimiert) in (EN) Sätze gefasst.

    Von KOP und FUP zu SCL ist schwieriger als von AWL zu SCL (meiner Meinung nach). Es wäre also von Vorteil wenn man Vorkenntnisse in AWL hat. Hast du vielleicht schonmal mit AWL oder sogar VisualBasic gearbeitet?
    Wir haben im Studium mit VB 2005 angefangen und sind dann irgendwann mal zu S7 - SCL gekommen. Dadurch fand ich den Einstieg nicht soo schwierig.
    Das hilft dir jetzt aber auch nicht viel weiter.
    Das Beste ist du machst Übungen und dir keinen Stress dabei, kannst ja hier im Forum immer mal wieder Fragen stellen oder Antworten suchen..

    Ich arbeite leider nicht mehr mit SCL, was micht als routinierten Lehrer wohl ausschließt

    Aber davon gibt es hier ja zu Genüge

    Gruß

  3. #13
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    132
    Danke
    24
    Erhielt 18 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Du kannst auch einfach das Service Pack 4 für SCL herunterladen. Wenn ich mich richtig erinnere kannst Du es dann 14 Tage mit der Notfall Lizenz nutzen.

  4. #14
    Registriert seit
    05.06.2011
    Beiträge
    19
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Dominguez Beitrag anzeigen

    Von KOP und FUP zu SCL ist schwieriger als von AWL zu SCL (meiner Meinung nach). Es wäre also von Vorteil wenn man Vorkenntnisse in AWL hat. Hast du vielleicht schonmal mit AWL oder sogar VisualBasic gearbeitet?


    Gruß
    Also ich hab mit Commodore (C64) basic angefangen
    Dann kamen VBA (Excel Makros) auf den Bildschirm.
    Speziell in Excel-VBA brauchst nicht zwingend eine Var-Deklaration, so kann man unkomplizierter mal eben was testen.


    Pascal (Delphi) hab ich mir auch mal angeschaut.

    Wenn man eine Schleife braucht, die nacheinander mehrere Parameter vergleicht und berechnet/ändert, kannste Fup, Kop und all das zeug gegenüber SCL in die Rundablage tüten, sorry...
    Fängt schon damit an, das der eine Baustein einen INT Wert verlangt, und der andere einen DINT ausgibt.
    Also erstmal wieder einen Move dazwischen...
    Würde man den direkt ins Netzwerk einbauen können, ginge es ja noch, aber nein... separates Netzwerk... dann zur Übertragung temporäre Vars... also ehrlich...
    Aber vermutlich gibts da irgendwo auch passendere Bausteine, die ich blos noch nicht gefunden hab ^^
    Oder die Siemens Freaks nutzen vorzugsweise AWL,
    nur für mich ist AWL eine fernöstliche Sprache ^^
    VBA ist ein Spaziergang
    und SCL ist nicht sehr weit von VBA entfernt

    Gruß
    Der Lange

  5. #15
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    162
    Danke
    10
    Erhielt 25 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    SCL im Step7 ist nur ähnlich dem ST vom Beckhoff, weil sich Siemens nicht genau an die Norm EN 61131 anlehnt und Sonderbasteleien zulässt. Also bitte nicht ST lernen, das bringt gar nichts.

    SCL ist ein Ableger von Pascal und kann wenn man schon mit Hochsprachen programmiert hat, innerhalb von 1-2 Monaten erlernt werden.

    Wenn man nur KOP, FUP und AWL kennt, dauert die Lernphase doppelt so lange.

    Als ich vor 10 Jahren die Firma wechselte die nur in SCL programmiert hat, habe ich ca. 2 Monate benötigt um mich daran zu gewöhnen (besonders die Übergabe von ANY Pointern). Aber heute gebe ich SCL allen anderen Sprachen den Vorzug, weil in Zukunft jede Klein-SPS (wie S7-1200) auf SCL Compiler getrimmt wird.
    Immer Ärger mit Siemens -> macht nix -> wir schimpfen und kaufen!!
    Zitieren Zitieren SCL ist erlernbar  

  6. #16
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    236
    Danke
    57
    Erhielt 118 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Hi sabrina,

    Lass dich vom Superkater nicht entmutigen. Du kannst ja nichts dafür, wenn es für ihn so schwierig war...
    Zum Thema SCL vs. ST: http://www.oscat.de/community/index.php/topic,633.0.html

    Ich will ja die Autoren von Fachbüchern nicht verprellen, aber ein Buch für ST oder SCL ist nicht wirlich erforderlich.
    Am besten finde ich die Unterlagen von 3S oder Wago. Bei Beckhoff ertrinkst du leider in der Doku, wenn du dich als Einsteiger einlesen willst...

    LG Cassandra

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Doku als PDF: Handbuch für SPS Programmierung mit CoDeSys 2.3
    Doku als PDF: Die CoDeSys Visualisierung
    Online-Doku: Strukturierter Text (ST)
    YouTube: CoDeSys Quick Start Teil 1
    YouTube: Beckhoff TwinCAT Quick Start

  7. #17
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Superkater Beitrag anzeigen
    SCL ist ein Ableger von Pascal und kann wenn man schon mit Hochsprachen programmiert hat, innerhalb von 1-2 Monaten erlernt werden.

    Wenn man nur KOP, FUP und AWL kennt, dauert die Lernphase doppelt so lange.

    So ein Schmarn!
    Wenn man Logik verstanden hat, dann klappt es mit jeder Programmiersprache.

    Ich hatte keine 2 Monate Zeit SCL zu lernen und nicht in jedem Baustein muss von Anfang an mit Pointern und Arrays gearbeitet werden.

    CodeSys ist ein guter Einstieg in die Programmierung in ST. Du muss ja nicht die Version 3.0 nehmen und dir OOP von Anfang an antun.


    bike

  8. #18
    Registriert seit
    05.06.2011
    Beiträge
    19
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Vielleicht sollte man die häufigst verwendeten Funktionen in SCL in einem speziellen Thread mal auflisten.

    Ein SCL Profi wird am besten wissen, welche das sind.
    Meine Vormutung:

    For-Next
    While Do
    If - Else_If

    Variablen/ DB auslesen/schreiben unter Verwendung von Schleifenvariablen...


    Man sollte sich aber vielleicht nur auf die konzentrieren, die in SCL deutlich einfacher sind, als in FUP z.B.

    Schönen Feierabend

    Der Lange

    edit: If - Next... gibbet natürlich nicht... vertippt
    Geändert von langer711 (25.06.2011 um 21:25 Uhr) Grund: vertippt, sorry

  9. #19
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von langer711 Beitrag anzeigen

    For-Next
    While Do
    If - next
    So ne gequirlte Kacke, ich mach das auch schon seit dem C64, aber was du hier anbringst
    Wo gibet denn If next ??

    Also wenn du posten willst dann konstruktiv.

    Der Dialekt von SCL ist an Pascal angelehnt , aber mehr nicht.
    SCL ist für mich eine kastrierte Hochsprache für die SPS.

    Der Themenstarterin möchte ich daher mitteilen, das es nix damit zu tun hat ob man vorher KOP/FUP oder AWL konnte, sondern eine Hochsprache macht den Einstieg in SCL einfacher.
    ABER:
    Wenn man sich damit beschäftigt treten immer Hürden auf, die an Siemens liegen und nicht an der Sprachdefinition.

    Für mich als alten Hasen ist SCL für eine SPS schon eine Bereicherung , auch wenn nicht alle Hochsprachenfunktionen drin sind geschweige den jemals vorhanden sein werden.

    Aber ich bin ein absoluter Gegner von SCL wenn es nicht sein muß.
    Wenn es in KOP/FUP in einem Netzwerk zu erledigen ist hat SCL keinen Sinn.

    Wenn also also einer meint alles in SCL machen zu müßen , soll er sich einen PC nehmen und keine S7-CPU.

    Nochmal an die Themenstarterin, einen Gruß aus Köln:
    "Et kütt wie et kütt",
    mach dir keinen "Kop"
    Die Hürden die sich bei SCL Aufmachen sind nicht das eigentliche verstehen der Sprache, sondern die Übung die neuen möglichen Befehle anzuwenden.
    Ich mache auch erst seit vier Wochen intensiven Gebrauch von verschiedenen Sachen, und es kommt jeden Tag etwas hinzu.
    Und wenn in dem Betrieb einige Leute sind die SCL können werden die dir auch dabei helfen.
    Du solltest Dich also erst einmal und die Grundbefehle und den eigentlichen Aufbau eines SCL Programmes kümmern als um spezielle Befehle.
    Geändert von jabba (23.06.2011 um 20:59 Uhr)
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  10. #20
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    45
    Danke
    8
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    habe hier einen Link gefunden.
    https://www.automation.siemens.com/m.../c02_s7scl.pdf

    mfg Erick
    Zitieren Zitieren SCL-Unterlagen  

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •