Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Sinn von indirekter Bearbeitung (BI)?

  1. #1
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    9
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Welchen Sinn macht eigentlich der BI-Befehl? Ich übergebe beliebigen Maschinencode und der wird dann ausgeführt. Soweit so gut, aber das ist doch langsam und wo würde das konkret Sinn machen?
    Zitieren Zitieren Sinn von indirekter Bearbeitung (BI)?  

  2. #2
    Registriert seit
    01.09.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Moin !

    hm... in welchen Kontext kommt dieser "BI" Befehl denn vor ?
    ich kann damit im Moment nichts anfangen !?
    Geändert von B.Dom (27.06.2011 um 14:03 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    "BI" kenne ich auch nicht!

    Vielleicht meint er "DI".

    msg:
    Du solltest, wie viele andere auch, dein Problem mal im Ganzen darstellen.
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

  4. #4
    Registriert seit
    01.09.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Er hat ja auch was von indirekter Bearbeitung gesagt....
    Indirekte Adressierung kenne ich, Bearbeitung hab ich jetzt noch nicht gehört.

    Das wird wohl das beste sein:
    Zitat Zitat von MCerv Beitrag anzeigen
    msg:
    Du solltest, wie viele andere auch, dein Problem mal im Ganzen darstellen.

  5. #5
    msg ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    9
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Nein, ich meine BI - "bearbeite indirekt". Dabei lädt man zuerst den Maschinencode eines bestimmten Befehls in den Akku und führt dann "BI" aus. Dabei wird der Code aus Akku 1 ausgeführt. Das steht z.B. im "S5-115U Handbuch" auf Seite A-16: "BI - Über einen Formaloperanden bearbeiten (indirekt). Die Nummer des Formaloperanden steht im AKKU 1." Die Maschinenbefehle die man dann lädt, stehen gleich auf den Seiten danach. Die Frage jetzt ist: In welchen Situationen ist diese Vorgehensweise sinnvoll bzw. wann war sie mal sinnvoll?

  6. #6
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von msg Beitrag anzeigen
    Nein, ich meine BI - "bearbeite indirekt". Dabei lädt man zuerst den Maschinencode eines bestimmten Befehls in den Akku und führt dann "BI" aus. Dabei wird der Code aus Akku 1 ausgeführt. Das steht z.B. im "S5-115U Handbuch" auf Seite A-16: "BI - Über einen Formaloperanden bearbeiten (indirekt). Die Nummer des Formaloperanden steht im AKKU 1." Die Maschinenbefehle die man dann lädt, stehen gleich auf den Seiten danach. Die Frage jetzt ist: In welchen Situationen ist diese Vorgehensweise sinnvoll bzw. wann war sie mal sinnvoll?
    Wenn eine Funktion mit verschieden Adressen ausgeführt.
    Zum Beispiel verschiedene Merkerwörter auswerten und in einen DB speichern.
    Da gibt es viele Möglichkeiten.
    Bei S7 gibt es Pointer, die dies auch aber viel eleganter machen


    bike

  7. #7
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Ah jetzt sind wir schon bei S5! hört, hört!

    Keine Ahnung!
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

  8. #8
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Ich kenne soetwas noch aus S5-Zeiten. Da ging es um diverse massive Datenkopierereien auf 948ern. Es wurde eine Schleife wiederholt durchlaufen und die Befehle aus einem Datenbaustein in Abhängigkeit des Schleifenindex nachgeladen. Ob es soetwas unter S7 noch gibt hab ich nicht geschaut. Es gibt sicher andere Wege nach Rom, aber manchmal ist es einfacher so manche Dinge in Abhängigkeit von diversen Umständen zu tun. So aus dem Kontext gerissen ist es schweer den konkreten Sinn zu ermitteln. Also poste mal den Baustein wenn du kannst, damit dir geholfen werden kann.

    Thomas

  9. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.734
    Danke
    321
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Also ich lese in meinem Handbuch nichts von irgendwelchen "Befehlen".

    Lediglich ein Formaloperand (Schnittstelle des FB) kann damit indirekt ausgewählt werden.

    Das aus dem Handbuch:
    Aufruf
    Code:
    : SPA FB 2
    NAME: BEARB
    EIN 0 : EW 10
    EIN 1 : EW 20
    AUS : AW 100
    FB
    Code:
    NAME: BEARB
    BEZ : EIN 0 EW
    BEZ : EIN 1 EW
    BEZ : AUS AW
    .
    .
    .
    : L KF+2
    : BI
    : T AW 80
    hätte dann das zu Folge:
    Zitat Zitat von 115U Systemhandbuch, Seite 8-72
    Der AKKU 1 wird mit der Konstanten
    ”2” geladen.
    Mit der nächsten Anweisung soll
    der Formaloperand bearbeitet
    werden, der an der zweiten Stelle
    der Parameterliste steht.
    Der Inhalt von EW 20 wird zum
    AW 80 transferiert.
    Wofür das gut ist, sei deiner Kreativität als Programmierer überlassen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  10. #10
    Registriert seit
    01.09.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Oh, S5.
    Dann bin ich eh raus... vor meiner Zeit.

Ähnliche Themen

  1. C-Norm für die Bearbeitung von Gläser
    Von Wignatz im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 08:11
  2. SCL Beispiel für ANY Pointer Bearbeitung
    Von clweb im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 20:38
  3. String-Bearbeitung
    Von Anna im Forum Simatic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 06:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •