Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Einstellung 2AI I 2/4WIRE HF ET200S

  1. #1
    Registriert seit
    22.07.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    noch einmal das leidige Thema 4..20mA Eingangsmodul. Ich habe einige (viele) Themen gelesen aber letzte Klarheit besteht leider noch nicht.

    habe ich es richtig verstanden,

    1. wenn ich die Parametrierung auf 4..20mA $DMU (Standard) stelle
    2. Diagnose (Drahtbruch) nicht Klicke
    3. Sammeldiagnose nicht klicke

    - ich eine Nutzdatenbreite von 0 - 6C00h zur Auswertung meines Analogsignals habe.

    - ich die Drahtbruch Überwachung nicht auf der SPS Seite machen kann, da der Messbereich 0-4mA nur von der Klemme gesehen wird und auch dort ausgewertet könnte.

    - und weil ich die Diagnose nicht angewählt habe auch keine Drahtbruch Überwachung habe.

    Und nun die Frage: was muss ich tun dass ich die Drahtbruchüberwachung bekomme und wie kann ich dann den Fehler im SPS Programm erkennen

    Diagnose setzten und auf den OB82 warten (S7-400) und dort die Schnittstelle auswerten - oder bin ich auf dem falschen Weg?

    Aber wie und was meldet mir dann den konkreten Fehler.

    ----
    Alternativ (mein konventioneller Lösungsansatz) die Klemme auf 0..20mA Parametrieren und den Messwert für 0..4mA von den Nutzdaten abziehen und Drahtbruch in der SPS mit Hilfe eines eigenen Programms auswerten.

    danke für schnelle Antworten.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Einstellung 2AI I 2/4WIRE HF ET200S  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Hier das Handbuch zum Modul:
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/25545998

    - ich eine Nutzdatenbreite von 0 - 6C00h zur Auswertung meines Analogsignals habe.

    So korrekt, bzw. fast ...

    - ich die Drahtbruch Überwachung nicht auf der SPS Seite machen kann, da der Messbereich 0-4mA nur von der Klemme gesehen wird und auch dort ausgewertet könnte.

    - und weil ich die Diagnose nicht angewählt habe auch keine Drahtbruch Überwachung habe.

    Schau doch mal ins Handbuch unter "Analogwertdarstellung".

    Die Drahtbruchüberwachung des Moduls/Sammeldiagnose würde nur dazu führen,
    das über Profibus/Profinet dann eine Diagnosemeldung abgesetzt wird, was effektiv dann
    zum Aufruf vom OB82 o.ä. führt.

    Mfg
    Manuel



    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    rab ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.07.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort - aber schlauer bin ich auch nicht (wie in deiner Signatur angedeutet - ich verstehe Siemenshandbücher scheinbar nicht )

    Aber ganz konkret: Wenn die Parametrierung so ausgeführt ist, wie in meinem Beispiel, habe ich dann eine Möglichkeit den Drahtbruch zu diagnostizieren. (Die Anlage läuft und eine andere Hardwarekonfig einspielen is nich).

    Und was ist die beste (einfachste) Lösung wenn ich die Parametrierung ändern könnte ... das "... Aufruf vom OB82 o.ä. führt." das o.ä. ist noch sehr difus.


    Danke und Gruss
    Rab

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Vielleicht solltest du die Dinger einfach mal lesen ... und nicht nur lästern.

    Darin findet sich unter anderem diese Tabelle - im Kapitel "Analogwertdarstellung":
    AI_ET200s.jpg

    Wie du hier erkennst, wird auch der Bereich bis 1,2 mA noch dargestellt, und darunter hast du dann einen Wert von 16#8000.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Bevor du das auch noch fragst:

    L PEW keine Ahnung
    L -1000
    <I
    = Drahtbruch
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    rab (22.07.2011)

  7. #6
    rab ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.07.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke

    ich habs nun - aber es war eigentlich kein Lästern, ich habes auf die schnelle wirklich nicht verstanden was das Handbuch mir sagen will, dass die Untersteuerung in den höchsten Bits dargestellt wird muss einfach zuerst einmal verstanden sein.

    ... und das andere war nur eine Bezugnahme auf deine Signatur die auch so verstanden werden kann.

    ich habs nun und die Auswertung ist dann simpel


    Danke und Gruss
    Rab

    PS das hätte ich dann doch nicht gefragt
    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Bevor du das auch noch fragst:

    L PEW keine Ahnung
    L -1000
    <I
    = Drahtbruch

Ähnliche Themen

  1. IP-Einstellung bei Windows XP
    Von Flo im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 15:57
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.12.2007, 17:24
  3. Einstellung Motorschutz...
    Von AndreK im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 09:42
  4. Einstellung Temperaturregelung mit FB 59
    Von paula23 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 11:57
  5. Step 5 Einstellung
    Von andretus im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.09.2005, 09:50

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •