Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112
Ergebnis 111 bis 120 von 120

Thema: Kurzfristige Störung am Profibus

  1. #111
    Katrin1982 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    134
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    HI,

    wäre so eine Konstallation möglich?
    Die könnte ich eventuell noch "einfach" hin bekommen zumindest von der Verkabelung. Müsste nur mal wissen was ich für Module nehmen muss um meine 313C ans Enthernet zu bringen. Meine 315 hat das ganze ja schon onboard. (so denke ich)
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #112
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Kannst du nicht erstmal die Panels alle per Profinet an
    die Steuerung hängen, diese haben immer einiges an
    Kommunikationslast, wenn ich sehe das du mehre
    MP's hast, denke ich das dort einiges an Daten hin
    und her geschaufelt wird.

    Könntest du in deiner Skizze nicht mal eine räumliche
    Anordnung deiner Betriebsmittel einzeichnen
    und dann noch zusätzlich die länge der Leitungen,
    wenn die betriebsmittel dezentral oder in einen anderen
    Schrank angeordnet sind.

    Auch wenn es schmerzt, kannst du nicht Teile
    über CP's trennen, so wäre auch in Zukunft eine
    bessere Diagnose möglich.

  3. #113
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.631
    Danke
    377
    Erhielt 802 Danke für 643 Beiträge

    Standard

    Es gefällt mich nicht mit den Gemisch von HMIs und E/A auf DP.
    Ich wurde auch überlegen ob sämtliche Panele auf Ethernet umplaziert werden soll, so das eine reine Profibus Mono-master system entsteht.
    Aber die jetzige Aufbau sollte funktionieren, mit die Nachteile die ich schon genannt habe. Das System wird eine sehr hohen TTR-Wert haben.

    Auf mehrere CPUs zu unterteilen, sollte von den gewünschte Funktionalität abhängen.
    Wenn das ganze Anlage als eine Einheit funtionieren soll, dann 1 CPU.
    Wenn das ganze Anlage als kleinere selbständige Einheiten funtionieren soll, dann mehrere CPUs.

    Der 315-2PN/DP CPU scheint mir auch ein bisschen zu klein für die Aufgabe. Aber das Profibussystem sollte funktionieren unabhängig von den reine CPU performance.

    Bitte weck mit der 313 CPU wenn es nur um Fernwartung handelt.

    Abstände, Anzahl Teilnehmer, Repeater usw. scheinen zu passen.
    Das es heute nicht Funktioniert mit den jetzigen Aufbau deuten an das es gibt eine Hardware-Fehler die noch nicht erkannt ist.
    Es gibt viele Möglichkeiten:
    Defekten Kabel.
    Defekten Stecker.
    Fehlender Terminierung.
    Fehlender Erdung von den Kabelschirm.
    Schlechter Erde.
    Fehlernder Potential-Ausgleich.
    Fehlender Erdung oder Schirm auf FU-Kabel.
    FU-Kabel und Profibus-Kabel sind Parallel verlegt.
    Andere Störquellen.
    Usw.

    Ich empfehle nocheinmal ein Profibustester, wie den genannte Profitrace.
    Jesper M. Pedersen

  4. #114
    Katrin1982 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    134
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    hab euch das nochmal kurz aufgezeichnet. Wobei Schaltschrank 3 und 4 nicht unbedingt so gemacht werden müssten. Da hätte ich noch einfluss drauf.
    z.Z. gibt es ja nur den 1. Part.
    Denke das ich die großen MP377 jetzt erstmal wirklich ans Ethernet lege. Sprich ich geh von meiner 315 auf einen Switch (6GK5005-0BA00-1AA3 oder 6GK5005-0BA00-1AB2) von dort aus dann einmal zu meiner 1. MP377 und wieder vom Switch aus zum 2. MP377.

    Wenn ich mich dann am MP377 mit meinem PG einstöpsel, kann ich dann trotzdem noch die Profibusteilnehmer sehen? Also sprich kann ich von dort aus auch die kleinen TP177A laden?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #115
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Wenn du das 177 von einen 'A' auf ein 'B' Gerät tauschen könntest,
    hättest du alle Panel auf PN und könntest somit schon mal zusätzlich 120m
    Profibusleitung rausnehmen.
    Der weg zu deinen ersten MP find ich auch nicht gerade gelungen, da gehst
    du 30m hin und 35m zurück von der CPU aus, da hätte ein zusätzlicher Repeater
    im Schrank nicht geschadet.

    Grundsätzlich hast du unheimliche Leitungswege, mit sehr vielen Teilnehmern,
    auch wenn du es jetzt ans laufen bekommst, kannst du im nächsten Jahr vor
    dem selben Problemm stehen. Vielleicht wären Diagnose Repeater für deine
    Anlage sehr Ratsam.

  6. #116
    Katrin1982 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    134
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die 30m bzw. 35m fallen ja jetzt weg. Meine erste Maßnahme nächste Woche wird sein das ich wie gesagt die MP auf Ethernet umstelle.

    Möchte gerne mit dem Hausnetzwerk auf meine CPU gehen, von dort aufs 1. MP und dann auf´s 2. MP. Damit ich mich dann im 2. zum programmieren einstecken kann. Hoffe das das so klappt.
    Was meinst du?

  7. #117
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Ich würde das Hausnetzwerk von der Automatisierungswelt fernhalten,
    wenn du dir Wege bei der IBN ersparen möchtest, steck doch ein WLAN
    Router zusätzlich ein. Ich würde auf keinen Fall deine Maßnahme auf das
    eine MP begrenzen, hänge alle Panels an PN. Soviel Zeit wie du schon in die
    Fehlversuche investiert hast, kommt es jetzt auf das bisschen Kabel nicht mehr
    an und die Umstellung von 'Arschlochpanel' auf ein vernünftiges 'B' Gerät
    fällt da auch nicht mehr ins Gewicht.

  8. #118
    Katrin1982 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    134
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ok dann lass ich die Finger vom Hausnetzwerk. Würde dann in Schrank1 die obenen gennaten Router setzten, welchen würdest du davon empfehlen und die A-Panels ebenfalls tauschen.

    Jetzt aber nochmal zu meinen Fragen. Kann ich mich mit meinem PG dann an den 2. Port eines Panels setzten und munter meine Daten auf alle anderen Profinet-Teilnehmer spielen?

    Was ist mit dem Profibus? Hab ich die Möglichkeit den auch hier drüber zusehen?

  9. #119
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    669
    Danke
    113
    Erhielt 153 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    Moin,

    ja und ja

    Micha
    "arbeite klug, nicht hart" - deutsches Sprichwort

  10. #120
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bei deinen Switch kann ich dir keine Empfehlung aussprechen, ich nutze
    zb das 'A' Gerät. Ab der 100er Baureihe sind die Switch Diagnosefähig, aber
    wenn du nur Panels dran hängst, kannst du auf die Diagnose verzichten.

Ähnliche Themen

  1. Profibus Störung auf Leitung
    Von maccap im Forum Simatic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 16:52
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 21:42
  3. Profibus Störung bei Verbindung mit PC Adapter V5.1
    Von NeuerSIMATICNutzer im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 12:59
  4. Profibus-störung
    Von johnij im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 15:03
  5. CPU Störung mit CP 343-1
    Von Lars Bizare im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.01.2007, 14:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •