Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 120

Thema: Kurzfristige Störung am Profibus

  1. #21
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Panzerknacker Beitrag anzeigen
    Naja, mit Jugend forscht hat das wohl nix mehr zu tun... Wenn die Anlage vernünftig konzipiert ist, dann hast du in jedem Segment wenigstens einen Stecker mit PG-Buchse -> Kein Anlagenstillstand notwendig.
    Das ist doch meist ein Wunsch(denken) der Inbetriebnehmer

    Für die Spezifikation und Qualitäz würde ich auch (nicht mehr) garantieren, egal wer als Liefertante draufsteht.

    Unabhängig davon ist bei den Umrichtern von Danfoss schon die Klemme für den Anschluss des DP nicht der Hit.
    Ich habe Schränke mit bis 70 von diesen Teilen und die funktionieren, doch leider? nur mit 500k.


    bike

  2. #22
    Katrin1982 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    134
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    HI zusammen,

    Besten Dank für Eure Unterstützung.
    Geändert von Katrin1982 (01.09.2011 um 01:49 Uhr)

  3. #23
    Katrin1982 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    134
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DiGo1969 Beitrag anzeigen
    Die 15cm stücken sind meiner Erfahrung nach kein Problem, aber wie ist bei den FU die Profibusleitung angeschölossen? Über Stecker oder dierekt das Kabel auf Klemmleiste? Wenn die direkt auf der Klemmleiste angeschlossen sind kommte es immer wieder vor, das die beiden Adern unterschiedlich lang sind. Durch aufsummieren der Aderlänge kommt es zur Verschiebung der Signale.

    Kurze Frage noch: Verlangt der Kunde dieser Anlage kein Profibus-Messprotokoll von euch?


    Gruss Dirk

    Der Anschluss erfolgt direkt am FU (Klemmen), keine Stecker dazwischen.

    Nein, er verlangt dies nicht, aber vielleicht wäre das mal eine Idee. Das ich das ganze freiwillig durchmesse.

  4. #24
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    112
    Danke
    19
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Das ist doch meist ein Wunsch(denken) der Inbetriebnehmer

    Für die Spezifikation und Qualitäz würde ich auch (nicht mehr) garantieren, egal wer als Liefertante draufsteht.

    Unabhängig davon ist bei den Umrichtern von Danfoss schon die Klemme für den Anschluss des DP nicht der Hit.
    Ich habe Schränke mit bis 70 von diesen Teilen und die funktionieren, doch leider? nur mit 500k.


    bike
    An 90% der Anlagen an die ich komme ist dies zum Glück kein Wunschdenken sondern Realität!

    Wie schon gesagt, wenn du Einfluss darauf nehmen kannst, dann laß bei der nächsten Anlage mal entsprechend lange Stücke dazwischen setzen. Ich würde mit dir Wetten das du an dieser Stelle dann keine Probleme mehr hast - gerade bei so vielen Anreihungen. Was auch noch interessant wäre, ist die interne Verdrahtung im Danfoss. Oft geht es von der Klemmstelle über ein ungeschirmtes Kabel quer durch den FU zum Kommunikations-ASIC.

    Gruß

    Matthias
    IF Time < '09:00:00' THEN
    SELECT finger from right hand where ID=3
    END IF

  5. #25
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    112
    Danke
    19
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Katrin1982 Beitrag anzeigen
    HI zusammen,

    ich hab die Geschwindigkeit auf 187,5 runter stellen müssen, in der Anlage habe ich noch 2 TP177A gefunden, die machen leider keine 500K mit.
    Nach der Reduzierung läuft der Bus absolout stabil.
    Wobei ich halt immer noch meine 15cm Busleitung zwischen den FU´s habe. Bin jetzt echt schon am überlegen ob ich die nicht gegen 1m Stücke tauschen soll. Die Anlage ist über 1000km von mir entfernt, keine Lust das ich wegen so einem Quatsch da nochmal raus darf.

    Besten Dank für Eure Unterstützung.

    Lg
    Wenn es keinen großen Aufwand darstellt würde ich die Stücke auf jeden Fall tauschen.
    IF Time < '09:00:00' THEN
    SELECT finger from right hand where ID=3
    END IF

  6. #26
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    112
    Danke
    19
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Katrin1982 Beitrag anzeigen
    Der Anschluss erfolgt direkt am FU (Klemmen), keine Stecker dazwischen.

    Nein, er verlangt dies nicht, aber vielleicht wäre das mal eine Idee. Das ich das ganze freiwillig durchmesse.
    Auch wenn er es nicht verlangt, so ist es doch auch immer eine Absicherung für die eigene Seite. Wenn der Kunde die Anlage selbst erweitert, zusätzliche Fremdanlagen aufgebaut werden oder sonst etwas passiert hast du mit einem vernünftigen Messprotokoll immer etwas in der Hand das den Ursprungszustand der Anlage wiederspiegelt. Dafür würde ich jedoch keine reine "Kabelmessung" machen sondern eine Messung der laufenden Anlage mit allen Signalpegeln, Störeinflüssen, etc.

    Gruß
    Matthias
    IF Time < '09:00:00' THEN
    SELECT finger from right hand where ID=3
    END IF

  7. #27
    Katrin1982 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    134
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,

    denke auch das ich die Stücke austauschen werde, sind ja auch nicht so viele.

    Wie kann ich eine Messung dieser Art erstellen?

  8. #28
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    [QUOTE=Panzerknacker;346215] Ich würde mit dir Wetten das du an dieser Stelle dann keine Probleme mehr hast /QUOTE]

    Verloren
    Das Problem haben wir auch bei Umrichtern die mehr als 1 m entfernt von einander und somit mit mehr als einem Meter verkabelt sind.


    bike

  9. #29
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    112
    Danke
    19
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Katrin1982 Beitrag anzeigen
    Hi,

    denke auch das ich die Stücke austauschen werde, sind ja auch nicht so viele.

    Wie kann ich eine Messung dieser Art erstellen?
    Wenn du ein geeignetes Messgerät hast (z.B. Profitrace 2 von Procentec) kannst du diese Messung selbst durchführen.
    Setz dich einfach mit denen in Verbindung und sag nen schönen Gruß von mir, die geben Sie auch als kostenlose Leihgabe für 2 Wochen heraus. Alternativ dazu kann ich dir auch den passenden Kontakt vermitteln.

    Wenn du es nicht selbst durchführen möchtest, so bieten wir auch die Messung als Dienstleistung an, genau wie Procentec selbst auch.

    Wenn du magst, dann kann ich dir mal einen Beispiel-Bericht per mail zukommen lassen.

    Gruß
    Matthias
    IF Time < '09:00:00' THEN
    SELECT finger from right hand where ID=3
    END IF

  10. #30
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Panzerknacker Beitrag anzeigen
    Wenn du ein geeignetes Messgerät hast (z.B. Profitrace 2 von Procentec) kannst du diese Messung selbst durchführen.
    Setz dich einfach mit denen in Verbindung und sag nen schönen Gruß von mir, die geben Sie auch als kostenlose Leihgabe für 2 Wochen heraus. Alternativ dazu kann ich dir auch den passenden Kontakt vermitteln.

    Wenn du es nicht selbst durchführen möchtest, so bieten wir auch die Messung als Dienstleistung an, genau wie Procentec selbst auch.

    Wenn du magst, dann kann ich dir mal einen Beispiel-Bericht per mail zukommen lassen.

    Gruß
    Matthias
    Hast du gelesen, dass zwischen dem TE und hier ca 1000 km sind?

    Wem hilft es, wenn ein perfektes Protokoll vorliegt und die Anlage steht?
    Dann wird losgefahren, egal was der Tester vorher diagnostiziert hat.
    Niemand gibt dir Garantie oder übernimmt die Kosten, wenn nach Diagnose und Test und... der Hobel steht.
    Die Kosten hängen immer am Lieferanten, egal was der vorher für einen Aufwand für Absicherung gemacht hat.

    Dieses in meinen Augen sinnlose Streben nach perfekten Protokollen und Tests kostet nur und bringt nur den Dienstleistern dieser Geräte einen echten Gewinn.
    Es ging und geht ohne diesen Aufwand.


    bike

Ähnliche Themen

  1. Profibus Störung auf Leitung
    Von maccap im Forum Simatic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 16:52
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 21:42
  3. Profibus Störung bei Verbindung mit PC Adapter V5.1
    Von NeuerSIMATICNutzer im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 12:59
  4. Profibus-störung
    Von johnij im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 15:03
  5. CPU Störung mit CP 343-1
    Von Lars Bizare im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.01.2007, 14:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •