Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Speicherkapazitäten?

  1. #1
    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    18
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Habe Fragen bezüglich Speicherkapazitäten.

    Kann günstig eine Vipa Speed 7 313-6CF03 mit 256 kByte Karte bekommen. Jedoch habe ich Befürchtungen bezüglich Speicherkapazitäten.

    Das Programm das ich verwenden möchte ist bereits zu 50% fertig, sodass man sagen kann, dass bisher ca. 1/3 (Reserven kalkuliert ) der maximalen Kapazität schon erreicht ist.

    Leider fehlt mir etwas der Durchblick wie ich berechnen soll, ob die oben genannte CPU speichertechnisch auch ausreicht.

    Bitte helft mir bei mei meinen Fragen:

    1.Im Arbeitsspeicher der CPU liegen alle selbst erstellten Bausteine (also die aus dem Simatic Manager)!?

    2.Der Arbeitsspeicher der CPU ist durch die MMC Karte erweiterbar?! (also in meinem Fall 128kB (CPU) + 256kB (Karte))

    3.Den eigentlichen belegten Speicher kann ich mir nur an einer angeschlossenen CPU anzeigen lassen?! (Siehe Bild- habe den Baugruppenzustand bezüglich PLCSim anzeigen lassen)

    5.Gibt es im Simatic Manager eine "Warnfunktion" a la "Sie haben die Kapazität der CPU" erreicht?!

    4.Wie berechne ich den aktuell belegten Speicher meiner Bausteine?!
    (Reicht die Vipa CPU unter der Annahme das jeder Baustein noch 3 mal zusätzlich vorkommt?! Siehe Bild)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Speicherkapazitäten?  

  2. #2
    WinCCC ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    18
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ok,

    Habe nun folgendes gefunden (siehe Anhang).

    Somit hätte ich nun 117kB belegt?!

    Also 267kB (384kB - 117kB) noch frei?

    Und man hätte die Möglichkeit noch eine größere Karte zu nehmen!? --> bei einer normalen S7 geht das ja nicht!?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von WinCCC (30.07.2011 um 21:19 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.734
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    1. Genau so ist das, aber das hast du jetzt ja auch schon festgestellt ...
    2. Formal heißt das Ding MCC, du kannst bis zu 512kB erweitern, also insgesamt 64k + 512k im Maximalausbau.
    Vorsicht: Die 6CF03 hat laut Technischen Daten im Handbuch "nur" 64k Speicher integriert !!!
    3/4. Hat sich jetzt ja erledigt!
    5. Nein, der Simatic Manager warnt dich diesbezüglich vor gar nichts, weder verletzte Operandenbereichen, noch Speicher etc. ...

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    WinCCC (05.08.2011)

  5. #4
    WinCCC ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    18
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Oha, vielen Dank MSB!!

    Werde da bei Vipa falsch geschaut haben- die 6CF13 hat 128kB...
    Vielen Dank!

    Werde dann wohl mal nach einer 512kB Karte schauen, nur zur Sicherheit...

    Jetzt verstehe ich auch einen / den "großen" Vorteil einer Vipa zur standard Siemens...

  6. #5
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    VIPA ist zwar günstiger und noch ein wenig performanter (der Vorsprung ist geschrumpft) wie die Siemens-CPU's, aber wir sind wieder auf Siemens zurückgeschwenkt, da die VIPA-CPU's leider zu häufig technische defekte im Vergleich zu den Siemens-Geräten haben.

    Z. B.:
    - plötzlicher Speicherverlust, wenn man ohne MMC-Karte arbeitet (wofür ja auch VIPA wirbt!)
    - diverse Systemgerätefehler, in der Baugruppenansicht stehen dann interessante Fehlercodes, wofür dann im Handbuch nachschlagen muss und letztendlich die CPU einschicken muss.
    - Merkwürdiges Profibusverhalten! Trotz CPU-STOP läuft der BUS offensichtlich noch ein paar Sekunden nach, bevor der Master (CPU) abschaltet!

    Wenn man den Ärger die Kosten beim Kunden, wenn es dann auch noch in der Garantiezeit der Anlage auftritt, rechnet, dann ist man mit der Siemens CPU wesentlich besser beraten. Ist ja schön, wenn auf dem Gerät noch Garantie ist, aber die bezieht sich immer nur auf das Gerät, Folgekosten für Service, ggf. Schäden an der Anlage, etc. sind immer ausgenommen!

    Schade VIPA, aber das sind Fakten wo wir mit Siemens-CPU's einfach besser fahren! Es ist halt ein Qualitätsproblem und dafür geben wir dann doch lieber etwas mehr Geld aus und haben zufriedene Kunden!
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

  7. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu MCerv für den nützlichen Beitrag:

    M-Ott (01.08.2011),WinCCC (05.08.2011)

  8. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MCerv Beitrag anzeigen
    VIPA ist zwar günstiger und noch ein wenig performanter (der Vorsprung ist geschrumpft) wie die Siemens-CPU's, aber wir sind wieder auf Siemens zurückgeschwenkt, da die VIPA-CPU's leider zu häufig technische defekte im Vergleich zu den Siemens-Geräten haben.

    Z. B.:
    - plötzlicher Speicherverlust, wenn man ohne MMC-Karte arbeitet (wofür ja auch VIPA wirbt!)
    - diverse Systemgerätefehler, in der Baugruppenansicht stehen dann interessante Fehlercodes, wofür dann im Handbuch nachschlagen muss und letztendlich die CPU einschicken muss.
    - Merkwürdiges Profibusverhalten! Trotz CPU-STOP läuft der BUS offensichtlich noch ein paar Sekunden nach, bevor der Master (CPU) abschaltet!

    Wenn man den Ärger die Kosten beim Kunden, wenn es dann auch noch in der Garantiezeit der Anlage auftritt, rechnet, dann ist man mit der Siemens CPU wesentlich besser beraten. Ist ja schön, wenn auf dem Gerät noch Garantie ist, aber die bezieht sich immer nur auf das Gerät, Folgekosten für Service, ggf. Schäden an der Anlage, etc. sind immer ausgenommen!

    Schade VIPA, aber das sind Fakten wo wir mit Siemens-CPU's einfach besser fahren! Es ist halt ein Qualitätsproblem und dafür geben wir dann doch lieber etwas mehr Geld aus und haben zufriedene Kunden!
    Interessant, wir verwenden ausschließlich Speed7 und haben eher selten derartige Probleme. Die eigenartigen Fehlermeldungen habe ich aber auch schon im Fehlerspeicher gesehen...
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #7
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Interessant, wir verwenden ausschließlich Speed7 und haben eher selten derartige Probleme. Die eigenartigen Fehlermeldungen habe ich aber auch schon im Fehlerspeicher gesehen...
    Vielleicht hatten wir auch Pech mit 'ner Serie, aber diese Fehler sind aufgetreten und haben halt Geld gekostet. Und mehr Geld wie eine jeweilige Siemens CPU leider! Kunde sauer wegen Produktionsausfall und dann teilweise mit Reise- und Arbeitskosten. Seid dem wir jetzt gut 3 Jahre wieder Siemens einsetzen kenne ich diese Störungen nicht mehr (ähm. fast, bis zur V3.0, dann kam der sporadische Speicherverlust).
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

  10. #8
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Wir haben auch keine guten Erfahrungen mit VIPA. Zumindestens mit der 300er-Serie nicht:
    Wir haben zwei 314er von VIPA eingesetzt, weil wir wissen wollten ob wir da eventuell Sparpotential haben. Beide stehen beim gleichen Kunden und eine von denen geht permanent in Stopp mit einem spezifischen Fehlercode, mit dem VIPA selbst nichts anfangen können. Der Support gibt auch nur sehr sporadisch Rückmeldung und scheint nicht wirklich bemüht, dass Problem zu lösen.
    Tendenziell werden wir mittelfristig die VIPA gegen eine Siemens + CP austauschen. Allein die Einsätze beim Kunden (zum Glück "nur" 350 km einfach) haben die Kostenersparnis bei der CPU schon zigmal aufgefressen. Man möchte sich gar nicht vorstellen, was wäre, wenn die Maschine am anderen Ende der Welt stünde.
    Gruß
    Michael

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu M-Ott für den nützlichen Beitrag:

    MCerv (01.08.2011)

  12. #9
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Bei uns waren es die VIPA 315-2AG10 und 315-2AG12 mit denen es Probleme gab. Letztere hatten wir als Austauschgerät für die AG10 bestellt, da gab es dann dieses merkwürdige Profibusverhalten. Eigentlich sollte die Anlage (aus Serien-Kompatibilitätsgründen) mit der VIPA-CPU bleiben, aber nach eindeutigem Fehlverhalten der CPU sitzt da nun eine SIEMENS 315-2AH14-0AB0 drin und die Maschine läuft einwandfrei! Das mit dem Service kann ich ebenfallst bestätigen, nur auf mehrfaches Nachfragen gab es mangelhafte Informationen zum Problem.
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

  13. #10
    WinCCC ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    18
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Oha,

    wenn ich das so alles lese hmm sollte das wohl nochmals überdenken...

    Aber vielen Dank für die zahlreiche Hilfe!!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •