Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: daten über PN senden und empfangen

  1. #1
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    im gelobten Land Bayern
    Beiträge
    213
    Danke
    35
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus,
    und das nächste Problem. Ich soll Daten zu einem Leitrechner senden und von diesem Empfangen. Als Daten sollen vornehmlich Integer aus Datenbausteinen der SPU übergeben werden. Kann ich von der Schnittstelle meiner 315-2DP/PN direkt Daten über Ethernet austauschen? Wenn ja, weis jemand Beispiele oder Beschreibungen dafür?
    Danke
    Das größte Problem eines PC ist der, der davor sitzt!
    Zitieren Zitieren daten über PN senden und empfangen  

  2. #2
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Servernexus Beitrag anzeigen
    Servus,
    und das nächste Problem. Ich soll Daten zu einem Leitrechner senden und von diesem Empfangen.
    Ja man kann über die PN schnittstelle direkt daten austauschen. Auf der CPU selber ist dazu keine Projektierung nötig. Der Leitrechner muss einfach den S7 Treiber anbieten. Die Daten werden also aktiv vom Rechner abgeholt und in die CPU geschrieben.

    mfG René

  3. #3
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Du kannst auch eine Send/Receive-Verbindung zum Leitrechner aufbauen. Hätte den Vorteil dass nur was gesendet wird wenn´s Not tut.

    Ich bevorzuge Ereignisgesteuertes Senden gegenüber dem zyklischen Pollen von allen möglichen Variablen.

    Aber auf welche Kommunikation du dich einschießen willst hängt maßgeblich von deinem Kommunikationsparter - also dem Leitrechner - ab. Frag mal den Erfinder des selben wie er es handhaben möchte.
    mfG Aventinus

  4. #4
    Avatar von Servernexus
    Servernexus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    im gelobten Land Bayern
    Beiträge
    213
    Danke
    35
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Erstmal Danke,
    icg habe im Forum auch nen Link gefunden der mir sehr weiter geholfen hat.
    Ich habe jetzt die entsprechenden Bausteine in mein Programm integriert.
    Muß ich nun, ich habe 5 Datenbausteine zu übertragen, jeden zuerst in einen DB schaufeln oder kann ich den Aufruf zum Senden öfters aufrufen und wie viele Bytes kann ich insgesamt übertragen?
    Wie sieht das ganze aus, wenn die Telegramme unterschiedliche Längen haben können?
    Auf der Leitrechnerseite wird der Partner schon wissen, was er zu tun hat.
    Das größte Problem eines PC ist der, der davor sitzt!

  5. #5
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard

    Ich mach das normal so:
    In den FAQ ist da ein beispiel wie man das Adressregister bearbeitet. Aber so wie unten ist schonmal funktionell.

    Code:
          L     P##Send           //Temp. Variable vom Typ Any
          LAR1  
    
          L     W#16#1002                 // Typ Byte
          T     W [AR1,P#0.0]
    
          L     #AnzBytes                   // Anzahl der Bytes
          T     W [AR1,P#2.0]
    
          L     #QuellDB                    // Quell-DB-Nummer
          T     W [AR1,P#4.0]
    
          L     #AbByte                     // Byteadresse 
          SLD   3
          OD    DW#16#84000000
          T     D [AR1,P#6.0]
    
    
          CALL  "AG_SEND"
           ACT   :=#Start
           ID    :=1
           LADDR :=W#16#160
           SEND  :=#Send
           LEN   :=#AnzBytes
           DONE  :=#Done
           ERROR :=#Error
           STATUS:=#Status
    Ich lade dann im Programm zum Start ein Telegrammindex z.B. 1
    Wenn Telegrammindex 1 dann lade ich in AnzByte/AbByte/QuellDB die entsprechenden werte und starte mit #Start das Telegramm.
    Sobald Done oder Error auf 1 Wechselt incrementiere ich Telegrammindex um 1 und lade entsprechend Telegramm 2 das Adressregister und starte wieder das Telegramm mit den neuen Werten.

    Bei Error habe ich ne Verzögerung drin.

    Du kannst natürlich auch den Status anstatt Done und Error auswerten und entsprechend verfahren.

    mfG René

  6. #6
    Avatar von Servernexus
    Servernexus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    im gelobten Land Bayern
    Beiträge
    213
    Danke
    35
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ich lade dann im Programm zum Start ein Telegrammindex z.B. 1
    Wenn Telegrammindex 1 dann lade ich in AnzByte/AbByte/QuellDB die entsprechenden werte und starte mit #Start das Telegramm.
    Sobald Done oder Error auf 1 Wechselt incrementiere ich Telegrammindex um 1 und lade entsprechend Telegramm 2 das Adressregister und starte wieder das Telegramm mit den neuen Werten.


    mfG René[/QUOTE]

    Gibts da auch nen AWL code? Bin in AWL leider noch nicht sehr fit!
    Oder finde ich sowas im Forum?
    Danke
    Das größte Problem eines PC ist der, der davor sitzt!

  7. #7
    Avatar von Servernexus
    Servernexus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    im gelobten Land Bayern
    Beiträge
    213
    Danke
    35
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Funktioniert das Ganze auch mit den geschützten Komunikationsbausteinen FB63- 66 von Siemens?
    O Gott: Fragen über Fragen!
    Das größte Problem eines PC ist der, der davor sitzt!

  8. #8
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Soweit ich das noch im Kopf hab gehts nicht ohne wenn du keinen CP steckst
    mfG Aventinus

  9. #9
    Avatar von Servernexus
    Servernexus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    im gelobten Land Bayern
    Beiträge
    213
    Danke
    35
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    Ich mach das normal so:
    In den FAQ ist da ein beispiel wie man das Adressregister bearbeitet. Aber so wie unten ist schonmal funktionell.

    [CODE] L P##Send //Temp. Variable vom Typ Any
    LAR1

    L W#16#1002 // Typ Byte
    T W [AR1,P#0.0]

    mfG René
    Was beduetet die Zahl bei //Typ Byte?
    Ich hoffe ich gehe nicht auf die Nerven, die kommen mir schön langsam abhanden.
    Das größte Problem eines PC ist der, der davor sitzt!

  10. #10
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    69198 Schriesheim
    Beiträge
    236
    Danke
    54
    Erhielt 34 Danke für 33 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    anbei der angesprochene Link

    http://sps-forum.de/showthread.php?t...adressregister

    gruß Thomas

Ähnliche Themen

  1. Daten empfangen über TCP/IP mit TwinCAT
    Von blubb89 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 20:25
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 21:32
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 18:19
  4. CP340 - Daten über RS232 senden und Empfangen
    Von smartie im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 10:15
  5. RS232 Daten senden/ empfangen /bearbeiten
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 08:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •