Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Thema: +/- 10V SM332 -> wie programmieren ?

  1. #31
    Avatar von Nachbar
    Nachbar ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.10.2003
    Beiträge
    157
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hmm, so richtig klar ist es nicht.

    Erkläre noch mal kurz ein paar Details.
    Ein Poti ist für die Geschwindigkeit ( 0 - 10kOhm ) ich regel damit nicht links / rechts !!
    Ein weiteres Poti ist für die Stellungsabfrage, also ob es im linken oder rechten Bereich steht.

    Das heißt ungefähr ( Beispiel Handbetrieb ), ich stelle das Poti "Geschw." auf ca. 50% ( auf der Skala 6 ), taste dann auf "Handfahrt LINKS".
    Nun soll das Gestell mit ca. 50% der Geschwindigkeit nach links fahren (0V - -10V).
    Das gleiche Spiel wenn ich nach rechts (0V - +10V) will.

    Ich steuer also nicht mit dem Geschw.-Poti nach links und rechts, sondern einfach mit 0 und 1 -Signalen.

    Den +/-10V-Ausgang habe ich jetzt schon mal in der Variablen-Tab gesteuert, das geht ....
    Ich weiß jetzt nur nicht genau, wie ich das prgrammtechnisch realisieren soll....

    Im Prinzip gebe ich die Geschw. vor, und durch endsprechendes tasten auf LINKS oder RECHTS muß mir die Steuerung erkenne, ob es ins minus oder ins plus muß.
    Das hängt aber wiederum mit dem Stellungs-Poti zusammen, denn es darf nicht weiter fahren wenn die Endlage erreicht ist

    Hoffe, man konnte mir folgen und versteht wie ich die Steuerung aufgebaut habe?

  2. #32
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo Nachbar,

    um deinen ausgang zu normieren bzw zu skalieren gibst du bei deiner ausgewählten skalierungsart, ob nun mit einem FC/FB aus der bibliothek oder durch eigene arithmetische funktionen, den min/untersten wert als -27648 = -10V und max/oberster wert als +27648 = +10V an.

    Zum Beitrag von Zottel vor meinem:

    Natürlich funktioniert auch sein beispiel. ich weiß nur nicht genau wie sich die stellgrösse bei erreichen des sollwertes verhält. Denn abrupptes stoppen, kann ich mir vorstellen, ist in deiner anwendung nicht geeignet da dein stellantrieb evtl über sein ziel hinausfährt.

    bei meinem beispiel das ganze über einen pid-regler zu steuern besteht die möglichkeit, eine +rampe für langsames anfahren und eine -rampe für das erreichen des ziels einzustellen. des weiteren würde der regler die optimalen geschwindigkeiten selbständig berechnen. dh wenn zb die fahrt von ganz links nach ganz rechts gestartet wird, wird er mit der rampe auf die am poti max-eingestellte geschwindigkeit beschleunigen und rechtzeitig für das sichere erreichen des ziels wieder eine -rampe erzeugen. er wird dann punktgenau auf sein ziel landen. ist allerdings eine fahrt gestartet die nur eine kurze strecke benötigt, so wird der regler wieder automatisch eine optimal langsamere fahrt steuern.

    dein geschwindigkeitspoti kannst du auch direkt am regler einbinden. du mußt dieses poti nur vorher, wie alle analogen signale, in diesem fall von 0 - 100% skalieren.

    mit dem taster start liks setzt du zb einen merker der bei erreichen des sollwertes zurückgesetzt wird.

    wenn jedoch keine sollwertvorgabe geplant hast, sondern nur über tipbetrieb deine anlage in die gewünschte position fahren möchtest, ist der vorschlag von zottel glaube ich die beste. aber wie sieht den die funktion in automatik aus?

    adios

  3. #33
    Avatar von Nachbar
    Nachbar ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.10.2003
    Beiträge
    157
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Komm nicht weiter.
    Hänge schon beim Norminieren.... Div. Versuche mit FC105 und FC106 klappen nicht.
    Glaube ich schmeiß den Mist hin und sage sie sollen es selber machen.
    Was erwarten die eigentlich von einem nach einer Woche Lehrgang ????

    Hat evtl. jemand nen Vorschlag ? Leider komme ich mit AWL nicht klar!
    Nen FUP-Vorschlag, per PN gebe ich gerne meine Mail-Addy weiter.
    Ich brächte was, wo ich was sehen kann...... ( bin wohl keine Leuchte was SPS angeht )

  4. #34
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    hallo

    ich hatte hier schon diverse codes zu diesem thema gepostet. die sind alle in fup. du must im editor auf awl schalten den code kopieren und einfügen. danach kannst du auf fup umschalten. natürlich musst du darauf achten, dass du nicht alles in 1 netzwerk kopierst.

    wie ich schon vorher geschrieben habe, vergiss das mit dem fc 105/106.
    einfach den eingelesenen wert teilen und fertig.
    in deinem fall musst du aber garnicht normieren, da du den eingelesenen wert ja wieder ausgibst. zumindest was die geschwindigkeit betrifft.

    z.b.
    pew 300 = geschwindigkeitspoti
    pew 310 = position
    paw 320 = propventil
    e0.0 = taster links
    e0.1 = taster rechts
    e0.2 = taster in mittelstellung fahren

    Code:
    //links oder rechts von mittelstellung - anfang
    l pew310
    l 13800 //ungefähr mitte
    >I
    = m10.0 
    
    l pew310
    l 13800 //ungefähr mitte
    <=I
    = m10.1
    
    l pew310
    l 13500
    >I
    = m11.0 //im fenster +
    
    l pew310
    l 14100
    <I
    = m11.1 //im fenster -
    //links oder rechts von mittelstellung - ende
    
    
    //positive oder negativen sollwert bereitstellen automatik - anfang
    u e0.2
    u m10.0
    un m11.0
    un m11.1
    spb m011
    spa m013
    
    u e0.2
    u m10.1
    un m11.0
    un m11.1
    spb m012
    spa m013
    
    m011&#58; nop0
    l pew300
    t mw200
    spa m013
    
    m012&#58; nop0
    l pew300
    negi
    t mw200
    
    m013&#58; nop0
    //positive oder negativen sollwert bereitstellen automatik - ende
    
    
    //positive oder negativen sollwert bereitstellen handfahrt - anfang
    u e0.0
    spb m001
    u e 0.1
    spb m002
    spa m003
    
    m001&#58; nop0
    l pew300
    t mw200
    spa m003
    
    m002&#58; nop0
    l pew300
    negi
    t mw200
    
    m003&#58; nop0
    //positive oder negativen sollwert bereitstellen handfahrt - ende
    
    
    l mw200
    t paw320
    ist zwar kein schöner code aber zum verständnis, denke ich, ausreichend.

    die sache mit den tastern ist mir nicht ganz klar. wenn ich einen taster linksfahrt habe, soll das ding auch nach links fahren. das gleiche für rechts. alles andere wäre unlogisch. deshalb habe ich hier einen weiteren taster eingesetzt.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  5. #35
    Avatar von Nachbar
    Nachbar ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.10.2003
    Beiträge
    157
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hi Volker, wollte es eben mal kopieren und testen....
    Leider werden verschiedene Befehle rot dargestellt:
    Z. B. .....

    m011: nop0
    l pew300
    t mw200
    spa m013


    Verstehe nicht wieso das so ist......
    Bekomme ich denn so auch ne Minus-Spannung auf das Prop-Ventil?

    Zu den Tastern, ja es sind 2 Stk. Einer halt für "LINKS" und einer für "RECHTS". Je für Handbetrieb.
    Im Automatikbetrieb soll es halt auch so laufen, nur das die Umschaltung links nach rechts und zurück über Initiatoren am Anschlag erfolgt.

    So, habe es raus bekommen.... mit dem Befehl-Fehler.....
    Das lag irgendwie an diesem nop0-Befehl.... Habe nen Leerzeichen vor die 0 gemacht, dann war es nicht mehr rot.
    K.A. was der überhaupt zu sagen hat, etc. ...... Verstehe so einiges noch nicht bei Step7, oder überhaupt mit dem Programmieren
    Aber ich werd mal schauen, ob sich was tut.... Nach'm Mittach

    Hmm..... irgendwie klappt es nicht, bekomme nix auf's Prop-Ventil.

  6. #36
    Avatar von Nachbar
    Nachbar ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.10.2003
    Beiträge
    157
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    So, habe nun endlich Signal auf dem Prop-Ventil.
    Was muß ich jetzt machen, das mir die Spannung vom Prop-Ventil wieder auf 0V geht, wenn ich den Taster los lasse?
    Jetzt habe ich es so, daß wenn ich los lasse das der Ausgang für das Prop-Ventil die Sp. beibehält und somit würde mein Gelenk weiter fahren.
    Wird also irgendwo gespeichert ....... nur wo und wie ??

    Habe es fast so übernommen vom Volker (siehe oben) nur halt die Eingänge und PEW-Werte etwas angepaßt.

  7. #37
    Registriert seit
    10.12.2003
    Beiträge
    34
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Nachbar,

    in der Zuweisung des PAW fehlen noch zwei Zeilen um das PAW zu Null zuschreiben wenn nicht gefahren werden soll:

    //positiven oder negativen sollwert bereitstellen handfahrt - anfang
    u e0.0
    spb m001
    u e 0.1
    spb m002

    // hier neu
    L 0 // MW 200 zu Null schreiben
    t mw200

    spa m003
    m.f.G
    RonOro

  8. #38
    Avatar von Nachbar
    Nachbar ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.10.2003
    Beiträge
    157
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Dickes THX mal an alle die mir hier geholfen haben......

    Das Gestell hat sich heute das erste mal mit dem Steuerpult und der S7 bewegt.
    Habe mich gefreut wie nen Schneekönig......

    Alledings sind jetzt noch paar Ungereimheiten dazu gekommen, die ich erstmal mit den Herren der Schöpfung, ähm...... Projektleitern klären muß.
    Denn, evtl. bekannt: Nichts ist so beständig wie die Änderung!!

    Denke mal, daß dieser Tread noch nicht zu Ende ist und ich sicher wieder mal auf eure Hilfe hoffe.
    Doch halt schon mal bis hier ein Lob von mir........

Ähnliche Themen

  1. [v] S7 SM332 AO
    Von wirehead im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 21:54
  2. +-10V mit SM332 wie programmieren?
    Von DennisBerger im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 11:43
  3. Problem mit Analogausgang 0-10V SM332 :-(
    Von DennisBerger im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.10.2008, 12:26
  4. Handbuch S7-300 SM332???
    Von knabi im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 12:00
  5. Analogbaugruppe SM332
    Von votto im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2006, 14:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •