Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Längenvermessung

  1. #1
    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Raesfeld
    Beiträge
    195
    Danke
    32
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin!

    Ich habe eine Anlage mit einer Liniareinheit an der ein Wagen mit einem Lasersensor befestigt ist. Der Wagen fährt über ein Werkstück um dieses zu Vermessen. Bisher wird es so ausgewertet, dass bei positiver Flanke der Istwert des Resolvers von einem Movidrive B von SEW ausgelesen wird (erweiterte Buspositionierung). Dieser Wert wird dann als Anfang Werkstück gespeichert. Bei negativer Flanke des Sensors wird der Wert für das Ende des Werkstücks gespeichert. Die Differenz ergibt dann letztendlich die Länge des Werkstückes. Problem dabei ist, dass ich unterschiedliche Werte bei gleichlangen Werkstücken erhalte. Laut SEW kann der Istwert nicht schneller aktualisiert werden. Aber wie lese ich den Wert am besten in der SPS ein? Unabhängig von der Zykluszeit? Also praktisch ein Touchprobe? Die Frage ist nur wie man das anstellt.

    Den Istwert bekomme ich über den Profibus mit 1,5 MBit. Diesen speichere ich in einem Datenbaustein. Die Zykluszeit der SPS beträgt etwa 8ms.

    Hat jemand eine Idee?
    Zitieren Zitieren Längenvermessung  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Den Sensor am SEW anschließen. Die Längenmessung bei posFlanke starten. Bei negFlanke stoppen. den Wert zur SPS

  3. #3
    nico ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Raesfeld
    Beiträge
    195
    Danke
    32
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hi,

    kannst Du mir das ein bißchen genauer erklären? Gibt es da eine Applikation für oder muss ich da ein IPOS-Programm schreiben. Bisher benutze ich die erweiterte Buspositionierung.

  4. #4
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    die Positionserfassung direkt im Regler vornehmen. Habe selten SEW im Einsatz. Aber sowas wie : Speicher die Position bei PosFlagSignal in Speicher 1.
    Speicher die Position bei NegFlagSignal in Speicher 2. diese beiden Werte dann übern Bus zur SPS. die sind dann so genau, wie dein Sensor+SEW reagiert. Ohne SPS-Zyklus+Buszeiten

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Verpolt Beitrag anzeigen
    die Positionserfassung direkt im Regler vornehmen. Habe selten SEW im Einsatz. Aber sowas wie : Speicher die Position bei PosFlagSignal in Speicher 1.
    Speicher die Position bei NegFlagSignal in Speicher 2. diese beiden Werte dann übern Bus zur SPS. die sind dann so genau, wie dein Sensor+SEW reagiert. Ohne SPS-Zyklus+Buszeiten
    Ich fürchte, dann kann er nicht mehr die erweiterte Buspositionierung verwenden, sondern muß auch die Positionierung mit einem eigenen IPOS-Programm erledigen. Das ist im übrigen nicht ganz so schwer, wenn man sich mal damit befaßt. Ein weiterer Weg wäre nur, langsamer zu fahren, dann wird es auch genauer.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    nico ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Raesfeld
    Beiträge
    195
    Danke
    32
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Ich habe eine CPU 314C-2DP. Kann man da evtl. was mit den schnellen Zähleingängen machen um genauer zu werden? Also den Lasersensor auf diese Eingänge? Ein IPOS-Programm schreiben ist ja doch recht aufwendig.

  7. #7
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Setz dich am besten mit SEW in Verbindung.
    Da es ja nur eine minimale Abwandlung der Buspositionierung ist, wirst du recht günstig (ich vermute mal <1500€) eine kundenspezifische Lösung bekommen.

    Gruß
    Dieter

  8. #8
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    das hat erstmal nichts mit schnellen Eingängen zu tun, sondern mehr mit Zykluszeit. Du schreibst, du hast 8 ms - dann rechne dir doch mal die Strecke aus, die du in 8 ms zurück legst - dann hast du den max. Fehler, der entstehen könnte.
    Selbst wenn du es im OB35 mit einem Intervall von 1 ms programmierst (dort funktioniert das natürlich nur, wenn du die Perepherie, also den Ini und den Positionswert, dort einliesst) wärst du nur um den Teiler 8 besser.
    Die vorgeschlagene IPos-Variante arbeitet m.W. im 0,1 ms-Takt (also noch 10mal genauer). Du kannst dir also selbst ausrechnen, wo du hinkommen mußt / willst ...

    Gruß
    Larry

  9. #9
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Wie wäre es, nach der negativen Flanke zu stoppen und langsam zurückzufahren, bis es eine positive Flanke gibt. Die Unsicherheit ist ja von der Zykluszeit und damit von Geschwindigkeit abhängig.

  10. #10
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    man könnte auch mit der posFlanke einen Referenzpunkt setzen. Dann fahren bis zur negFlanke. (Sensor am SEW Regler). Mit der richtigen Skalierung ist die Position dann deine Länge

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •