Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: DO an ET200S für 2,5ms setzen

  1. #11
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Auf der "kleinen" CPU würde dann nur die Ansteuerung des Motors laufen. Über den Bus würde dann nur ein Fahrbefehl und eine Drehzahl geschickt werden. So habe ich z.B. schon mal kleine Positionieraufgaben gemacht.

    Ich denke trozdem nicht, dass du mit dieser Lösung auf dauer glücklich wirst, da 2ms +/- schnell mal auftreten können. Das sind halt immernoch ne SPS und kein Motion/drive/dingens system.

    Btw. eine idee wäre eine T-CPU.. aber da hab ich ehrlich gar keine Ahnung von.


    Die DP Laufzeit wird von der HW Konfig berrechnet, also kannst du den Wert dort ablesen.
    Geändert von Deltal (22.08.2011 um 20:09 Uhr)

  2. #12
    Casimyr ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    20
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich bin mir nicht sicher, was du mit "anstoßen" meinst.

    Die S7-400 wird benötigt. Von ihr kommen die Angaben wie viele Steps in welche Richtung gemacht werden müssen. Das geht nicht mit der ET200S alleine. Da spielt die Zeit aber erstmal keine Rolle. Die Ansteuerung der Motoren selbst muss schnell gehen, um eben auch einen eizenlenen Step fahren zu können. Hier wird die S7-400 nicht für benötigt. Trotzdem kommuniziert die ET200S auch dabei mit der S7-400. Das sind diese "Slave-Telegramme".

    Hilfreich wäre, wenn die Daten z.B. nicht jeden Zyklus abgefragt werden, aber ich denke nicht, dass das machbar ist.

    @Deltal
    Genauso dachte ich mir das auch. Trotzdem muss aber, wie Du sagst, der Fahrbefehl über den PROFIBUS kommen. Und da weiß ich nicht, wie lange das dauert.
    Geändert von Casimyr (22.08.2011 um 20:17 Uhr)

  3. #13
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.031
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Für mich kommt bei Siemens nur eine Hardware in den Sinn die so
    etwas leisten könnte, das wäre die microbox 427C mit PC104 Karten.
    Dort besteht die möglichkeit ms genau zu schalten.

  4. #14
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Meiner Meinung nach nur sehr ungenau und jeden Zyklus anders......
    Für solche Anwendungen gibt es bei der SPS-Technik eigentlich immer besondere Funktionsbaugruppen die nur für diesen Anwendungsfall sind weil man nicht solche Reationszeit bekommt.
    Was hälts du davon ???

    6ES7 138-4DD01-0AB0
    SIMATIC DP, ELEKTRONIKMODUL FUER ET 200S, 2 PULSE PULSGENERATOR U. TIMERMODUL, 15MM BREIT, 2 KANAELE

    beide Kanäle des 2PULSE sind unabhängig voneinander betreibbar; sie dienen zur
    Impulsausgabe in 5 verschiedenen Betriebsarten.
    Minimale Impulsdauer: 100 μs,

    Genauigkeit: ±(Periodendauer × 100 ppm) ±100 μs

    Handbuch...

    http://support.automation.siemens.co...edownload=true

    gruss

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu UniMog für den nützlichen Beitrag:

    Casimyr (22.08.2011)

  6. #15
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Mit der "zwei" CPU lösung hast du natürlich eine verzögerung beim Starten des Motors.. dafür werden kürzere Zeiten und konstantere Zeiten möglich.

    Durch ein asynchrones Protokoll kannst du schon mal Daten austauschen (eventuell Handshake) und dann per "Startbit" triggern.

  7. #16
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von UniMog;349970?

    [FONT=ArialUnicodeMS
    6ES7 138-4DD01-0AB0
    SIMATIC DP, ELEKTRONIKMODUL FUER ET 200S, 2 PULSE PULSGENERATOR U. TIMERMODUL, 15MM BREIT, 2 KANAELE

    beide Kanäle des 2PULSE sind unabhängig voneinander betreibbar; sie dienen zur
    Impulsausgabe in 5 verschiedenen Betriebsarten.
    Minimale Impulsdauer: 100 μs,

    Genauigkeit: ±(Periodendauer × 100 ppm) ±100 μs
    [/FONT]
    Das sieht doch gut aus..

  8. #17
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Ist mal so ein Schuß in Blaue....... Ferndiagnose ist immer schwer wenn man nicht viele Informationen hat

  9. #18
    Casimyr ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    20
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Daumen hoch


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Japp, finde ich auch.

    Werde mich damit nun auseinandersetzen.

    Danke UniMog

Ähnliche Themen

  1. SPS in Stop setzen
    Von omaennlein im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 00:42
  2. s7 200 Bit setzen
    Von Praktikus im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 09:39
  3. Bits setzen
    Von broesel im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 17:27
  4. SCL Bit setzen
    Von HeinBloed im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 15:50
  5. Uhrzeit setzen in S7
    Von 1schilcher im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2006, 18:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •