Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: P_RCV_RK in altem Projekt

  1. #11
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    Bei dem Baustein scheint das so zu funktionieren. Allerdings ist das doch sehr ungewöhnlich wie ich finde.

    Wenn du alles in Globalen DBs speicherst, wozu brauchst du dann einen IDB?
    Wollen wir eine Grundsatzdiskussion beginnen?
    Ein FB hat einen IDB, der nur ihm gehört.
    Wenn sich mehrere FB Aufrufe einen IDB teilen, dann muss sich jeder FB bei dem Aufruf darum kümmern, dass nicht Mist vom Vorgänger noch drin steht oder er überschreibt ohne Überprüfung.
    IDB sind nach meiner Meinung so wie Lokaldaten zu betrachten.

    Aber mach doch bitte wie du willst, ich wollte dir nur deine Frage beantworten.

    bike

  2. #12
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    36
    Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Idee

    Bevor wir uns jetzt die Köpfe einschlagen um den Sinn von Instanz-DBs zurück zum Thema.

    Zitat Online-Hilfe

    Ist vom Kommunikationspartner als Datenziel "DB" angegeben, werden die Daten in den im RK 512-Telegrammkopf spezifizierten Datenbereich abgelegt. Dem Anwender werden mit Hilfe der Parameter (L_...) der Typ des Zielbereiches (L_TYP), die Ziel-Datenbausteinnummer (L_NO, nur relevant bei L_TYP = DB), der Offset im Zielbereich (L_OFFSET) sowie die Länge (LEN) der übertragenen Daten angezeigt. Ist vom Partner das Datenziel "DX" angegeben, werden die Daten in dem Datenbaustein (DB), der durch die Parameter DB_NO und DBB_NO spezifiziert ist, abgelegt.

    Ich habe im Moment leider keine CP341 da zum Ausprobieren. Aber das würde doch theoretisch bedeuten, dass ein (1!) einziger P_RCV_RK genügt um alle Aufträge zu bearbeiten!

  3. #13
    Avatar von vollmi
    vollmi ist gerade online Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.635
    Danke
    786
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard

    Allerdings wenn man so wie hier mehrere DBs hat die übertragen werden müsste man ja für jeden Bereich wieder ein Baustein aufrufen und für jeden Bereich die DB_NO := DBB_NO := erneut angeben.

    Anyway. Ich habe den Aufruf jetzt so gelassen mit einem IDB und der Emfpang und Versand funktioniert. Ich nur die Statusausgaben auf individuelle DB Bereiche gelegt um unterscheiden zu können wo es ein Problem gibt.

    Scheinbar ist die Zuweisung ein und desselben IDBs an den Baustein wirklich korrekt, auch wenn ich das so noch nie gesehen habe bei Siemens.
    Sonst wird ja die Koordination über die Schnittstelle gemacht.

    Danke für die Hilfe.

    mfG René

  4. #14
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    47
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten Abend, kann mir jemand einen Link oder eine Tabelle zukommen lassen, wo die Fehlernummern am Parameter STATUS der Bausteine FC7 (P_RCV_RK) und FC8 (P_SND_RK) enthalten sind? In allen Siemens Dokumenten habe ich immer nur gelesen, dass hier ein Fehlercode ausgegeben wird, aber nirgends steht was er bedeutet... Vielen vielen Dank!

  5. #15
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.284
    Danke
    932
    Erhielt 3.320 Danke für 2.682 Beiträge

    Standard

    Die Beschreibung der Statusnummern findest Du in dem in Beitrag #4 genannten Handbuch
    S7-300 Punkt-zu-Punkt-Kopplung CP 341 Aufbauen und Parametrieren
    Kapitel 8.1.2 Diagnosemeldungen der Funktionsbausteine

    Dieses Handbuch sollte auch bereits auf Deinem Rechner zu finden sein, eventuell unter C:\Programme\Siemens\Step7\S7MANUAL\S7PtP_Cp

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  6. #16
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    47
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für die Antwort, aber aus dem Kapitel werde ich nicht schlau. Hatte als Fehler 830 und konnte dazu keinen Hilfetext finden. Habe dann die HW-Config geöffnet, hier steht ja glücklicherweise ein Klartext drin. Dank Google bin ich dann schnell zur Lösung gekommen, ich hatte die falsche Parität eingestellt.
    Trotzdem vielen vielen Dank dafür!

  7. #17
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Wie ist denn der CP parametriert ??? Wenn der CP passiv mit niedriger Prio ist dann brauchst du an den FB7 nur EN_R auf True setzen und die LADDR zu beschalten und die Kiste funzt.
    Geändert von Lars Weiß (12.05.2015 um 08:25 Uhr)
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  8. #18
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    47
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Kann dir grade nicht folgen was du meinst, aber ich kann nun Daten aus meinem Modbus Slave lesen.

Ähnliche Themen

  1. HW-Inkonsistenz bei altem S7 Projekt beheben
    Von vollmi im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 10:12
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2010, 14:20
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 13:52
  4. CX bootet nicht nach altem Image
    Von karlheinzsps im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 11:41
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 00:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •