Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 34 von 34

Thema: Multimastersystem S7 400 / S7 300

  1. #31
    KaiKai ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja , Thomas.Während du mir das schreibst. habe ich es herausgefunden, wie man es einstellt.Ich hoffe, es ist so richtig.Aber Auf der Stelle "Aktiver Verbindungsaufbau" von der pasiver Seite bzw. S7 300 steht automatisch "nein" und bei S7 400 "ja".ID von S7 400 lautet "3" und von S7 300 ist "1"

    Diese Werte gebe ich bei PUT/GET an.Anschließend nehme ich es in Bertrieb..
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #32
    KaiKai ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi Thomas,

    ich habe im Programm in beiden Bausteinen PUT und GET ID "W#16#1" eingegeben, nachdem ich die Verbindungen auch wie beim Beispielprogramm konfiguriert habe. Aber der Datenverkehr läuft immer noch nicht..Diese festgelegte ID müsste ich auch im Datenbaustein eingeben, wo ID als Anfangswert deklariert wird?

  3. #33
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.731
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Du hast jetzt eine zweiseitige Verbindung angelegt.
    Darum hast du auch eine Lokale ID und eine Partner ID. Eine zweiseitige Verbindung muss auf beiden Seiten ausprogrammiert werden, aber nicht mit den Put/Get-Bausteinen.
    Schau dir nochmal genau das Siemens-Beispiel an, dann siehst du den Unterschied.

    Wenn dein Datenaustausch über Put/Get und rein von der 400er aus gesteuert werden soll, benötigst du eine einseitige Verbindung. Nur dann hast du auch nur eine Lokale ID. Du kannst deine bestehende Verbindung einfach dahingehend ändern, indem du im Eigenschaftsdialog der Verbindung den Haken bei "Einseitig" setzt (dann speichern/übersetzen/laden der SPS wie gehabt).

    Im Programm musst du immer die Verbindungs-ID aus deinem eigenen Projekt verwenden. Du kannst da nicht einfach die Werte aus dem Beispiel abtippen.
    Also wenn bei dir bei "Lokale ID" eine 3 steht, dann musst du auch bei den Bausteinen diese ID parametrieren.
    Über die ID wissen die PUT/GET-Bausteine welche Verbindung und somit welcher Partner angesprochen werden soll, denn du kannst ja mehrere Verbindungen projektieren (Verbindungsglied zwischen S7-Programm und NetPro-Projektierung).

    Wenns dann immer noch nicht läuft, fängst du wieder bei den an was ich in Post #24 geschrieben habe.

    Eigentlich ist das alles garnicht so schwer, man muss es nur einmal gemacht haben

  4. #34
    KaiKai ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich bedanke mich bei dir Thomas Mit PUT/GET hat es geklappt.Eigentlich hätte ich lieber BSEND/BRECV anwenden sollen, da der Datenaustausch beidseitig erfolgen müsste Ich probiere, auch dann diesmal den bidrektionalen Datenaustausch zu realisieren.

    LG

    KaiKai

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •