Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Rezeptur Datensatz von SPS anwählen

  1. #1
    Registriert seit
    05.02.2011
    Ort
    Mount Pleasant, SC USA
    Beiträge
    20
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen



    Ich habe eine Maschine bei der verschiedene Bauteil-Typen über eine Rezeptur angewählt werden. Der Bediener wählt den Typ aus und sendet ihn zur SPS.
    Jetzt bekommt die Maschine einen Barcode Scanner der den Bauteil-Typ einliest und die SPS soll dann automatisch den entsprechenden Datensatz in der Rezeptur anwählen.
    Vom Scanner bekomme ich z.B. den Zeichen String A1664100501 und meine Rezeptur beinhaltet einen Datensatz A1664100501, wie kann ich diesen Datensatz jetzt anwählen und den Inhalt seiner Variablen zur SPS schicken?

    Ich arbeite mit WinCC Flexible 2008 SP2


    Danke
    Zitieren Zitieren Rezeptur Datensatz von SPS anwählen  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Das kann man machen. Dazu solltest du WinCCFlex öffnen und in der Hilfe unter Steuerungsauftrag "Datensatz" nachlesen. Ein Beispiel mit Bildern füge ich einmal an, das setzt allerdings SCl voraus, um es dann zu verwenden. Wichtig ist, das man die Daten des Steuerungsauftrages in der SPS in die dafür vorgesehenen Datenwörter einträgt, dann eine Zeit X warten muss, damit die Daten auch sicher zum HMI übertragen wurden und erst danach den Auftrag über über eine weiter Variable (bei mit "Toggelvar") starten. Macht man das Alls in einem Rutsch, kann es leicht passieren, dass Daten des zuvor angeforderten Datensatzes übertragen werden. Leider ein Manko bei dieser Art der Rezeptanforderung. Fordert man Rezepte über den entsprechenden Steuerungsauftrag an, passiert das nicht, man muss aber mit der Rezeptnummer arbeiten!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Ralle (28.08.2011 um 11:09 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    eine andere Variante als der von Ralle beschriebene Weg wäre, es mit einem eigenen Script in der Visu (Script-Fahigkeit derselben vorausgesetzt) machen. Hier würde ich dann aber auch mit einer eigenen Datei arbeiten. In der prinzipiellen Vorgehensweise bleibt es aber auch dort so, wie schon von Ralle genannt ...

    Gruß
    Larry

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Irgendwie gelingt das Hochladen heute nicht ganz, hier noch ein paar Dateien.

    PS: Status 12 (Fehler) habe ich nicht direkt ausgewertet. Der Timeout tut das auch und das Panel selbst gibt eine Systemmeldung aus, falls ein Datensatzname verwendet wird, der im Rezept nicht existiert.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Ralle (28.08.2011 um 12:19 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. #5
    HAutomation ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.02.2011
    Ort
    Mount Pleasant, SC USA
    Beiträge
    20
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich glaube hier fehlt mir etwas Grundwissen.
    Bei meiner Maschine liegen die Variablen der Rezeptur im DB67, wenn ich mir den Bereichszeiger Datensatz anschaue dann steht da unter Adresse DB 20 DBW 12 drin.
    In dem Programmbeispiel von Ralle ist die Adresse des Datensatzname DB400.DBB4 und der Bereichszeiger Datensatz hat die Adresse DB400.DBW0.
    Ist das Zufall oder muss der Datensatzname der Rezeptur im Adressbereich des Bereichszeiger Datensatz liegen?


    Danke,
    Juergen

  6. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HAutomation Beitrag anzeigen
    Ich glaube hier fehlt mir etwas Grundwissen.
    Bei meiner Maschine liegen die Variablen der Rezeptur im DB67, wenn ich mir den Bereichszeiger Datensatz anschaue dann steht da unter Adresse DB 20 DBW 12 drin.
    In dem Programmbeispiel von Ralle ist die Adresse des Datensatzname DB400.DBB4 und der Bereichszeiger Datensatz hat die Adresse DB400.DBW0.
    Ist das Zufall oder muss der Datensatzname der Rezeptur im Adressbereich des Bereichszeiger Datensatz liegen?


    Danke,
    Juergen
    Kann sein, dass sich das bei mir überschneidet, weil ich mehrerer Versuche unternommen habe, um den richtigen gangbaren Weg zu finden. Ich habe zwar den Bereichszeiger Datensatz angelegt, aber ich nutze diesen gar nicht direkt von der SPS aus, sondern ich nutzte eine Funktion des Panels, welche ich mit der Wertänderung der Variable Toggelvar verknüpft habe. (siehe eines der geposteten Bilder)

    Hier mal der Auszug dazu aus der WinCC-Flex-Hilfe.
    Ansonsten war es nicht möglich, den Namen des gewünschten Datensatzes zu nutzen. Den Bereichzeiger kann man wohl dann eher ganz weglassen, schätze ich, kann das jetzt aber nicht mehr genau sagen. Er überschneidet sich ja in meinem Fall auch um 1 Byte mit dem Datensatznamen, was nicht so gut wäre. Funktionieren tut es so auf jeden Fall klaglos, ich werde den Bereichszeiger mal löschen, wenn ich wieder an der Anlage bin und das testen. Auf jeden Fall solltest du mal testweise den DB400 so nutzen, wie ich das zeige, ohne den Bereichszeiger "Datensatz".

    SchreibeDatensatzInSteuerung
    Start
    Zurück
    Weiter



    Geräteabhängigkeit von Systemfunktionen
    Verwendung
    Syntax
    Parameter
    Projektierbare Objekte

    Verwendung

    Überträgt den angegebenen Rezepturdatensatz direkt vom Datenträger des Bediengeräts an die Steuerung, die mit dem Bediengerät verbunden ist.


    Hinweis
    Die Werte des Rezepturdatensatzes müssen dabei nicht am Bediengerät angezeigt werden.


    Syntax

    SchreibeDatensatzInSteuerung (Rezepturnummer/-name, Datensatznummer/-name, Statusmeldung ausgeben, Bearbeitungsstatus)

    Im Skript verwendbar: ja (SetDataRecordToPLC)

    Parameter

    Rezepturnummer/-name

    Nummer oder Name der Rezeptur, aus der ein Rezepturdatensatz an die Steuerung übertragen wird.

    Datensatznummer/-name

    Nummer oder Name des Rezepturdatensatzes, der an die Steuerung übertragen wird.

    Statusmeldung ausgeben

    Legt fest, ob nach der Übertragung eine Statusmeldung ausgegeben wird:

    0 (hmiOff) = Aus: Statusmeldung wird nicht ausgegeben.

    1 (hmiOn) = Ein: Statusmeldung wird ausgegeben.

    Bearbeitungsstatus

    Gibt den Bearbeitungsstatus der Systemfunktion zurück. Verwenden Sie den Rückgabewert, um z.B. andere Systemfunktionen erst dann auszuführen, wenn diese Systemfunktion erfolgreich beendet wurde:

    2 = Systemfunktion wird gerade ausgeführt.

    4 = Systemfunktion wurde erfolgreich beendet.

    12 = Systemfunktion wurde nicht ausgeführt, weil ein Fehler aufgetreten ist.


    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    HAutomation (30.08.2011)

  8. #7
    HAutomation ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.02.2011
    Ort
    Mount Pleasant, SC USA
    Beiträge
    20
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe leider kein SCL zur Verfuegung und auch keine Erfahrung damit. Ist SCL notwendig um den DB entsprechend anzulegen?

  9. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Ok, ich hänge mal ein Miniprojekt, mit dem Baustein und dem DB an. Der Baustein ist übersetzt, du brauchst also kein SCL. Wichtig ist, dass dein HMI auch die Funktion "Datensatz anwählen" hat, wie im hochgeladenen Bild zu sehen, sonst wird das nicht funktionieren. Außerdem muss der DB 400 natürlich so angepasst werden, dass er die gewünschten Rezepturvariablen enthält und im HMI muss ein entsprechend zugehöriges Rezept mit den Datensätzen und den Variablen angelegt werden.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Ralle (30.08.2011 um 20:30 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. #9
    HAutomation ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.02.2011
    Ort
    Mount Pleasant, SC USA
    Beiträge
    20
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Super, danke.......
    Bilder sehe ich allerdings keine...????

  11. #10
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von HAutomation Beitrag anzeigen
    Super, danke.......
    Bilder sehe ich allerdings keine...????
    im evtl. anhängigen winCC-projekt?
    kann mir nicht vorstellen, das ralle das vergessen hat
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Ähnliche Themen

  1. Rezeptur Datensatz in die SPS übertragen
    Von Timey im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 14:23
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 15:06
  3. ProTool Datensatz Rezeptur
    Von sr-83 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 22:57
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 12:19
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 15:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •