Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Programmauswahl - Dosierung via SPS

  1. #1
    Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    11
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sers!

    Ich habe gerade irgendwie eine Denkblockade.

    Es geht um folgendes:
    Ein Gerät welches eine Menge X an Flüssigkeit abgibt.

    Die Menge wird mit einem Durchflusszählwerk, welches Rechtecksignale ausgibt gezählt.

    Nach Menge X ist also der Vorgang abgeschlossen.

    Nun gibt es aber für verschiedene Situationen, verschieden benötigte Mengen an Flüssigkeit.
    Es soll also eine Art Programmauswahl stattfinden.

    Z.b.
    Programm 1, Menge X strömt aus
    Programm 2, Menge Y strömt aus
    Programm x, Menge n strömt aus
    usw usw

    Die Auswahl des ProgrammsX kann z.B. mittels WinCC/flex.

    Frage bzw meine Denkblockade besteht nun darin.
    Wo speichert man nun diese Programme, sodass ein Endnutzer z.b. über die WinCCgeschichte auch ein neues ProgrammX2 mit einer neuen definierten Menge eingeben kann.

    Kommt man da mit einer SQL Datenbank weiter?
    Oder klappt das direkt in der SPS ?
    Geändert von elcabone (07.09.2011 um 18:10 Uhr)
    Zitieren Zitieren Programmauswahl - Dosierung via SPS  

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Das vorgeben geht entweder:

    1. Im Panel über eine Rezeptur (nicht bei den einfachen Geräten)
    2. In der SPS mit dem Panel in einen DB schreiben.


    In der SPS ist flexibler aber mehr Arbeit, das mit den Rezepturen sind Fertige Funktionen im Panel, da muß in der SPS nicht mehr viel gemacht werden.

    Welches Gerät kommt denn zum Einsatz ?
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  3. #3
    elcabone ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    11
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    das kann ich noch frei bestimmen.

    cpu ist:
    314c-2 dp

    i/o karte kombiniert, genaue bezeichnung weiss ich gerade nicht.

    alles andere ist noch in planung bzw frei wählbar.
    wobei das flexible ja auch mit der runtime auf einem normalen pc läuft, gelle?!
    so kann man falls kein panel pc vorhanden auf dem win pc laufen lassen.!?
    Geändert von elcabone (07.09.2011 um 19:32 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    344
    Danke
    9
    Erhielt 47 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Hallo

    für so eine kleine Aufgabe reicht
    auch eine Panel-Sps.

    z.B. PC 353 oder PC 577 von Insevis

    gruß

    Ing Lupo

  5. #5
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von elcabone Beitrag anzeigen
    das kann ich noch frei bestimmen.

    cpu ist:
    314c-2 dp

    i/o karte kombiniert, genaue bezeichnung weiss ich gerade nicht.

    alles andere ist noch in planung bzw frei wählbar.
    wobei das flexible ja auch mit der runtime auf einem normalen pc läuft, gelle?!
    so kann man falls kein panel pc vorhanden auf dem win pc laufen lassen.!?
    Das geht zwar, aber die Kosten sind ungleich höher.
    1. Braucht man WinCCFlexible advanced
    2. Braucht man eine RunTime mit Powerpacks.

    Wenn Du das für so eine kleine Anwendung umrechnest, ist ein Panel wie z.B. ein TP177B um längen günstiger.
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  6. #6
    elcabone ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    11
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Das geht zwar, aber die Kosten sind ungleich höher.
    1. Braucht man WinCCFlexible advanced
    2. Braucht man eine RunTime mit Powerpacks.

    Wenn Du das für so eine kleine Anwendung umrechnest, ist ein Panel wie z.B. ein TP177B um längen günstiger.
    1. ist auf jedenfall vorhanden und das Runtime mit Pp muss ich mal morgen gucken.
    Heisst also dass ich im Falle das, voll ausgerüstet wäre?

  7. #7
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    669
    Danke
    113
    Erhielt 153 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    Hi,

    kannst den Benutzer nicht einfach die Menge eingeben lassen?
    Dann sparst du dir das ganze Rezepturgeraffel...

    Bei nur einem Parameter braucht man so was normalerweise nicht.
    "arbeite klug, nicht hart" - deutsches Sprichwort

  8. #8
    elcabone ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    11
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das wäre einfach.

    Aber der Endbenutzer hat mehrere Hundert Rezepturen zur Auswahl, welche der dann nicht unbedingt alle kennt.
    Zudem muss das ganze Modular erweiterbar sein. So dass auch zwei verschiedene Flüssigkeiten gespritzt werden können.

    Also bleibt nur eine Rezeptbank anzulegen.

  9. #9
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von elcabone Beitrag anzeigen
    Das wäre einfach.

    Aber der Endbenutzer hat mehrere Hundert Rezepturen zur Auswahl, welche der dann nicht unbedingt alle kennt.
    Zudem muss das ganze Modular erweiterbar sein. So dass auch zwei verschiedene Flüssigkeiten gespritzt werden können.

    Also bleibt nur eine Rezeptbank anzulegen.
    Na das ist doch super...... deine Denkblockade wieder weg....


  10. #10
    Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    58
    Danke
    8
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich würde/habe so was auch über die Rezepverwaltung im Win CCflex gemacht.

Ähnliche Themen

  1. fliegender Start bei Dosierung (Schlupf)
    Von mitchih im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 22:09
  2. Anlagenumrüstung - CP341 für Drucker und Dosierung
    Von MEMO - Matthias im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.02.2005, 10:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •