Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: S7 Graph - Aktionen in einem Schritt zeitverzögert starten

  1. #1
    simonkerschi Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag!

    in S7 Graph:

    Gegeben:
    Schritt 1

    im Schritt 1 sind folgende Aktionen definiert:


    R M1.0 (M1.0 Rücksetzen)
    R M1.1 (M1.1 Rücksetzen)
    S M1.2 (M1.2 Setzen)

    Danach warten bis Transition 1 erfüllt -> Schritt 2

    Gefordert:

    1.) Warte 1 Sekunde -> R M1.0
    2.) Wenn R M1.0 erfüllt wurde -> Warte 1 Sekunde -> R M1.1
    3.) Wenn R M1.1 erfüllt wurde -> Warte 2 Sekunden -> S M1.2

    Die Aktionen sollen eben nicht gleichzeitig, sondern zeitversetzt abgearbeitet werden.

    Wie kann ich so etwas realisieren, ohne dass ich für jede Setz- bzw. Rücksetzaktion einen eigen Schritt definieren muss?

    Danke

    mfg

    Simon
    Zitieren Zitieren Gelöst: S7 Graph - Aktionen in einem Schritt zeitverzögert starten  

  2. "Hallo simonkerschi!

    Sowas hat Siemens anscheinend nicht vorgesehn.

    Ich würde es einfach in einem FC programmieren und diesen dann
    in diesem Schritt aufrufen.


    Mfg"


  3. #2
    Registriert seit
    14.08.2003
    Beiträge
    53
    Danke
    3
    Erhielt 6 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo simonkerschi!

    Sowas hat Siemens anscheinend nicht vorgesehn.

    Ich würde es einfach in einem FC programmieren und diesen dann
    in diesem Schritt aufrufen.


    Mfg
    Zitieren Zitieren S7 Graph - Aktionen in einem Schritt zeitverzögert starten  

  4. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das müsste mit der Aktion D gehen:

    N[C]
    A,E,M,D
    m.n
    Solange Schritt aktiv [und Interlock erfüllt], führt Operand Signal = 1

    S[C]
    A,E,M,D
    m.n
    Setzen: Sobald Schritt aktiv [und Interlock erfüllt], wird Operand auf 1 gesetzt und bleibt danach auch auf 1 (speichernd).

    R[C]
    A,E,M,D
    m.n
    Rücksetzen: Sobald Schritt aktiv [und Interlock erfüllt], wird Operand auf 0 gesetzt und bleibt danach auch auf 0 (speichernd).

    D[C]
    A,E,M,D
    m.n
    Einschaltverzögerung (Delay): n sec. nach Schrittaktivierung führt Operand [bei erfülltem Interlock] Signal = 1 für die Dauer der Schrittaktivierung. Dies ist nicht gültig, wenn die Dauer der Schrittaktivierung kürzer als n sec. ist (nicht speichernd).


    T#<const>

    Zeitkonstante

    L[C]
    A,E,M,D
    m.n
    Limitierter Impuls: Ist der Schritt aktiv [und Interlock erfüllt], führt der Operand für n Sekunden Signal 1 (nicht speichernd).


    T#<const>

    Zeitkonstante

    CALL[C]
    FB, FC, SFB, SFC
    Baustein- nummer
    Bausteinaufruf: Solange Schritt aktiv [und Interlock erfüllt], wird der angegebene Baustein aufgerufen
    Dabei müsste jede Einzelaktion in einem Schritt erfolgen und der von der Zeit geschaltene Operand geht mit in die Transition ein.

    Man kann auch Zeiten in Step7-Graph nutzen (Hilfe --> Suchen --> "Zeit"
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 19:58
  2. Graph7, 3 bedingte Aktionen in einem Schritt
    Von Holger Levetzow im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 19:38
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 18:57
  4. Graph Schritt-Transition
    Von manas im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.12.2007, 18:20
  5. Graph: in Aktionen Werte zuweisen
    Von Mujo im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 18:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •