Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Eine Eingangskarte auf dem Rack aktivieren/deaktivieren

  1. #1
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.135
    Danke
    224
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.

    Ich habe eine 315 2PN/DP mit 4 Ausgangskarten, und 3 Eingangskarten.
    Die 3. Karte ist eine Option und soll nur verbaut werden, wenn Kunde diese zieht.

    Wir wollen hier eine komplett fertig MicroBox von Siemens einsetzen und diese
    immer mit einem Image bespielen.
    Da dies ein externe Dienstleister machen soll, der von Programmieren keine
    Ahnung hat, soll die Anlage über das WinCC einstellbar sein.

    Dort soll dann diese 3. Eingangskarte aktiviert oder deaktiviert werden.
    Jenachdem, ob sie verbaut ist oder nicht.

    Bei einem Profibusteilnehmer ist das kein Problem, aber eine Karte auf dem Rack
    weiß ich nicht, ob das funktioniert?!

    Weiß jemand Rat??
    Danke
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN
    Zitieren Zitieren Eine Eingangskarte auf dem Rack aktivieren/deaktivieren  

  2. #2
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Ein Möglichkeit wäre in der Hardwarekonfig den Komplettausbau zu projektieren und in den CPU-Einstellungen den Haken "Anlauf bei Sollausbau ungleich Istausbau" zu setzen.

    Alternative:
    Deinem Dienstleister 2 Projektierungen zu geben, eine mit und eine ohne weiterer Eingangskarte
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

  3. #3
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,
    ja, sehe erstmal auch keine andere Möglichkeit als wie die von Michael

    Vielleicht noch in den Anlaufbausteinen (OB100, 101, 102 je nach CPU) die Startinformation verarbeiten:

    --> OB10?_STRT_INFO die Bits 24-31--> Informationen zum Soll-Istaufbau

    und dann damit die Reaktion bei fehlender 3. DI-Baugruppe in den aufgerufenen Fehler-OB´s maskieren/programmieren, um den reibungslosen Betrieb bei Deinen unterschiedlichen HW-Konfigurationen sicherzustellen

    Oder vielleicht die Informationen aus der SZL nutzen

    Hatte diese Anforderung noch nicht !
    Jedenfalls, zwei verschiedene HW-Konfigs umzuschalten geht nicht...
    Grüsse
    kind regards
    SoftMachine

  4. #4
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Um Baugruppen zu aktivieren oder Deaktivieren sind 'M-Baugruppen' die
    falsche Plattform, wenn Mann das Baugruppen Spektrum
    der ET200s nutzbar wäre, geht dieses. Dort kann mann
    dann im ersten Powermodul über 8 Byte E/A jedes
    Modul wegschalten, ohne das ein Fehler OB auslöst
    oder ständig eine wichtige Diagnose Lampe leuchtet.

    Zweite Möglichkeit wäre auf der Mikrobox eine Soft SPS
    zu installieren, dort könnte Mann dann mit ODK die SPS
    anhalten und mit neuer Software befüllen und das
    ganze aus WinCC heraus.
    Geändert von rostiger Nagel (17.09.2011 um 17:01 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    Hi Helmut,

    verstehe ich das jetzt falsch ?

    Krumnix will doch nicht einen DP-Teinehmer deaktivieren oder zuschalten, sondern eine Baugruppe im Rack der CPU

    Gruss
    kind regards
    SoftMachine

  6. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

  7. #7
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    danke,
    das schau´ich erstmal rein ... !

    Grüsse
    kind regards
    SoftMachine

  8. #8
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Bei dem Ganzen handelt es sich doch um Serienmaschinen vermutlich kompakter bauart und wenn man die zusätzlichen Kosten für eine ET200 kalkuliert, kommt man vermutlich teurer wie im System die zusätzliche Eingangskarte gleich mit zu verbauen!

    Vielleicht würde, je nach Anspruch, es gleich Sinn machen eine ET200 CPU einzusetzen und dann mal die Kosten zu vergleichen!
    Geändert von MCerv (17.09.2011 um 19:40 Uhr)
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

  9. #9
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Hallo Michael,
    naja wenn du nur ein oder zwei Baugruppen ins ET200s System einbaust,
    ist das ein wenig schlecht zu rechnen. A B E R nur mal so zum mit-
    schreiben eine 16Di baugruppe mit Stecker kostet im 'M' System 166,--€;
    2x 8Di Baugruppen mit Terminal kosten in Summe 88,16€.

    Wenn Mann sich anschaut wie leistungsfähig die CPU's geworden sind, das
    trifft auch auf die IM CPU's zu, kann Mann wahrscheinlich mit den IM die
    meisten Aufgaben erschlagen, wo vor ca. einen Jahr noch eine 315 oder
    eine 317 erforderlich war. Eine IM 151-8 F-PN CPU liegt bei 620,--€
    ein DP Schnittstelle um die kleine zum DP Master zu machen, noch mal
    350,-€. Für mich gibt es bei Siemens, für den mittleren Bereich nichts schöneres
    als das ET200s sytem.

    Jetzt kommst du ....



    Alle Preise rein Brutto lt Mall, Rabatte sind gesondert zu verhandeln, sprechen
    Sie noch heute mit ihren Siemens Vertrieb.

  10. #10
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Helmut,

    hab´mal kurz quergelesen im *.pdf.

    Das bezieht sich doch auf die ET200-Teilnehmer an der CPU, oder ?

    Es geht doch hier aber um eine Baugruppe im CPU-Rack, nicht ?

    Grüsse
    kind regards
    SoftMachine

Ähnliche Themen

  1. Eingangskarte +-10V Sensor +-4V ?
    Von Gluttony im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 09:49
  2. profinet aktivieren deaktivieren
    Von thomasgull im Forum Feldbusse
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 15:24
  3. Deaktivieren und Aktivieren von Profinet
    Von mazmaz im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 08:35
  4. Textlisten aktivieren/deaktivieren
    Von Steve38 im Forum HMI
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 07:42
  5. Läuft eine 928 in einem 115U Rack
    Von UnRockStar im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 16:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •