Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Energieberechnung verschiedener Motoren

  1. #1
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    Ich habe ein Problem, ich besuche die Technikerschule und wir haben eine Aufgabe bekommen. Leider fehlt mir schon der Ansatz für diese Aufgabe.

    Wir sollen den Energieverbrauch von 4 Motoren berechnen und die in den Datenbausteinen auslesen können. Die Motoren haben eine Leistung von 1KW,3KW,5KW und 7KW. Der Schalter S1 schaltet alles ein und setzt bei nicht betätigung auch wieder alles zurück.

    Wir haben die Aufgabe zwar ansatzweise besprochen aber irgendwie bekomme ich das nicht mehr hin ... Ich weiß noch das wir die Werte von Integer in eine Realzahl bringen sollen, aber ich weiß leider gar nicht, wie ich erstmal dahin kommen soll :-/

    Markus
    Zitieren Zitieren Energieberechnung verschiedener Motoren  

  2. #2
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Nord-Hessen
    Beiträge
    150
    Danke
    13
    Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Wie sah den der besprochene Ansatz aus?

  3. #3
    Markus1474 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe mir leider auf die schnelle nur einpaar Notizen machen können, deshalb ist es nicht viel was ichschreiben kann.

    Also unser Lehrer hat uns die ersten 2 -3 Netzwerke vom "Ob1" angemahlt leider weiß ich da schon nicht welchen Baustein er beim ersten Netzwerk verwendet hat, weil das nicht angeschrieben worden ist. Das erste Netzwerk wird wohl zum umrechnen da sein von Leistung in Energie
    E1=p*t Energie Motor 1 =1 KW *1s
    Die Einzelnen Energien sollen hinterher noch durch 3,6 geteilt werden, um auf die KW/H zukommen.

    Netzwerk 1:
    Eingänge von dem Baustein sind:
    S1-- //Motor ein
    P1-- //Motorleistung 1kW
    M100.5-- //Taktmerker
    Nullsetzen-- // vermutlich "Reset" also Schalter "S1" aus

    Als Ausgang kam ein Datenwort ....

    Netzwerk 2:
    Baustein ADD_R
    Eingänge:
    E1-- //Energie vom ersten Motor
    E2-- //Energie vom zweiten Motor
    Ausgang:
    MD50-- // Denke mal einfach einen Merker nach wahl

    Netzwerk 3:
    Baustein ADD_R
    Eingänge:
    E3-- //Energie vom ersten Motor
    E4-- //Energie vom zweiten Motor
    Ausgang:
    MD60-- // Denke mal einfach einen Merker damit die hinterher zusammen gerechnent werden können

    IM FB hatte er folgende Bausteine verwendet und noch weitere die ich mir nicht merken konnte =):
    Netzwerk1: Move ----> Leider kann ich mit dem Baustein schon nicht viel anfangen
    Aufgabe dieses Baustein soll wohl sein, den Motor1 einzuschalten ...

    Netzwerk2: Move ----> Wenn Motor 1 nicht an ist soll zurück gesetzt werden

    Netzwerk3: R+ ----> kA welcher Baustein das ist ... finde den nicht unter der Liste
    Da kommt wohl der Taktmerker in einsatz :-/ naja ich blicke leider nicht mehr durch... vielleicht versteht ihr da was ... ich hoffe es auf jedenfall =)

    Gruß Markus
    Zitieren Zitieren Der Ansatz der Aufgabe  

  4. #4
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Nord-Hessen
    Beiträge
    150
    Danke
    13
    Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge

    Idee

    Ich setze jetzt mal eine S7-SPS vorraus.
    Der M 100.5 wäre der 1s Merker des Taktmerkerbytes. Dies muss in der Hardware-Konfiguration des Projektes angelegt werden.

    Wenn dann der Motor läuft und der Taktmerker eine positive Flanke bringt, kannst Du ein Datenbausteinwort hochzählen. Somit kannst Du die verbrauchte Energie ermitteln.
    In etwa so:

    //Sek.merker flanken
    u m 100.5
    fp m 10.0 (Flankenhilfsmerker)
    = m 10.1 (Flanke auf Sekundenmerker)

    //Zählen
    u S1 (Motoren ein)
    un m 10.1
    spb nix

    l db1.dbd0
    l1.000000e+000
    +R
    t db1.dbd0 (Speicher für den gezählten Wert)
    nix: NOP 0

    //Umwandeln in KW/h
    l db1.dbd0
    l 3.600000e+000
    /R
    t db1.dbd4 (Speicher für berechneten Wert in KW/h)

    für die anderen Motoren musst Du natürlich andere Werte beim Addieren einsetzen. Aber das wäre doch schon mal ein Anfang.
    Der Rest ist ja eigentlich nur ein Addieren der 4 Werte um den Gesamtverbrauch zu ermitteln.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu LarsVader für den nützlichen Beitrag:

    Markus1474 (20.09.2011)

  6. #5
    Markus1474 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke
    Werde ich jetzt gleich einmal ausprobieren. Melde mich dann nochmal.
    Gruß Markus
    Zitieren Zitieren erstmal danke  

  7. #6
    Markus1474 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Da ich in FUP programmiere, frage ich nochmal nach ob ich das richtig übersetze.

    Also im ersten Netzwerk wird ja nur der Taktmerker ins Spiel gebracht.

    Im zweiten Netzwerk wird doch nur mit dem S1 der/die Motoren eingeschaltet bzw alles wieder auf Null gesetzt oder? was heißt "spd Nix" oder kann da auch was anderes stehen außer nix?

    Soweit ich das nun richtig verstehe wurde beim 3. Netzwerk in FUP-Sprache ein Add_R Baustein benutzt wird wo die beiden Werte DB1.dbd0 und 1 sind.
    Oder heißt das nur das der DB1 geladen wird und die 1 KW dort gespeichert wird?
    Das "t db1.dbd 0" ist das der Ausgegebene Wert in FUP? quasi out?

    Denletzten Baustein kann ich mir schon denken.

    Eine dumme Frage habe ich noch ^^ und zwar programmiere ich das doch alles im FB oder?

    Gruß Markus
    und danke für die Hilfe =)
    Zitieren Zitieren Habe mir das nochmal angeschaut  

  8. #7
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Nur mal so zur Info:

    1s = 1/3600h

    MfG
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  9. #8
    Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    32
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Morgen, ich versuch dir das mal mit meinen begrenzten Wissen etwas näher zu bringen. Ich bezieh mich auf das von Lars.

    NW1: Hier wird ein Merker erzeugt der pro Sekunde einmal an ist um diesen für die Zeitmessung zunutzen.

    NW2: Wenn der Motor an ist und die Flanke vom Tankmerker kommt, wird der Wert des ersten Motoers geladen und dann pro Sekunde um eins erhöht und wieder in die selbe Adresse geschrieben. SPB bedeutet "Springe Begingt" und "nix" kannste auch durch was anderes ersetzten, wie z.b. m001, für Motor 1.

    NW3: Berechnet dann die Leistung des Motoers und schreibt diese in das nächste Datendoppelwort, also das dbd.

    Für den nächsten Motor kannste dann den eigentlichen AUfbau wieder nehmen, musst allerdings die Adressen der Datenbausteine anpassen, also z.b. db1.dbd8 und db1.dbd8 für Motor 2 und db1.dbd16 und db1.dbd20 für Motor 3.

    Ich würd das auch in einem Fb machen, geht aber bestimmt auch mit glob. Merkern in einem FC.
    Bis denne
    Geändert von Deimos0815 (21.09.2011 um 08:07 Uhr)

  10. #9
    Markus1474 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten morgen alle zusammen,
    Danke für eure Hilfe.ich werde das heute abend ausprobieren.

    Ich habe leider noch ein Problem. Ich weiß leider nicht wo ich den letzten Befehl "nix: NOP 0 in Fup hinschreiben muss. Und was bedeutet das?
    Gruß Markus

  11. #10
    Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    32
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    "Nix" ist das Sprungziel, also in FUP unter Sprünge "Label" und NOP0 ist eigenlich für die Darstellung von AWL in FUP. NOP0 bedeutet "Nulloperation".

    Also in deinem Fall einfach Label "m001" oder so nutzen.

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit iec-motoren.de?
    Von DJMetro im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 11:15
  2. Unterschied verschiedener CP`s
    Von settelma im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 20:18
  3. Zuweisung verschiedener Werte aus DB an Merker
    Von Harry_RE im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 19:56
  4. Unterschiede von Motoren
    Von Insane im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 20:40
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.04.2009, 21:20

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •