Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Source Revisionsystem: Best practice gesucht

  1. #1
    Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    109
    Danke
    17
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moinsen,
    da ich aus der Welt der Hochsprachen komme, vermisse ich in der Step7 Welt am meisten mein SourceCode Revisionsystem.
    Für alles andere benutze ich "git", inzwischen auch für Step7 Projekte.

    Also mein pragmatischer Weg ist:
    1. Projekt in S7 anlegen
    2. das erzeugte Verzeichniss ins git übernehmen,
    ggfls Lasten- und Pflichtenheft sowie weitere Dokus zufügen, ggfls. das zum fernen Revisionsserver pushen
    3. ein Check out des frischen Projektes.
    4. mit S7 abreiten, Code erstellen, Job tun
    5. am Ende eines Arbeitsabschnittes mache ich ein "git commit -a -m 'dies ist fertig'" und pusshe dies ggfls. zum server.
    6. nach Abschluß der Codierarbeiten tagge ich das Ergebis.
    6. bei der Inbetriebnahme committe ich ebenfalls nach I/O Test und den einzelnen Abschnitten.
    7. Nach Fertig habe ich das Endergebis des Projektes als V1.0 getaggt und entsprechend kommentiert.

    Gibt es noch bessere Methoden - esp. andere Revisionsysteme die mit Step 7 Code und PRojekten umgehen können ?
    Gibt es vielleicht da was offizielles ?


    Was nehmt ihr ?

    Gruß
    Shadow
    Zitieren Zitieren Source Revisionsystem: Best practice gesucht  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Ja das gibt es, z.Bsp. oben in der Linkleiste unter Versiondog.

    Was genau bringt dir deine Vorgehensweise, gegenüber dem Packen des kompletten Projektes in eine ZIP, mal abgesehen von der evtl. Speicherplatzersparnis, sollte dein System nur die Unterschiede abspeichern.

    Hat Step7 u.U. Probleme mit "zurückgeholtem" Code, schon das reine Umkopieren eines Projektes mit dem Datei-Explorer ist lt. Siemens nicht erlaubt, da es später evtl. Probleme geben kann.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Was genau bringt dir deine Vorgehensweise, gegenüber dem Packen des kompletten Projektes in eine ZIP, mal abgesehen von der evtl. Speicherplatzersparnis, sollte dein System nur die Unterschiede abspeichern.
    Ein Vorteil so vorzugehen ist, dass Quellcode mit dem aktuellsten Stand in jedem neuen Projekt eingebunden wird.
    So können Synergien zwischen Projekten und Entwicklern erzeugt werden, man kann auf Vorhandenes zugreifen.
    Mir ist schon klar, dass jeder der länger programmiert seine Grundlagen für neue Projekte hat.
    Doch was ist wenn mehrere Programmierer einer Firma einheitliche Software erstellen sollen?

    Wenn man ein Projekt als eine in sich geschlossene Einheit sieht und nicht mehrere an dem arbeiten ist es mit packen okay, sonst nicht.

    Außerdem kann man dieser Vorgehensweise vorherige Stände wieder herstellen


    bike

  4. #4
    Avatar von shadowdb
    shadowdb ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    109
    Danke
    17
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Ausrufezeichen


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Git ist de-zentral und umfassend.

    D.h. umfassend:
    Git speichert in einem lokalem .git Verzeichnis alle Dateien im Sourcebaum. Sammt der vollständigen Versionshistorie.
    Git arbeitet perfekt mit binären Dateien. Wenn binäres im Spiel ist, dann wird der gesammte Zustand der Files (Inhalt, Existenz, Zuugriffsrechte) zu dem Commit Zustand festgehalten. Technisch macht das Git das so, das eine Datenbank gepflegt wird, die zu jeder Datei einen ein-eindeutigen md5 hash erstellt und diesen als index zu der ebenfalls in der Datenbank enthaltenen Datei benutzt.
    Ein Commit, Release, Tag hält den Zustand Des Verzeichnises exakt fest und wird diesen genau so reproduzieren.
    Damit kann man es mit Step7 verwenden.

    Dezentral bedeutet, jeder "clone" (andere RVS Systeme nennen das checkout, aber git clone ist wesentlich mehr) enthält die vollständige Revisionsgeschichte. Via SSH und anderen Methoden (WebDAV, http, ftp, uvm.) kann man mit einem oder Mehreren Servern abgleichen.

    Damit wirkt das exakt wie die Archivieren- und Dearchivieren Methode aus dem Step7 Manager.
    Man bekommt zusätzlich:
    - Kommentierte Revisions Historie
    - die Möglichkeit Effizient mit vielen (Anzahl nicht begrenzt) Entwicklern arbeiten zu können.
    - Man bekommt die Möglichkeit, das man die Revisionstände und Änderungen einzelnen Entwicklern zuordnen kann. (Auch wenn das nicht jeder mag)
    - ein dezentrales Backup
    - man kann sich durch alle Tag/Comit Stände bewegen
    - man kann einen Produktiv- und einen Entwicklungszweig haben (Werktags fährt Anlage Produktiv Stand, in Revision / IBN im Entwickler Stand)

    Letzter Vorteil, Ich muss mich nicht umgewöhnen wenn mal Step7 auf dem Arbeitsplan steht

    vg shadow
    Geändert von shadowdb (25.09.2011 um 09:57 Uhr)
    Zitieren Zitieren Vorteile: Git & Step7  

Ähnliche Themen

  1. Stuxnet Source und Gegenmaßnahmen
    Von matthiasd:-m im Forum Simatic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 19:11
  2. OPC Servor for free (open Source)
    Von BorisDieKlinge80 im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 09:26
  3. Open-Source CAN-Monitor für Linux und Windows
    Von Klaus Demlehner im Forum Feldbusse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 04:03
  4. open source Programme
    Von id107 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2007, 17:35
  5. Open Source Projekt SPS Heizungsregler
    Von smoe im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2006, 10:24

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •