Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Fernwartung CPU 315-2DP/PN +TP177B via VPN-Tunnel

  1. #1
    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    128
    Danke
    58
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo liebe Forumexperten!
    Hab ne Aufgabe eine Fernwartung für eine proektirende Anlage einzurichten.
    Firmenseite: PC Win XP, Step 7 V5.3 + WccFlex 2008, Firmennetzwerk mit DSL Internetzugriff.
    Kundenseite: Firmennetzwerk mit DSL Internetzugriff, S7 CPU 315 -2DP/PN + TP177B 6" color. Die CPU ist routingfähig und besitzt 2 Ethernet-Schnittstellen + Profibus. Die Verbindung mit HMI kann sovohl über Ethernet als auch über Profibus erfolgen.

    Die Fernwartung soll über einen Business Partner Access via VPN mit Token Anbindung mit fester IP Adresse erfolgen.

    Welche zusätzliche Hard- und Software-Optionen sind notwendig?
    Wie wird die VPN Tunnelverbindung aufgebaut? (Team Viewer? Von der CPU?)
    Muss die Routing-Tabelle manuell erstellt werden?

    Hat jemand erfahrung damit?

    Vielen Dank schon mal im voraus
    Gruß
    manas
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von manas (26.09.2011 um 13:52 Uhr) Grund: Ergänzung
    Zitieren Zitieren Fernwartung CPU 315-2DP/PN +TP177B via VPN-Tunnel  

  2. #2
    Registriert seit
    28.10.2010
    Ort
    36205 Sontra
    Beiträge
    111
    Danke
    14
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hi,

    soweit ich weiss, funktioniert die Fernwartung nicht am TP177.

    Die Verbindung kann direkt über eine Verbindung über VPN (Windows) geschehen. Oder über einen anderen Client (z.B. CheckPoint, o.ä.). Ist ein anderer vom Kunden vorgesehen (z.B. CheckPoint, o.ä.), kann es sein, dass dieser gleich eine Verbindung in Simatic installiert, einfach mal schauen.
    Über Windows:
    neue Verbindung, Einwahldaten angeben, und nach erfolgter Verbindung kann gearbeitet werden, als wenn du direkt am Netzwerk hängst.

    Voraussetzung vom Kunden: akzeptanz deiner SPS im Netzwerk, Port 102 muss offen sein. Achtung: setzt dieser ein Port-forwarting ein, kann nur das SPS Programm ferngewartet werden, nicht die Hardware überspielt werden.

  3. #3
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    117
    Danke
    24
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    du solltest ne mp177 nehmen, der kann smartservice, den du für die fernwartung brauchst. also multi panel

  4. #4
    manas ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    128
    Danke
    58
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    das TP177B ist bereits eingebaut. Das geht hauptsächlich um den Remote Zugriff auf die SPS
    Zitieren Zitieren fernwartung  

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 26.11.2012, 07:31
  2. Datenübertragung mit OPC-oder VPN-Tunnel
    Von Roli im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 23:14
  3. Fernwartung TP177B über Internet
    Von heri1980 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 16:14
  4. VPN Tunnel für TwinCAT aufbauen?
    Von olitheis im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 12:19
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.02.2007, 18:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •