Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Step7 Ausgang "direkt" setzen

  1. #1
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    83
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich möchte bei meinem Versuch, genau definierte Anfnagsbedingungen schaffen.
    Dazu müssen diverse Ausgänge (analog wie binär) gesetzt werden.

    Dazu benutze ich den Sondermerker SM0.1 der ja nur beim 1. Zyklus gesetzt ist.
    Dann kann ich mit dem Befehl MOVW meine analogen Ausgänge setzen.

    Soweit klar. Wie zum Teufel kann ich denn einen Ausgang (z.B. A0.3)
    OHNE logische Verknüpfung auf 1 bzw. auf 0 setzen.

    Habe da gerade eine mittelschwere Blockade im Kopf.

    oder ich bin zu blöd. Habe MOVE gefunden, komme damit aber auch nicht klar

    oder geht das gar nicht was ich möchte? Müsste aber doch, denn es muss doch die Möglichkeit geben eine Anlage in eine Grundstellung zu bringen.

    Danke für die Hilfe...

    Detto
    Zitieren Zitieren Step7 Ausgang "direkt" setzen  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Entweder einzeln, mit Setzen Rücksetzen, oder als Block mit Setzen Rücksetzen (n > 1),
    oder ebenfalls mit MOVW -> AW0 (=A0.0 - A1.7).

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Detto ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    83
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Entweder einzeln, mit Setzen Rücksetzen, oder als Block mit Setzen Rücksetzen (n > 1),
    oder ebenfalls mit MOVW -> AW0 (=A0.0 - A1.7).

    Mfg
    Manuel
    Kannst Du das bitte einmal mit dem "Setzen" als AWL schreiben

    und das mit dem MOVW auch. Würde nur MOVB nehmen, wegen der 8 Ausgänge -
    Theoretisch verstehe ich das ja,
    aber wie mache ich das dann genau?
    Muss ich die 8 Ausgänge als Byte schreiben... 00010001??
    und dann ist das so:A0.7-A0.6...A0.0
    oder anderherum?? A0.0-A0.1???
    oder muss ich die Zahl noch in dezimal umwandeln?

    Ich glaube ich gehe gleich erst einmal eine Runde um den "Block" - frische Luft soll ja helfen.

    It´s not my day !!!
    Detto

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Code:
    LD SM0.1
    S A0.0, 1    //A0.0 wird High
    R A0.1, 1    //A0.1 wird Low
    S A0.2, 6    //A0.2 - A0.7 wird High
    Code:
    LD SM0.1
    MOVB 2#00010001, AB0
    Wobei das jetzt aber nur dann was bringt, wenn die div. Ausgänge zu dem Zeitpunkt nicht anderweitig im Programm zugewiesen werden.
    Zugegebenermaßen bin ich mir bei der Schreibweise der S7-200 Konstanten im Moment mangel Microwin nicht wirklich sicher.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    Detto (06.10.2011)

  6. #5
    Detto ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    83
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Mein GOTT ist das simpel. Da habe ich jetzt bestimmt ne Stunde drüber gegrübelt.....
    grrrrrr

    Vielen Dank Manuel, und wie beschrieben, das ist der erste Zyklus und die dazugehörigen Ventile müssen in eine Anfahrstellung.
    Bis die dort angekommen sind tut sich ncihts, von daher kommen keine weiteren Anweisungen.

    Vielen DANK!!!
    Geändert von Detto (06.10.2011 um 11:16 Uhr)

  7. #6
    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    341
    Danke
    21
    Erhielt 47 Danke für 42 Beiträge

    Standard

    Versuche es doch mal mit "Forcen" der gewünschten Ausgänge.

    Gruß der Fuss!!!
    Gruss der Fuss!!!

    +|----,,----:
    ------R----| Widerstand ist zwecklos!!!
    -|----''----:

  8. #7
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von fuss Beitrag anzeigen
    Versuche es doch mal mit "Forcen" der gewünschten Ausgänge.

    Gruß der Fuss!!!
    Tipp
    Die Force--Funktion übersteuert eine Operation zum direkten Lesen bzw. Schreiben von Ein
    und Ausgängen. Die Force--Funktion übersteuert auch die Tabelle der Ausgänge, die für den
    Übergang in den Betriebszustand STOP konfiguriert wurde. Geht die S7--200 in den
    Betriebszustand STOP, stellt der Ausgang den geforcten Wert dar und nicht den Wert, der in der
    Tabelle der Ausgänge konfiguriert wurde.
    merkste was?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  9. #8
    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    341
    Danke
    21
    Erhielt 47 Danke für 42 Beiträge

    Standard

    hab ich gemerkt, sorry! Forcen würde nur bei den Eingängen klappen.
    Gruss der Fuss!!!

    +|----,,----:
    ------R----| Widerstand ist zwecklos!!!
    -|----''----:

  10. #9
    Detto ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    83
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ola

    es ging auch mehr um die Syntax, wie ich den Ausgang setze....

    Für mich ist das Thema hiermit durch. Habe dann noch schön und brav weiter gelesen und getippt......

    Der binäre Part sollte jetzt durch sein, jetzt geht es an die Analogwerte

    Besten Dank nochmal für die Unterstützung!!

    Detto

Ähnliche Themen

  1. mit "K-Taste" Ausgang setzen
    Von spsbroesel im Forum HMI
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.12.2014, 11:25
  2. Servoreglung-Singelturngeber "Null" setzen
    Von Bambam im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 22:17
  3. bool Eingang "True" setzen - wie??
    Von hugo_83 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 22:33
  4. FUP - Ausgang nach Reset sicher in "AUS"
    Von Teletrabi im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 19:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •