Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Frequenzüberwachung

  1. #1
    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    8
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Abend Forum,

    Ich habe folgendes Problem und finde einfach keine Lösung:

    Ich muss eine Warnleuchte (A4.0) blinken lassen, wenn an einem Eingang (E0.0) eine Frequens von unter 1Hz anliegt. Die Lampe soll nicht blinken, wenn die Frequenz über 1Hz liegt.

    Ich habe mir gedacht man könnte es mit einem EVERZ machen und die Einschaltverzögerung auf 1Sek stellen. Er würde dann immer kurz durchschalten, wenn die Frequenz über 1Hz liegt. Aber wie bekomme ich ein Signal hin, wenn die Frequenz unter 1Hz liegt?

    Gibt es da evt. noch andere Möglichkeiten das zu realisieren?

    Ps.: Ich programmiere in Step7
    Zitieren Zitieren Frequenzüberwachung  

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    hast du doch schon:
    Entweder ist f>1Hz oder eben nicht.
    Wenn du das eine Signal gebildet hast musst du es doch nur invertieren



    MfG

  3. #3
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    824
    Danke
    84
    Erhielt 125 Danke für 94 Beiträge

    Idee

    1s?
    1Hz bedeutet eine komplette Schwingung pro Sekunde und das sind in der Reglel 500ms Signal EIN und 500ms Signal AUS!

    Ich würde das mit 'ner Flankenauswertung und 'ner Ausschaltverzögerung machen. Und dann immer mit der steigenden Flanke Deines Taktsignals die Ausschaltverzögerung anstoßen. Nur steigende Flanke, dann natürlich 1s!

    Wie genau muss das Ganze denn sein? Wenn Du das genauer brauchst, dann die Ausschaltverzögerung noch mit der negativen Flanke Deines Taktes zusätzlich anstoßen! Dann jedoch darf der Timer nur auf 500ms stehen!

    Alternativ kannst Du auch die Echtzeit in ms der CPU vergleichen. Dazu könnte man den SFC64 TIME_TCK nutzen!
    Grüße
    Michael

    1001101110110100... Das ist meine Welt

  4. #4
    Chrisch ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    8
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen Forum,

    Habe das Signal jetzt mit 500ms Einschaltverzögerung auf den Eingang von einem EVERZ gelegt.

    Das hat auch schon gut funktioniert, ich bekomme jetzt immer einen kurzen Impuls, wenn die Frequenz unter 1Hz ist. Das heißt die positive Flanke dauert länger als 500ms. Soweit so gut.

    Mein Problem: Ich brauche statt nur einen kurzen Impulse, eine durchgängige 1 bei kleiner als 1Hz oder eine durchgängige 0 bei größer als 1Hz. Wie bekomme ich das hin?

  5. #5
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    1.360
    Danke
    188
    Erhielt 372 Danke für 290 Beiträge

    Standard

    Hi,

    mit einem S

    S (Setze Bit) schreibt bei VKE = 1 und bei eingeschaltetem Master Control Relay (MCR = 1) den Wert "1" in das adressierte Bit. Bei MCR = 0 wird das adressierte Bit nicht verändert
    Gruss Daniel
    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte...

    OSCAT.lib Step 7

    Open Source Community for Automation Technolgy

    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  6. #6
    Chrisch ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    8
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @dalbi: Kann damit nix anfangen und im Internet finde ich auch keine Beispiele dazu. Komme iwi nicht weiter.

  7. #7
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Chrisch Beitrag anzeigen
    Mein Problem: Ich brauche statt nur einen kurzen Impulse, eine durchgängige 1 bei kleiner als 1Hz oder eine durchgängige 0 bei größer als 1Hz. Wie bekomme ich das hin?
    Hallo,
    ich würde das gar nicht mit einem Timer machen sondern mit einer Zeit-Messung.
    Dies ginge z.B. mit dem OB35, den du .B. af ein Intervall von 10 ms festlegst. Nun zählst du die Anzahl der OB35-Durchgänge wenn dein Eingang = 1 ist. Sind es weniger wie 50 so ist die Frequenz kleiner 1Hz - sonst größer ....

    Gruß
    Larry

  8. #8
    Registriert seit
    19.12.2008
    Beiträge
    336
    Danke
    19
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Ich habe da auch noch eine Idee :
    Mit dem Eingang startest du den Timer, wie schon gemacht.
    Ist der Timer abgelaufen und der Eingang ist noch da, dann Merker setzen, sonst rücksetzen. Also etwa so :
    Code:
    U E0.0
    L s5t#490ms
    SE T100
    
    U T100
    U E 0.0
    S M10.0
    U T100
    UN E 0.0
    R M10.0
    
    UN M10.0
    = A4.0
    Das ist allerdings nicht so super-genau wegen der beeinflussenden Zykluszeit. Da wäre der Vorschlag mit dem OB35 schon besser - aber auch aufwändiger

  9. #9
    Registriert seit
    19.12.2008
    Beiträge
    336
    Danke
    19
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Der Code oben ist übrigens nicht getestet, ich denke aber dennoch, das er funktioniert.
    Noch schöner würde es, wenn man einen zweiten Timer in gleicher Weise auf den ausgeschalteten Eingang reagieren liesse - denn was ist, wenn der Eingang wegfällt ...?

  10. #10
    Chrisch ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    8
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Lupo: In so einer Art und Weise habe ich mir das vorgestellt. Ich habe deinen Vorschlag getestet, aber der Ausgang wird nie geschaltet, da der Merker M10.0 nicht zurückgesetzt wird.

    @Larry Laffer: Ich würde es lieber mit Zählern realisieren, es muss doch einen Weg geben.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •