Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Motor Rechts/Linkslauf und Sperre realisieren?

  1. #1
    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    130
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    hatte von euch schon jemand den Fall mit einem Gleichstrommotor der einen Eingang für Rechtslauf und einen für Linkslauf hat. Sind beide Ausgänge gesetzt gilt das als Motor in position halten.

    Problem ist jetzt die Sperre zu realisieren. Im jetzigen Programm ist es so das ich die Ausgänge gegeneinander mit Negation verriegelt habe. Problem ist nur beim Stehenbleiben aus der Bewegung da stottert der Motor. Ich denke das hängt wohl an der Zykluszeit und das die Ausgänge kurzeitig nicht gesetzt sind. Jemand ne Idee wie ich das Kosmetisch schöner lösen kann?

    Ich werd gleich mal einen Screenshot posten um das besser zu verdeutlichen.

    Gruß Chris
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von D4K!ZZ4 (17.10.2011 um 18:53 Uhr)
    Zitieren Zitieren Motor Rechts/Linkslauf und Sperre realisieren?  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Wie kommst du darauf, dass es daran liegen könnte.
    Aus dem Code geht hervor, dass beide Ausgänge True werden, wenn weder "rauf" noch "runter" betätigt ist. Wenn der Motor dann stottert muß das andere Ursachen haben.

    PS: Bist du sicher, dass die Handsignale nicht "flackern" (Warum auch immer, vielleicht fehlerhafte Programmierung in WinCC)? Wieso heißt der DB Rezepte und enthält dann Hand-Signale????
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    D4K!ZZ4 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    130
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hi,

    erstmal Danke für deine Antwort.

    Es kommt mir halt nur spanisch vor das der Hubantrieb immer in die entgegengestze Richtung noch kurz nachfährt wo er grad hergefahren kommt.

    Den Rezept DB nehm ich zum austausch der Variablen zwischen WinCC und PLC her. Der Name ist vielleicht etwas unglücklich. Rührt aber daher das hauptsächlich die Rezeptwerte darin übertragen werden.

    Werd ich aber noch ändern. Stört mich mittlerweile auch schon etwas.
    Soll ja lesbar bleiben

    edit:
    Hab meinen Code etwas abgeändert um am Zyklusende auf jedenfall den Stop zu haben. Das sollte meine Vermutung entweder wiederlegegen oder das Problem lösen.
    Ich werd allerdings noch flanken einfügen um evtl. flackern abzufangen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von D4K!ZZ4 (17.10.2011 um 21:45 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.031
    Danke
    2.785
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Irgendwie gefällt mir dein Code nicht, wenn ich da etwas mit "Hand" lese
    sieht das für mich wie Handbedienung aus, da ist ein 'SR- Glied' nicht so
    günstig. Deine Flankenauswertung ist Käse, da sie nur wirkt wenn beide
    Eingangs-Signale weg sind. Da würde ich etwas mit einen Zeitglied machen,
    damit das schnelle umsteuern unterbunden wird, schont die Mechanik und die
    E-Technik.

    Gut wäre es auch die Ausgäng gegeneinander zu verriegeln, in deinen
    Beispiel könnten beide Ausgänge gleichzeitig geschaltet werden.

  5. #5
    D4K!ZZ4 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    130
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Es sollen ja beide gleich geschatet werden. Wenn beide Ausgänge gesetzt sind ist der Motor im Haltemoment.

    Der Handbetrieb ist nur für die Inbetriebnahme gedacht.
    Sonst würd ich das schon anders lösen.

    Gruß Chris.

  6. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.031
    Danke
    2.785
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    OK...wenn du beide Eingänge wegnimmst, soll
    er also aus deine Halteregelung raus?

  7. #7
    D4K!ZZ4 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    130
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Wenn ich einen Eingang wegnehme fährt in die eine Richtung und verlässt in folge des fehlenden zweiten Eingangs den Haltemodus. Lass ich nun die Taste los geht er wieder in Haltemodus.

    Mit den Zeitgliedern werd ichs auch noch mal versuchen. Das er einfach kurz nach jedem Stop oder Richtungwechsel warten muss. Das sollte das Problem eigentlich beheben falls es wirklich an der Steuerung liegt.

    Gruß

  8. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Dein geänderte Code funktioniert so nicht. Du darfst einen Ausgang nur einmal mit = zuweisen. Die letzte Zuweisung wird ausgeführt, die davor werden somit praktisch überschrieben. Wenn du so etwas machst, dann die beiden ersten Zuweisungen auf Hilfsmerker und die Hilfsmerker über ODER an den Ausgang.

    Ich denke nach wie vor, dass dein erster Code prinzipiell richtig ist, wenn nicht irgendwo in deinem Code nochmals die Ausgänge zugewiesen werden oder deine Hand-Inputs aus WinCC nicht richtig schalten. Mit S und R ist das auf jeden Fall mal einen Versuch wert, um das auszuschließen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #9
    D4K!ZZ4 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    130
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Funktioniert alles gar nicht richtig.

    Was haltet ihr von der Idee das mir die internen Rampeneinstellungen Probelem machen?

    Mir kommt es so vor als würde der besagte motor eben kurz nach dem Starten und Stopen beschleunigen. Wenn meine Grundgeschwindigkeit in dem Fall aber schon sehr gering ist, sprich geringer als die der Rampe ruckelt er immer nach.

    Plausibel? oder totaler Müll?

    Gruß

  10. #10
    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    335
    Danke
    3
    Erhielt 33 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von D4K!ZZ4 Beitrag anzeigen
    Funktioniert alles gar nicht richtig.

    Was haltet ihr von der Idee das mir die internen Rampeneinstellungen Probelem machen?

    Mir kommt es so vor als würde der besagte motor eben kurz nach dem Starten und Stopen beschleunigen. Wenn meine Grundgeschwindigkeit in dem Fall aber schon sehr gering ist, sprich geringer als die der Rampe ruckelt er immer nach.

    Plausibel? oder totaler Müll?

    Gruß
    Die Rampe ist ja im Normalfall eine Zeitangabe und keine Geschwindigkeitsangabe!Die Steilheit errechnet sich anhand der eigegebenen Rampenzeit und der Geschwindigkeit auf die gerechnet wird!
    z.B.:Bei Sew bezieht sich die Rampe auf 3000U/min wenn du also Sollspeed 1500U/min hast und Rampe 1s so fährt der Antrieb in 500ms von 0 auf 1500U/min!

    Mfg
    Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 10:06
  2. Rechts- Linkslauf programieren
    Von mercury im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.12.2006, 23:05
  3. Relais für Tipp Links/Aus/Rechts
    Von Farinin im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2006, 10:42
  4. Schutz Sperre bei CPU S7-314
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.12.2005, 07:29
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.04.2005, 13:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •