Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Mit SPS ein COM-Port vom PC ansteuern

  1. #1
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    503
    Danke
    11
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,
    ich soll mit einer SPS ein Signal an einen PC senden,
    es soll über ein COM-Port geschehen, sprich 9polige Schnittstelle.
    Ich weis nicht so recht wie, es muss sicherlich ein Pin die Spannung zur Verfügung stellen um dann über ein Relaiskontakt es auf ein anderes zu setzen.
    Wer kann mir helfen
    Gruß und Danke
    Zitieren Zitieren Mit SPS ein COM-Port vom PC ansteuern  

  2. #2
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.741
    Danke
    143
    Erhielt 1.687 Danke für 1.226 Beiträge

    Standard

    Du willst also den COM-Port nicht zum Datenaustausch nutzen, sondern einzelne Signale setzen, oder wie ist das zu verstehen?

    Mit Tricks konnte man zumindest bis Windows XP an der seriellen Schnittstelle so rumfummeln, dass man die Steuerleitungen setzen und lesen konnte. Ob das mit neueren Windows Versionen auch noch geht weiß ich nicht. Mit den USB/seriell Wandlern ist das zumindest äußerst problematisch, bei denen funktionieren solche Spielereien nicht mehr.

  3. #3
    Avatar von Outrider
    Outrider ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    503
    Danke
    11
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Genau, es sollen keinen Telegramme oder Daten über die serielle Schnittstelle laufen sondern nur ein Schalter "Ein" und "Aus" machen.
    Gruß
    Zitieren Zitieren re  

  4. #4
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Es gibt auch fertige Relaiskarten für USB/Seriell/Parallel. Oder du musst dir selber etwas zusammenlöten

  5. #5
    Avatar von Outrider
    Outrider ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    503
    Danke
    11
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Der PC ist von einer Fremdfirma auf der läuft ein Programm ab das ich mit der SPS anstoßen soll.
    Auf dem PC ist ein Etikettendrucker installiert, mit dem Triggersignal der SPS soll ein Etikett gedruckt werden.
    Zitieren Zitieren re  

  6. #6
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.741
    Danke
    143
    Erhielt 1.687 Danke für 1.226 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Outrider Beitrag anzeigen
    Der PC ist von einer Fremdfirma auf der läuft ein Programm ab das ich mit der SPS anstoßen soll.
    Auf dem PC ist ein Etikettendrucker installiert, mit dem Triggersignal der SPS soll ein Etikett gedruckt werden.
    Für eine Bastelei ist sowas ja OK, aber für einen professionellen Einsatz Standardschnittstellen mit nicht-standard Signalen beschalten? Weiß ja nicht.
    Ansonsten findet man in 10-15 Jahre alten Elektor-Heften Anleitungen dazu Brauchst eben noch entsprechende Pegelwandler (MAX232 o.Ä.).
    Auf welche Signale spricht das Programm dieses Etikettendruckers denn an?

    Ich persönlich würde die serielle Schnittstelle so nutzen wie sie vorgesehen ist. Wenn die SPS eine Ethernet-Schnittstelle hat, könnte man am PC z.B. einen Ethernet/RS232-Wandler vorsetzen.

  7. #7
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.741
    Danke
    143
    Erhielt 1.687 Danke für 1.226 Beiträge

    Standard

    Hab grad nochmal drüber nachgedacht.
    Man könnte über ein ganz einfaches Relais die Signale von DTR (Pin 4) vom PC über ein Relais von der SPS zurück z.B. auf den Ring Indicator (Pin 9) schalten.
    Meldet der PC empfangsbereit zieht er DTR auf + (Bereich 5..15V, bei meinem Laptop kommen schlappe 6V raus). Schaltet die SPS das Relais würde RI am PC gemeldet.

    "Bei Anruf Druck" könnte man so sagen.

  8. #8
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    ... oder Du nimmst irgendeine I/O-Box mit USB-Anschluss.

    Edit:

    z.B. hier: http://www.deditec.de/de/entwicklung...-in8-out8.html
    oder http://www.deditec.de/de/allgemeines/presse/pr021.html
    Geändert von Gerhard Bäurle (18.10.2011 um 21:38 Uhr)
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  9. #9
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.741
    Danke
    143
    Erhielt 1.687 Danke für 1.226 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mit einem Relais zwischen DTR und RI funktioniert. Man könnte auch noch DSR und CTS verwenden, dann hätte man 3 Signale zur Verfügung.
    Je nachdem wie schnell diese Druckersoftware reagiert, muss man aber ein eventuelles prellen des Relais unterdrücken. Bei Hardware UARTs erzeugt ein Signalwechsel am RI imho einen Interrupt.

    Mit python ist sowas auch schnell fertig
    Code:
    import serial
    import time
    import sys
    
    s = serial.Serial('com1', 9600, timeout=1)
    while 1:
    	print "Status RI: ", s.getRI()
    	sys.stdout.flush()
    	time.sleep(1)

Ähnliche Themen

  1. virtueller COM-Port
    Von Larry Laffer im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 09:42
  2. Steuerung via LPT-Port
    Von DANrulz81 im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 14:34
  3. LPT-Port freischalten
    Von JoeJo im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 07:13
  4. S7 300/400 MPI <==> COM-Port PC
    Von Hawk im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 15:51
  5. S5 an usb 2.0 Port mit USB zu RS 232 ?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.11.2003, 19:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •