Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Bit in PEW abfragen?

  1. #11
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.054
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.285 Danke für 2.165 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von DG6FDJ Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wie wär´s mit PE 288.0?
    Anstatt E 288.0!

    Grüße DG6FDJ
    Da muß mann etwas aufpassen, nicht alle CPU's unterstützen diesen Eingangsbereich,
    da muß mann schauen was für eine CPU mit welchen Firmenware Stand verwendet wird.

    Wenn das dann klar ist, sollte mann dann in die Operationsliste schauen was dieser CPU endspricht.
    Geändert von rostiger Nagel (22.10.2011 um 11:45 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    1.360
    Danke
    188
    Erhielt 372 Danke für 290 Beiträge

    Standard

    Hi,

    ne PExx.x geht nicht.

    Code:
          L     PEW  256
          L     2#100                       //Prüft z.b. das 3te Bit
          UW    
          L     0
          <>I   
          =     M     20.0                  //entspricht 257.2
    Gruss Daniel
    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte...

    OSCAT.lib Step 7

    Open Source Community for Automation Technolgy

    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  3. #13
    Registriert seit
    07.02.2010
    Beiträge
    23
    Danke
    2
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Ok, ......
    habs gerade erfolglos getestet.

    Dann bleibt dir nur der Weg über das PEB oder PEW
    Am besten über:

    L peb 288
    t mb XX

    u Mxx.7

    das Bit abfragen.

    Gruß DG6FDJ

  4. #14
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.792
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard

    Wenn dein Prozessabbild ausreichend groß ist, kannst du den E/A-Bereich deines Slaves auch in ein Prozessabbild legen (z.B. OB1). Dann wird am Anfang des Zyklus das Abbild vom Betriebbssystem aktualisiert, und du kannst direkt mit U E x.y auf die Bits zugreifen.
    Du darfst dann nur nicht im weiteren Programm zusätzlich mit den SFC14/15 arbeiten.

    Du kannst aber auch selber am Anfang des OB1 mit SFC14/15 als Ziel auf den Adressbereich "E" schreiben, und dann darauf Lesend zugreifen.

  5. #15
    D4K!ZZ4 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    130
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    So, hab mir da mal was gebastelt.

    funktioniert das so?

    Hab leider keine Hardware zum testen da.

    Gruß
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #16
    Registriert seit
    07.02.2010
    Beiträge
    23
    Danke
    2
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    hab es gerade mal getestet.
    Funktioniert bis auf deinen Filter, der müsste
    Code:
    L EW293:P
    L 2#1000_0000_0000_0000
    UW
    L 0
    <>I
    = Bit
    heissen.
    Ansonsten schaust du auf das falsche Bit

    Gruß DG6FDJ

  7. #17
    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    24
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    L EW293:P
    Was ist denn jetzt das wieder??

  8. #18
    D4K!ZZ4 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    130
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich Denke V11 hat eine etwas andere Syntax bei AWL.

    Das hats mit beim reinkopieren geändert.

    Gruß

  9. #19
    D4K!ZZ4 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    130
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von DG6FDJ Beitrag anzeigen
    Hallo,
    hab es gerade mal getestet.
    Funktioniert bis auf deinen Filter, der müsste
    Code:
    L EW293:P
    L 2#1000_0000_0000_0000
    UW
    L 0
    <>I
    = Bit
    heissen.
    Ansonsten schaust du auf das falsche Bit

    Gruß DG6FDJ
    Funktioniert bei mir nicht.

    Was kann man noch falsch machen?

    Wie würde die Anweisung aussehen wenn ich das PEW in ein MB transferieren wollte?

    Code:
    L EW293:P
    T MD100.0
    Und dann mit z.b M100.6 aufrugen?

    Gruß Chris

  10. #20
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Auszug aus der Hilfe von TIA V10.5 (Wird sich bei V11.0 nicht geändert haben):

    Periphrieadressen
    Wenn Sie eine Baugruppe in der Gerätesicht stecken, liegen deren Nutzdaten im Prozessabbild der S7-1200-CPU (Voreinstellung). Die CPU übernimmt automatisch den Datenaustausch zwischen Baugruppe und Prozessabbild-Bereich beim Aktualisieren der Prozessabbilder.
    Wenn das Programm direkt auf die Nutzdaten und nicht über das Prozessabbild zugreifen soll, dann müssen Sie die Peripherieadresse durch ":P" ergänzen.

    Das ist der Fall z. B. bei einem zeitkritischen Programm, in dem die Ausgänge noch im selben Zyklus beeinflusst werden sollen.
    Gruß
    190B

Ähnliche Themen

  1. DB adresse in FUP abfragen
    Von JOKER83 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 16:47
  2. Timer in SCL abfragen
    Von geduldiger im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 15:55
  3. S7 300 Uhrzeit abfragen !!
    Von jamalau im Forum Simatic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.12.2006, 18:16
  4. SMS abfragen für S7
    Von lsr im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.06.2005, 22:03
  5. Mit SCL Flanke 0->1 abfragen
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 18:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •