Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Welche Programmierharware / CP setzt Ihr ein?

  1. #1
    Registriert seit
    28.11.2010
    Beiträge
    62
    Danke
    17
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Rotes Gesicht


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich bin grade etwas genervt, wegen meiner Programmierschnittstelle und allgemeine betreffend Kommunikation zur S7/HMI-Hardware...

    Ich befasse mich hauptsächlich mit kleinere Maschinen, bis 256E / 256A, ein paar Profibus-Teilnehmern, ein bisschen Antriebstechnik, also quasi nichts ungewöhnliches oder superspezielles. Die Hardware reicht von der S7-CPU 312 bis 315-2DP und bei der HMI, von OP3/73 bis MP377.

    Ich habe des öfteren Probleme, die eigentlich garkeine sind , bedingt durch irgendwelche Unkompatibitätheiten oder Kleinigkeiten wie falscher Einstellunge der PG/PC-Schnittstelle. Ich nutze ein NichtOriginalSiemensUSB-PPI-MPI-Kabel und klinke mich dann an die S7-200/300/400 ein und lade auch über MPI, wenn keine Ethernet/Profinet-Schnittstelle vorhanden, meine Bedienpanel mit WinCC-Flexible runter.

    Wenn ich dann mal ein Problem habe, bekomme ich vom Support die Antworten:
    "...diese Kombination ist so nicht erprobt..."
    "...diese Funktion ist so nicht machbar..."
    "...diese Funktion ist so nicht freigegeben..."
    "...das unterstützen wir nicht..."
    "...Was? Das funktioniert???..."
    "...ja, wie, Sie nutzen keine Siemens-CP? Da kann ich leider nicht weiterhelfen..."

    Ein Field-PG ist mir ganz einfach zu teuer und noch mehr Hardware rumtragen für jede Hardware will ich auch nicht... Ich habe schon einen zweiten Koffer dabei nur mit Adaptern und Kabeln.

    Was habt Ihr denn so im Einsatz??? Welchen CP habt Ihr den im Einsatz? Ich hätte leider keine PCMCIA mehr zur verfügung, sonst hätte ich mir schon bei diesem großen Online-Auktionshaus einen CP5511 nach "Privatverkauf" aus "Speicherfund" für 1Euro zugelegt oder sowas...


    MfG
    Ch. Vogel
    Zitieren Zitieren Welche Programmierharware / CP setzt Ihr ein?  

  2. #2
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    393
    Danke
    58
    Erhielt 24 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Nachdem mein oller Laptop zu alt wurde habe ich mir ein leitungsstarkes Muldimediateil zugelegt (nein, da läuft S7 und Flex auch nicht flüssig, muss also an Siemens liegen ). Obwohl auf der Kiste Fujitsu SIEMENS Amilo steht Hatte alles, 2x500GB... 18.4" Full HD... aber keinen breiten Kartenslot! Also konnte ich den CP5512 aus dem ollen Laptop nicht mehr einsetzen... Nach einigem Lehrgeld bin ich zu folgender Lösung gekommen: 1. S7 MPI/Profibus = Deltalogik Netlink Pro Compakt (Ethernet) ca. 430€ 2. HMI direkt über Ethernet... da macht der Adapter von Deltalogik Probleme
    Zitieren Zitieren Da, da haben wir doch ähnliche Anwendungen...  

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu AndreK für den nützlichen Beitrag:

    ChristianVogel (23.10.2011)

  4. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.039
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von AndreK Beitrag anzeigen
    Nachdem mein oller Laptop zu alt wurde habe ich mir ein leitungsstarkes Muldimediateil zugelegt (nein, da läuft S7 und Flex auch nicht flüssig, muss also an Siemens liegen ). Obwohl auf der Kiste Fujitsu SIEMENS Amilo steht Hatte alles, 2x500GB... 18.4" Full HD... aber keinen breiten Kartenslot! Also konnte ich den CP5512 aus dem ollen Laptop nicht mehr einsetzen... Nach einigem Lehrgeld bin ich zu folgender Lösung gekommen: 1. S7 MPI/Profibus = Deltalogik Netlink Pro Compakt (Ethernet) ca. 430€ 2. HMI direkt über Ethernet... da macht der Adapter von Deltalogik Probleme
    Amilo sind halt Multimedia Geräte (Homeanwendung), vielleicht hättest du dich
    mal bei den Business Geräten umgeschaut, irgendwo muß der Preisunterschied ja
    herkommen.

    Aber zurück zum Programmieradapter, eigentlich sind die Adapter von Deltalogic,
    die erste Wahl. Ruf doch da mal an, die werden dir schon das richtige Adapter
    für deine Erfordernisse aussuchen.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    ChristianVogel (23.10.2011)

  6. #4
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    633
    Danke
    8
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zum Programmieren verwende ich einen Standard HP-Laptop.
    Die von Fujitsu waren mir etwas zu anfällig auf Schmutz.

    Dazu habe einen USB - MPI/DP Adapter.

    Wenn ich einen CP einsetze, dann meisten den CP343-1 GX21, da viele Maschinen mittlerweile mit Netzwerkservern kommunizieren sollen/müssen bzw. über diese CPs auch eine Fernwartung durchgeführt werden kann.

    Ist kein CP343-1 im Einsatz, dann wird eben über den MPI/DP - Adapter gearbeitet.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu CrazyCat für den nützlichen Beitrag:

    ChristianVogel (23.10.2011)

  8. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.227
    Danke
    534
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Ich nutze einen NetlinkPro von Deltalogic (Ethernet) an Siemens SPS, VIPA, MP277, SINAMICS, bisher ohne Probleme. Für Sinamics muß ich natürlich über Profibus gehen, ansonsten hänge ich i.d.R. an MPI und kann dann auch das MP277 problemlos übertragen. Wenn möglich nutze ich für das MP natürlich Ethernet, weil --> viel schneller bei der Übertragung. Etwas nervig ist die Umstellerei des NetlinkPro von MPI auf Profibus, dd könnte sich Deltalogic noch was Nettes einfallen lassen, per Script oder ein kleines Progrämmchen, zum schnellen Konfigurationswechsel, noch besser wär ja, wenn das automatisch ginge.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    ChristianVogel (23.10.2011)

  10. #6
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    654
    Danke
    97
    Erhielt 129 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Hi Christian,

    ich schließe mich Ralle,Helmut, und Andre an.
    Habe auch den Net-Link Pro von Deltalogic problemlos im Einsatz.
    (allerdings als WLAN, Freiheit pur im Einsatz zwischen den Maschinen )
    Gruß
    Toki
    Programmierumgebung: Step7 V5.5, WinCCflex2008-SP3, TIA-PortalV13, MicroWinV4.0

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Toki0604 für den nützlichen Beitrag:

    ChristianVogel (23.10.2011)

  12. #7
    Registriert seit
    28.11.2010
    Beiträge
    62
    Danke
    17
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Daumen runter

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die bisherigen Antworten! ich habe garnicht hingeschrieben was ich eigentlich einsetze: Ich verwende einen Dell Vostro 3700, habe WinXP drauf, Arbeite mit Step7 5.4 (5.5 liegt noch im Tresor), WinCCFlex 2008 SP2 Up13, Step7Microwin V4 SP6 und dann noch das ganze andere Geraffel, wie Eaton, SEW, Lenze...

    Zur Verbindung mit Siemens nutze ich einen USB-MPI-PPI-Adapter von CD-Electronic vom Typ 9352-USB. Ich habe dieses Gerät schon eine ganze Weile, hatte vorher auch eine Serielle Variante. An sich bin ich damit sehr zufrieden.

    Der Knackpunkt, und auch Ärger, liegt bei mir darin, dass die Kommunikation zu den Siemens-Geräten nicht überall gleichartig genutzt werden kann! Ein Beispiel von einem Problem, welches ich auch hier gepostet habe: Ich kann ein TP177B per MPI downloaden, solange darin KEINE Rezepturenverwaltung eingebettet ist!!! Wenn doch bricht der Download bei der RECEIPE.DLL ab. Der Support sagt, das per MPI kein Download auf diesen Paneltyp freigegeben ist, sondern nur per USB oder Seriell.

    HURRA! Ja und jetzt? Genau das ist ja das was ich anprangere: Ich will mit einem Kabel die CPU ansprechen und alle damit verbundenen Teilnehmer. Wie die Daten geroutet werden dürfte eigentlich nicht mein Problem sein. Wenn das Panel weiter weg wäre müsste ich immer den Laptop abstöpseln, dahin laufen, umstecken, downloaden, wieder abstöpseln, zu CPU-laufen, wieder anstöpseln mit einem andern Kabel, etc... UND DAS OBWOHL EINE PYSIKALISCHE VERBINDUNG BESTEHT!

    Ich würde die Investition in einen "echten CP" ja wagen, aber eine eindeutige Aussage, ob auch alle Spielereien und Kommunikationswege dann so funktionieren, will da niemand abgeben... Wenn es günsiger ginge als mit Siemens wäre das natürlich auch schön...

    MfG
    Ch Vogel

  13. #8
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    560
    Danke
    24
    Erhielt 43 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Also... Ich habe zwei Laptops... Beide mit PCMCIA... Und Rs233 Und benutze eine CP5512 und hatte damit noch nie Probleme. Für S5 habe ich von process informatik den usb adapter der auch problemlos auf dem echten s5 läuft.


    Ich habe einen etwas stärkeren Dell mit i5 und SSD in 4gb RAM... Windows 7 pro.... 32 Bit... An diesem lappi projektiere ich mit flexible und s7 5.5 auch Eplan p8 und 5.7....

    Das andere ist ein gebrauchtes toughbook was ich von einem eBay Händler habe. Mit einem core2duo und 4gb RAM... Win xp pro 32 Bit... Hiermit mach ich Service/IBN/Parametrierung auch S5 läuft da Super drauf...
    Nur flex. Installier ich mir da nicht so gern drauf weil es ausbremst....
    Das, was man weiß, hat doppelten Wert, wenn man zugleich das, was man nicht weiß, nicht zu wissen eingesteht.

  14. #9
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    560
    Danke
    24
    Erhielt 43 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Also ich kann vom Schaltraum aus, das Panel im Feld projektieren und die SPS programmieren wenn sich beide über den selben Bus unterhalten... Ansonsten muss ich die Schnittstelle umstellen
    Das, was man weiß, hat doppelten Wert, wenn man zugleich das, was man nicht weiß, nicht zu wissen eingesteht.

  15. #10
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.631
    Danke
    377
    Erhielt 802 Danke für 643 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wir setzen ausschliesslich PN CPUs ein. Nach den IM151-8 kam gibt es kein Grund CPUs ohne PN Schnittstelle einsusetzen.

    Manchmal muss ich auf ein FU online gehen, auch wenn es über Profibus angeschlossen ist. In den Fall gehe ich per Routing über den CPU and dann an den FU.

    Also, ich habe kein CP ! Nur ein Ethernet Kabel.
    Jesper M. Pedersen

Ähnliche Themen

  1. PWM setzt Ausgang
    Von Domi55 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.06.2011, 23:45
  2. MP277 setzt CPU in Stop?
    Von dpd80 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 16:27
  3. S7-300 setzt keine ausgänge
    Von the bang 2 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.11.2007, 09:52
  4. Welches Mobiltelefon setzt ihr ein ?
    Von IBN-Service im Forum Stammtisch
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.10.2007, 22:59
  5. Welchen Virenscanner setzt Ihr ein ?
    Von Unregistrierter gast im Forum Stammtisch
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 24.01.2007, 11:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •