Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Variablen eines Datenblocks mit Merkern "verknüpfen"?

  1. #1
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    41
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo allerseits!

    Ist es möglich, einen alleinstehenden Datenblock anzulegen, in dem Variablen gespeichert sind, über die ich auf Merker zugreifen kann?

    Ich dachte an soetwas in der Art:

    Code:
    DATA_BLOCK DB60
    VAR
        meineVariable1 : BOOL;
        meineVariable2 : BOOL;
    END_VAR;
    END_DATA_BLOCK;
    Wie realisiere ich es nun, dass in "meineVariable1" immer der Wert von beispielsweise "M3.0" drin steht?
    Geht das überhaupt nur mit einem Datenblock? Gibt es bessere / einfachere Lösungen? Oder muss ich gar den Umweg über einen FB nehmen in dem ich dann explizit Zuweisungen mache "meineVarible1 := M3.0;"?
    Danke schonmal für eure Antworten.

    mfg,
    Frank
    Zitieren Zitieren Variablen eines Datenblocks mit Merkern "verknüpfen"?  

  2. #2
    Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    138
    Danke
    16
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Genau meiner Meinung nach geht es nur mit einer Zuweisung

  3. #3
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    Hm...

    geht nicht L und T

    Oder verstehe ich ich da was falsch ?
    kind regards
    SoftMachine

  4. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.716
    Danke
    398
    Erhielt 2.399 Danke für 1.999 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    du kannst die Variablen nicht direkt miteinander verbinden - also kein Link oder so.
    In SCL könnte die Codezeile so aussehen, wie von dir dargestellt.
    In AWL wäre es etwa so :
    Code:
    U M 3.0
    = "DB60".meineVariable1
    ... was dann in irgend einem Baustein programmiert sein müßte. Das könnte der OB1 genauso sein, wie ein ständig bearbeiteter FB oder FC ...

    Gruß
    Larry

  5. #5
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SoftMachine Beitrag anzeigen
    Hm...

    geht nicht L und T

    Oder verstehe ich ich da was falsch ?
    das man Bits nicht laden kann hast du offensichtlich immer noch nicht kapiert...

    @TE
    es gibt andere möglichkeiten, wenn man einen zusammenhängenden bereich "speichern" möchte.
    SFC20, BLKMOV ... oder per pointer geschleift...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  6. #6
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Soweit ich sehen konnte, war von einem datenblock die Rede, nicht von einzelnen Bits.

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    SFC20, BLKMOV ... oder per pointer geschleift...
    Kann dein SFc einzelne Bits kopieren
    kind regards
    SoftMachine

Ähnliche Themen

  1. Was versteht man unter einer "statischen Variablen"?
    Von unbekanntster im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.04.2016, 22:26
  2. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  3. S7-200-Programm mit Simatic-Manager "verknüpfen"
    Von ChristianVogel im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 08:14
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 13:20
  5. allgem. C Script Frage mit "define" deklarierten Variablen
    Von dellamorte-dellamore im Forum HMI
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.02.2006, 11:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •