Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: TP177B: Wie Daten aus zwei Steuerungen lesen?

  1. #11
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Leider meldet sich Mephisto nicht.
    Wahrscheinlich geht es um das hier:
    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=49086
    In dem Fall läuft das gleich Programm auf beiden CPUs gelichwertig ab, es ist also im Prinzip nicht notwendig zurückzuschalten. Sollte es doch gewünscht sein, ist es kein Problem, einen vernünftigen Watchdog zwischen den CPUs einzurichten, so dass CPU B mit einem Bit ans TP die Verbindung wieder zurückstellen kann.
    Gruß
    Michael

  2. #12
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von M-Ott Beitrag anzeigen
    Meine erste (und ungeteste Idee, wäre, einen physikalisch nicht vorhandenen Ausgang in der CPU zu setzen und im TP abzufragen. Wenn die CPU in STOP geht, müsste der Ausgang auf 0 gehen.
    Das wird so leider nicht funktionieren, da der Ausgang bei CPU-Stop physikalisch zwar abgeschaltet wird, im Prozessabbild aber 1 bleibt.
    Das PAA wird erst bei CPU-Anlauf zurückgesetzt.
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  3. #13
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von OHGN Beitrag anzeigen
    Das wird so leider nicht funktionieren, da der Ausgang bei CPU-Stop physikalisch zwar abgeschaltet wird, im Prozessabbild aber 1 bleibt.
    Das PAA wird erst bei CPU-Anlauf zurückgesetzt.
    Wie gesagt: ungetestet. Ich wusste nur, dass nicht remanente Merker etc. bei CPU-STOP auf 1 bleiben, ich hätte aber nicht gedacht, dass das auch Ausgänge betrifft.
    Gruß
    Michael

  4. #14
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    Ostsee 5 min zum Strand
    Beiträge
    780
    Danke
    92
    Erhielt 110 Danke für 98 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von OHGN Beitrag anzeigen
    Das wird so leider nicht funktionieren, da der Ausgang bei CPU-Stop physikalisch zwar abgeschaltet wird, im Prozessabbild aber 1 bleibt.
    Das PAA wird erst bei CPU-Anlauf zurückgesetzt.
    Dann macht man es halt taktend 1sek False / 1sek True und überwacht dieses
    Gruß von der Ostsee

    Nordischerjung
    _____________________

    Wenn man seinem Paßbild ähnlich zu sehen beginnt, sollte man schleunigst Urlaub machen. (Vico Torriani, schw. Entertainer)

    Ich habe eine Diät gemacht und fettem Essen und Alkohol abgeschworen - in zwei Wochen verlor ich 14 Tage. (Joe E. Lewis)

  5. #15
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Nordischerjung Beitrag anzeigen
    Dann macht man es halt taktend 1sek False / 1sek True und überwacht dieses
    Wie willst Du das ohne Skript überwachen?
    Gruß
    Michael

  6. #16
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    Die beiden CPU's können sich gegenseitig per Lebensbit überwachen.
    Jede CPU meldet dann den Betriebszustand der jeweils Anderen dem Panel.
    Ganz einfach eigentlich...
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  7. #17
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    Ostsee 5 min zum Strand
    Beiträge
    780
    Danke
    92
    Erhielt 110 Danke für 98 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von M-Ott Beitrag anzeigen
    Wie willst Du das ohne Skript überwachen?
    Ich würde es gegenseitig in den CPUs überwachen
    Gruß von der Ostsee

    Nordischerjung
    _____________________

    Wenn man seinem Paßbild ähnlich zu sehen beginnt, sollte man schleunigst Urlaub machen. (Vico Torriani, schw. Entertainer)

    Ich habe eine Diät gemacht und fettem Essen und Alkohol abgeschworen - in zwei Wochen verlor ich 14 Tage. (Joe E. Lewis)

  8. #18
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Und wie wertest du das im Panel ohne Skripte aus?
    Mit Rechnen und Grenzwertverletzung?

    PS: Mir ist klar das jede CPU wissen kann welche aktiv ist. Nur wie bekommt das dann das Panel mit wenn die Aktive abraucht und keine Wertänderung mehr mitmacht.
    Geändert von Aventinus (25.10.2011 um 15:01 Uhr) Grund: PS
    mfG Aventinus

  9. #19
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    Ostsee 5 min zum Strand
    Beiträge
    780
    Danke
    92
    Erhielt 110 Danke für 98 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Aventinus Beitrag anzeigen
    Und wie wertest du das im Panel ohne Skripte aus?
    Mit Rechnen und Grenzwertverletzung?

    PS: Mir ist klar das jede CPU wissen kann welche aktiv ist. Nur wie bekommt das dann das Panel mit wenn die Aktive abraucht und keine Wertänderung mehr mitmacht.
    Ich würde CPU A als "Master" laufen lassen und CPU B überwacht dieses.
    Im normal Betrieb gibt CPU B einen 0 an Var_Leben (diese Var schaltet die MUX daten). 0 bedeutet Daten von CPU A.
    Ist CPU B in Stop, nichts passiert, Daten von CPU A.
    Ist CPU A in Stop, CPU B bekommt es über das Lebensbit mit und gibt Var_Leben eine 1 und schlatet somit die MUX Daten um.
    Ist CPU A wieder am Start, kommt ne 0 in Var_Leben und alles wird gut.
    Ich hoffe so könnte es gehen oder übersehe ich da etwas?
    Gruß von der Ostsee

    Nordischerjung
    _____________________

    Wenn man seinem Paßbild ähnlich zu sehen beginnt, sollte man schleunigst Urlaub machen. (Vico Torriani, schw. Entertainer)

    Ich habe eine Diät gemacht und fettem Essen und Alkohol abgeschworen - in zwei Wochen verlor ich 14 Tage. (Joe E. Lewis)

  10. #20
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Nordischerjung Beitrag anzeigen
    Ich würde CPU A als "Master" laufen lassen und CPU B überwacht dieses.
    Im normal Betrieb gibt CPU B einen 0 an Var_Leben (diese Var schaltet die MUX daten). 0 bedeutet Daten von CPU A.
    Ist CPU B in Stop, nichts passiert, Daten von CPU A.
    Ist CPU A in Stop, CPU B bekommt es über das Lebensbit mit und gibt Var_Leben eine 1 und schlatet somit die MUX Daten um.
    Ist CPU A wieder am Start, kommt ne 0 in Var_Leben und alles wird gut.
    Ich hoffe so könnte es gehen oder übersehe ich da etwas?
    Aber deine Variable liegt entweder in CPU A oder in CPU B. Und wenn A in Stop geht bleibt da der Wert unverändert.
    mfG Aventinus

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 13:14
  2. über TP177B auf 2 verschiedene Steuerungen
    Von Backdoor im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 09:48
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 02:40
  4. Daten lesen
    Von tomatensaft im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 16:33
  5. Sensor an zwei Steuerungen
    Von Hansruedi im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2005, 11:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •