Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Trigger-BIT von HSC (INC-Encoder)

  1. #1
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    hat schon jemant mal ein Triggerbit von einem Encoder (Schnellen Zähler (FM350 oder C-CPU) für einen FIFO realisiert....

    ZB... Encoder mit 1024 Imp/U = 2 Imp/mm
    es soll pro mm einen Messwert eingelesen werden (wird mit einem FIFO realisiert)

    hat jemand eine Idee????

    mfg
    Jürgen
    Zitieren Zitieren Trigger-BIT von HSC (INC-Encoder)  

  2. #2
    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    335
    Danke
    3
    Erhielt 33 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rauchegger Beitrag anzeigen
    Hallo,

    hat schon jemant mal ein Triggerbit von einem Encoder (Schnellen Zähler (FM350 oder C-CPU) für einen FIFO realisiert....

    ZB... Encoder mit 1024 Imp/U = 2 Imp/mm
    es soll pro mm einen Messwert eingelesen werden (wird mit einem FIFO realisiert)

    hat jemand eine Idee????

    mfg
    Jürgen
    Wie schnell dreht sich den er Encoder?
    Ist es überhaupt möglich eine so kleine Auflösung zu schaffen wie hoch ist die Zykluszeit?

    Mfg
    Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!

  3. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.065
    Danke
    2.794
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Was möchtest du den für Vorschubgeschwindigkeiten
    erreichen? Bei 30m/min hast du schon 0,5mm/ms.
    Das wäre schon ganz schön sportlich, wenn die Steuerung
    noch irgend etwas anderes tun soll.
    Da wo du dich bewegst, sind doch ganz andere Vorschübe
    üblich.

  4. #4
    Rauchegger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Was möchtest du den für Vorschubgeschwindigkeiten
    erreichen? Bei 30m/min hast du schon 0,5mm/ms.
    Das wäre schon ganz schön sportlich, wenn die Steuerung
    noch irgend etwas anderes tun soll.
    Da wo du dich bewegst, sind doch ganz andere Vorschübe
    üblich.
    ja längsvorschübe gehen jenseits von 200m/min, aber da es sich um einen Querdurchlauf handelt, ist es mit max 60m/min = 1m/sec= 1mm/ms
    Ich hab schon versucht mit einer 412-2PN im OB32 /Zycl. =1ms mal die Impulse vom Encoder einzulesen und weiterzuverarbeiten bzw. einen Trigger zu machen hat aber leider net gfunzt....

    zur zeit hab Ich den Vorschub auf einen Fixen wert z.b 35.2 Hz eingestellt und mir den OB 32 dazu eingestellt, so dass sich pro Zyklus 1mm ausgeht, gefällt mir aber net so wirklich da Ich im schlimmsten fall den Vorschub verringern muß ( wegen einer Kappung) und somit wäre die Messung im A....!

  5. #5
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.065
    Danke
    2.794
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Hallo Jürgen,
    deine Plattform ist leider die falsche, um das zu erreichen was du vorhast,
    brauchst du etwas Leistungsfähigeres als eine 417er. Wenn du bei Siemens
    bleiben möchtest, würde ich mal einen blick auf die Microbox werfen, die ist
    in der Lage, deinen Anforderungen zu endsprechen und dazu auch noch Preis-
    werter. Das Programm brauch dann auch keine Alarm bzw Weck OB's, da Zyklus-
    Zeiten von 1ms schwer zu erreichen sind.
    Mein Tip, nimm dazu PC 104 Karten, für die Box und lese damit Geber und
    INI ein, zusätzlich hättest du sogar die Möglichkeit die Auswertung in einer
    Hochsprache über das ODK zu realisieren.

    Gruß RN
    Geändert von rostiger Nagel (01.11.2011 um 12:56 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    im Prinzip gebe ich Helmut hier Recht ...
    Du bewegst dich im Grenzbereich des sinnvoll machbaren einer SPS - allerdings m.E. so und so (also auch bei Soft-SPS).
    Was für Werte willst du denn alle ms aufzeichnen ?
    Wenn es z.B. ein Messwert ist, den du über die Perepherie hereinbekommst, so kann es ein, dass dieser gar nicht im ms-Takt (sondern langsamer) aktualisiert wird.
    Was soll denn weiter mit den Werten passieren ? Aufzeichnen wäre ja das Eine - es muss doch dann auch sicherlich noch eine Auswertung geben ...?

    Gruß
    Larry

  7. #7
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.065
    Danke
    2.794
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Du bewegst dich im Grenzbereich des sinnvoll machbaren einer SPS - allerdings m.E. so und so (also auch bei Soft-SPS).
    Was für Werte willst du denn alle ms aufzeichnen ?
    Ich denke das da sogar noch schnellere Vorschubgeschwindigkeiten möglich
    sind 300m/min sollten realisierbar sein. Aber das ist nur mit den PC104
    Karten möglich.

  8. #8
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    @Helmut:
    Ich glaube, jetzt missverstehen wir uns ...
    Es gibt m.E. auch in der 300er Serie eine CPU (ich meine die 319), die sogar im 100 Mikrosekunden-Takt aufzeichnen kann. Das ist m.E. aber auch nicht das Thema. Woher kommen die Messwerte und wann und wie sollen die ausgewertet werden - das wäre für mich die vorrangige Frage.

    Gruß
    Larry

    Anhang:
    Die Soft-SPS ist sicherlich auch interessant - vor Allem im Zusammenhang mit dem Einbinden von Fremd-DLL's, die in den SPS-Programm-Ablauf integriert werden sollen. Ich habe allerdings noch immer keine belastbaren Erfahrungen, wie schnell das Ganze wird / werden kann und wie zuverlässig es funktioniert. Aber das ist nur noch eine Frage der Zeit ...

  9. #9
    Rauchegger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    die Messewerte kommen zur zeit von Analogsensoren (Messrate 1500 HZ) engelesen werden diese mit der HS Analogbaugruppe (0,05ms) Wandlungszeit. Die Werte werden in einen Fifo gespeichert und danach Skaliert und Weiterverarbeitet.....

  10. #10
    Rauchegger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    welche PC104 Karten ? ich kenne nur die Profibus CP Karte!

Ähnliche Themen

  1. Bildwechwechel über Trigger
    Von Mutabor im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 15:14
  2. Trigger wird ignoriert
    Von Deep Blue im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 17:03
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 10:33
  4. trigger zur wertabfrage / OPC
    Von Arcon im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 11:34
  5. WinCC Trigger ändern
    Von Farinin im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 08:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •