Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Flankenauswertung

  1. #11
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Michael,

    hast Recht.

    Es müsste aber klappen, wenn nach der Sprunganweisung ein erneuter Vergleich (aber dann auf Gleichheit) durchgeführt wird.

    Code:
    L db40.dbw712
    L 0<>I
    SPB Ungleich
    L db40.dbw712
    L 0
    ==I
    FP M 555.0
    SPBN a1
    Gruß
    190B

  2. #12
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Techniker1907 Beitrag anzeigen
    wenn nicht gleich null ist möchte ich raus springen und wenn gleich null ist soll die flanke funktionieren
    Ich habe dir doch schon mal alle Sprungbefehle aufgeschrieben, nimm halt den richtigen und gib einfach mal ein feedback.

    http://www.sps-forum.de/showthread.p...538#post357538
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  3. #13
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.628
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von 190B Beitrag anzeigen
    Es müsste aber klappen, wenn nach der Sprunganweisung ein erneuter Vergleich (aber dann auf Gleichheit) durchgeführt wird.
    Nein, weil Du immer noch immer mit dem gleichen VKE am FP ankommst.
    Gruß
    Michael

  4. #14
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.788
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    ... ich sehe das auch wie Michael. Der FP bekommt ja die Änderung nach VKE=0 gar nicht mit, da er dann ja übersprungen wird ...

  5. #15
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    60
    Danke
    3
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    warum zwei Sprungmarken?

    Die Flanke macht nur Sinn, wenn der Vergleich immer erfüllt ist, und du nur einmal einen 'Abzweig bearbeiten willst.
    Also, mit der Flanke sperrst du dann das nach dem Vergleich nochmals oder immer geprungen wird.

    VKE=0
    FP Flankenhilfsmerker
    SPBN =ZIL1
    ...Auswertung (der Abzweig)

    ZIL1: NOP 0
    ..weiter im Zyklus
    BE
    Ich hoffe Du kommst mit der bildliche Erklärung klar.
    Und generell: Flanken müssen immer vor der Abfrage irgenwo gebildet werden.
    Flankenabfrage vorher und Flanken-Bildung dananch geht schief. (..wegen Zyklusbearbeitung)

    Mfg, jb

  6. #16
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Hatte ein Brett vor'm Kopf...

    War zum Fußballspiel meines Sohns, hat gut getan, Kopf ist wieder frei.

    Code:
          L     DB40.DBW  712
          L     0
          <>I   
          SPB   Ungl
          =     M      x.x
          SPA   Flan
    Ungl: R     M      x.x
         ....
          Hier kommen die Anweisungen hin, welche
          bei Ungleichheit ausgeführt werden sollen.
          ...
    Flan: U     M      x.x
          FP    M      555.0
          SPBN   a1
    Gruß
    190B

  7. #17
    Techniker1907 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.09.2009
    Beiträge
    113
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    L db40.dbw712
    L 0
    ==I
    FN m888.1
    FP M 888.0

    Ich hätte da nochmal eine frage .
    angenommen das vke war 1 und wird jetzt null, dann kann man doch ne flanke mit FN machen, richtig ?
    wenn das vke 0 ist und zu 1 wird nimm ich FP ,richtig ?
    kann man das so programmieren wie ich das oben gemacht habe?
    ich möchte gerne bei 0 eine flanke und bei 1 eine flanke

  8. #18
    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    335
    Danke
    3
    Erhielt 33 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Techniker1907 Beitrag anzeigen
    L db40.dbw712
    L 0
    ==I
    FN m888.1
    FP M 888.0

    Ich hätte da nochmal eine frage .
    angenommen das vke war 1 und wird jetzt null, dann kann man doch ne flanke mit FN machen, richtig ?
    wenn das vke 0 ist und zu 1 wird nimm ich FP ,richtig ?
    kann man das so programmieren wie ich das oben gemacht habe?
    ich möchte gerne bei 0 eine flanke und bei 1 eine flanke
    Hallo!
    Würde ich so machen:

    Code:
    clr
    L   db40.dbw712
     L     0
    ==I 
    = m888.0
    u m888.0
    fp m888.1
    u m888.0
    fn m888.2
    Mfg
    Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!

  9. #19
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.628
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SCM Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Würde ich so machen:

    Code:
    clr
    L   db40.dbw712
     L     0
    ==I 
    = m888.0
    u m888.0
    fp m888.1
    u m888.0
    fn m888.2
    Mfg
    .. und würdest dann feststellen, dass es nicht funktioniert, die positive Flanke ist nämlich so im weiteren Programmverlauf nicht mehr nutzbar.

    Wenn, dann:
    Code:
    // Das "Angst-CLR" braucht kein halbwegs guter Programmierer
      L   db40.dbw712
      L   0
      ==I 
      =   m888.0
      u   m888.0
      fp  m888.1
      =   M888.2
      u m888.0
      fn m888.2
      =   M888.3
    Gruß
    Michael

  10. #20
    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    335
    Danke
    3
    Erhielt 33 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von M-Ott Beitrag anzeigen
    .. und würdest dann feststellen, dass es nicht funktioniert, die positive Flanke ist nämlich so im weiteren Programmverlauf nicht mehr nutzbar.

    Wenn, dann:
    Code:
    // Das "Angst-CLR" braucht kein halbwegs guter Programmierer
      L   db40.dbw712
      L   0
      ==I 
      =   m888.0
      u   m888.0
      fp  m888.1
      =   M888.2
      u m888.0
      fn m888.2
      =   M888.3
    Ich hab ja nur den Ansatz rein geschrieben das er die Flanke dann wo rauf schreiben muss wird er wohl selber schaffen?
    Mache immer gerne ein CLR kann nicht schaden!

    Aber hat sich da bei dir auch ein fehler eingeschlichen??

    Code:
    // Das "Angst-CLR" braucht kein halbwegs guter Programmierer
      L   db40.dbw712
      L   0
      ==I 
      =   m888.0
      u   m888.0
      fp  m888.1
      =   M888.2
      u m888.0
      fn m888.2 ->m888.3
      =   M888.3 ->m888.4
    Mfg
    Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!

Ähnliche Themen

  1. Sprungfunktionen und Flankenauswertung
    Von thomasgull im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 15:26
  2. Flankenauswertung in Step7
    Von PN/DP im Forum FAQ
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 19:12
  3. Flankenauswertung wortweise
    Von pinolino im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 12:40
  4. Flankenauswertung in AWL
    Von NW-Trader im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 13:33
  5. PNOZmulti - Flankenauswertung
    Von Onkel Dagobert im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 21:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •