Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 52

Thema: S7-224 Zeiten extern verstellen

  1. #41
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die S7-200 CPU unterstützen 4 Kanäle (siehe HB) pro CPU Port.
    Davon ist einer fest für Microwin reserviert.
    Die restlichen 3 stehen für HMI u.ä. zur Verfügung.
    Die S7-200 eigenen TDs(TD200,TD100) sind ein Sondefall, da diese
    auch PPI unterstützen. Dadurch sind wesentlich mehr HMI Geräte
    möglich.

    Man kann bis zu !!! 31 TD200 !!! an eine CPU hängen, welche
    auf die selbe TD200 Konfiguration (gleichen Offset= nur eine TD200 Konfig) zugreifen, um z.b. eine Maschine von verschiedenen Stellen mit gleichen Möglichkeiten zu bedienen.

    Die ersten 3 TDs würde dabei automatisch über einen eigenen MPI(DP/T) Kanal zur CPU kommunizieren und die restlichen würden sich selbst
    auf PPI umstellen und über diesen Weg zur CPU kommunizieren.

    Wenn man sehr viele TDs hat muss man ggf. die Update Rate für
    die TDs im TD-Assistenten(Microwin) anpassen(senken).

    Die TDs musst du einfach mit Profibuskabel verbinden.
    Jedes TD bekommt seine eigene Adresse.

    Siehe auch folgendes:
    Welche HMI-Komponenten können mit der S7-200 verbunden werden und worauf ist dabei zu achten?
    http://www4.ad.siemens.de/ww/view/cs/de/14188898

    TD100 Bild
    http://www2.automation.siemens.com/s...nnovations.htm

  2. #42
    Anonymous Gast

    Standard

    @stefan
    ic h glaube auch, dass du mit TD100 billiger kommst.
    und soviel platz brauchst du dafür nicht. die neue td 100 ist recht klein.

    der programmieraufwand für eine pc lösung usw ist auch nicht zu vernachlässigen und kostet ja auch geld.

  3. #43
    Anonymous Gast

    Standard

    ich glaube auch, dass du mit td100 lösung billiger kommst.
    die neue td100 ist sehr klein und notfalls einen kleinen kasten (möller gehäuse) dranhängen.

    programmieraufwand ist auch supergering und kommt im endeffekt billiger als das für pc zu programmieren -> zeit ist geld

  4. #44
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen!

    @Gast:
    Jetzt bin ich doch etwas durcheinander...
    Du schreibst, ich könnte bis zu 31 TD200 an eine CPU hängen.
    Warum aber die ersten 3 Per MPI?
    Sollte eigentlich schon PPI sein, da wir in der Firma noch 10 212´er CPU´s liegen haben, die wir jetzt in einigen Anlagen verbauen könnten.

    Danke für den Link mit den Bildern, sieht ja wirklich sehr interessant aus die sache!

    Gruß
    Timo

  5. #45
    stefand ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    156
    Danke
    15
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Kann ich eigentlcih wären dem Betrieb das TD100 abstecken, so das die CPU weiter läuft?? das ich zum Beispiel nur ein TD100 habe als handbediengerät, das ich halt bei der Maschiene anschließe wo ich die zeit verstellen möchte und dann wieder abstecke!????
    ---------------------

    des - control

  6. #46
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Hallo Steffand

    Wie das mit den TD100 ist, weiss ich nicht genau.
    Aber mit den TD200 ist das problemlos möglich.

    Gruß
    Timo

  7. #47
    stefand ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    156
    Danke
    15
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    also kann cih dann ein Bedienteil nehmen, zu der Maschine hingehn wo ich eine Zeit verändern will und diese ohne sie zu stoppen verändern???
    ---------------------

    des - control

  8. #48
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Hallo Stefand!

    Ja das geht, die Konfigurationsdateien sind ja in der SPS abgelegt, und nicht im TD. Das einzige, wo du drauf achten musst, ist, dass du an jeder SPS die selben adressen vergibst.

    Gruß
    Timo

  9. #49
    Anonymous Gast

    Standard

    Das TD200 stellt sich sein Protokoll zur CPU hin selbst ein.
    Sofern möglich nutzt es von sich aus MPI(DP/T), ansonsten PPI.

    Man kann das TD200 im laufenden Betrieb abstecken, jedoch
    muss man berücksichtigen dass ein unbeschaltetes Kabel Antennenwirkung hat und bei entsprechender Umgebung man sich
    EMV Einstereuungen über den Kommunikationsport reinholt welche bei ensprechender Stärke unvorhersehbare Schaltvorgänge in der CPU auslösen können.

  10. #50
    stefand ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    156
    Danke
    15
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    naja, da gibts eh geschirmte Leitungen und a SUB-D Abdeckung aus Metall!
    ---------------------

    des - control

Ähnliche Themen

  1. Hardwarekonfiguration extern starten
    Von SohnVonRobotron im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 09:34
  2. Zeit verstellen
    Von Martin19831711 im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 10:11
  3. Grafisches EA Feld in größe verstellen
    Von Bensen83 im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 00:48
  4. Graph Zeit von extern
    Von mitchih im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 18:08
  5. Zählerzeit extern
    Von SPS_NEU im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 13:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •