Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: SFB4 "durchreichen"

  1. #11
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Naja, wenn du einen gekapselten Baustein hast, und irgendwelche Variablen darin hast,
    dann spielt es im Endeffekt absolut keine Rolle, ob du jetzt schreibst Zeitwert1 : INT oder Timer_1 : TON.
    Du hängst in beiden Fällen auf Gedei und Verderb an der Instanz, insbesondere bei Programmänderung während RUN.

    Insofern bist du, konsequent zu Ende gedacht, dann also gegen FB und Instanzen, weil ansonsten ändert sich nichts an der potentiellen Problematik.
    Ganz besonders nicht bei der Verwendung von 08/15 Bausteinen, welche jede CPU hat, wie die IEC-Timer.

    Natürlich kann man das ganze auch Gnadenlos übertreiben, aber die Timer gehören sicher nicht zu den potentiellen Kandidaten füs Übertreiben.

    Mfg
    Manuel
    In Endeffekt?
    Der ist für mich, dass es funktioniert.
    Ich bin eigentlich gegen gar nichts.
    Die Erfahrung sagt mir jedoch, dass es einfacher und sicherer ist, sich seine Zeiten und Zähler selbst zu bauen.
    Zur Zeit habe ich das Problem, dass verwendete IEC Timer mit Wert 0 betrieben werden sollen.
    Und das geht nicht.
    Daher selber bauen, gut dokumentieren und dann weiß jeder wie mit den Funktionen zu verfahren ist.

    Wenn heute noch jemand sagt, Multiinstanz ist gut und soll verwendet werden, dann spricht der bestimmt nicht von und über Siemens.


    bike

  2. #12
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    654
    Danke
    97
    Erhielt 129 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Zur Zeit habe ich das Problem, dass verwendete IEC Timer mit Wert 0 betrieben werden sollen.
    Bislang war bei den von mir verwendeten IEC Timern die Werteingabe am Display auf einen sinnvollen Bereich
    eingeschränkt und ich bin über dieses Phänomen noch nicht "gestolpert".
    Hätte ich das jetzt nicht mehr oder minder zufällig gelesen dann wäre ich vielleicht sogar mal "gestürzt"...
    Bin eigentlich ein Freund von Multiinstanzen, aber in diesem Zusammenhang wackelt meine Einstellung nun ein wenig.
    @Bike, kannst du mal ein Beispiel hier einstellen wie dein selbst gebauter Timer aussieht?
    Alle verwendeten IEC Timer vorher auf 0 zu vergleichen o.ä. ist mir zu aufwendig.

    Gruß
    Toki
    Programmierumgebung: Step7 V5.5, WinCCflex2008-SP3, TIA-PortalV13, MicroWinV4.0

  3. #13
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.485
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Das "Problem" mit der Gültigkeit / Konsistenz von Daten bei Online-Änderungen haben alle mir bekannten SPSen in der ein oder anderen Form. Bei Siemens hast du vielleicht sogar noch den größten Einfluß darauf.

    Einen IEC-Timer mit Wert 0 zu verwenden ist doch ein prima Beispiel für die Verwendung von Multiinstanzen. Pack den SFB mit einem Vergleicher in FB und ruf diesen Anstelle des SFB im restlichen Programm auf. Bei Operantenvorrang "Symbolisch" die Symboltabelle ändern und Bausteinkonsistenz prüfen sind schon die halbe Miete.

  4. #14
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Einen IEC-Timer mit Wert 0 zu verwenden ist doch ein prima Beispiel für die Verwendung von Multiinstanzen. Pack den SFB mit einem Vergleicher in FB und ruf diesen Anstelle des SFB im restlichen Programm auf. Bei Operantenvorrang "Symbolisch" die Symboltabelle ändern und Bausteinkonsistenz prüfen sind schon die halbe Miete.
    Warum soll bzw muss ich alles immer vergleichen?
    Wenn ich eine Funktion verwende, dann soll diese fehlerhafte bzw falsche Werte selbst abweisen.
    Macht es echt Sinn, einmal in der Visualisierung und dann in der PLC und das nächstemal wenn Daten über Netz kommen, zu überprüfen?
    Ich erwarte, dass eine Funktion auch Exception handlen kann.


    bike

  5. #15
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.485
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Warum soll bzw muss ich alles immer vergleichen?
    Wenn ich eine Funktion verwende, dann soll diese fehlerhafte bzw falsche Werte selbst abweisen.
    Macht es echt Sinn, einmal in der Visualisierung und dann in der PLC und das nächstemal wenn Daten über Netz kommen, zu überprüfen?
    Ich erwarte, dass eine Funktion auch Exception handlen kann.
    Das Verhalten der IEC-Timer bei 0 als Zeitwert ist definiert. Es entspricht nur nicht deinem "gewünschten" Verhalten. Ich kann hier keine Exception erkennen. Das einzige Problem das ich (zur Zeit) bei S7 mit Exception kenne ist der leidige BCT->Int-Wandler.

    Gruß
    Dieter

  6. #16
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Ich kann hier keine Exception erkennen.
    Für mich ist eine Exception auch ein fehlerhaftes Verhalten der Software, die nicht als ebensolche angezeigt wird.
    Und wenn es so definiert ist, dann sollen sich die "klugen" Köpfe auch Gedanken machen wie dies in der Praxis zu verwenden ist.

    Schau ich bin da sehr tolerant. Nimm die IEC Timer oder lass es, doch bei S5timern kenne ich solche Einschränkungen nicht.


    bike

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 18:20
  2. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 20:38
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 15:09
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 08:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •