Hallo,
habe eine Wetterstation mir von Elsner RS485 besorgt und einen RS485 CP von Siemens.
Nur leider weiß ich nicht, wie ich den einbinden kann in Simatic.

Hier mal das Protokoll:

Code:
Alle verwendeten Zeichen bzw. Zahlen beruhen auf der ASCII-Norm, d. h. dass  jeder Messwert, der intern als Integer oder Float-Wert verarbeitet wird, immer  in seine einzelnen Zeichen im ASCII-Format zerlegt und übertragen wird. Diese  müssen dann vom Empfänger im umgekehrten Prozess wieder zusammengesetzt werden.  Die Prüfsumme wird durch Addition aller empfangenen Bytes bis Byte 35 vom  Empfänger mitgerechnet und dann mit der von der P02 übertragenen Prüfsumme  verglichen.
  	
1 'W' - Start
2 Außentemperatur Vorzeichen '-' oder '+'
3 Außentemperatur 1. Zahl (Zehner)
4 Außentemperatur 2. Zahl (Einer)
5 Außentemperatur Punkt '.'
6 Außentemperatur 3. Zahl (Zehntel) Der aus Byte 2 bis 6 zusammengesetzte Float/Real-Wert entspricht der Aussentemperatur in Grad Celsius (°C).
7 Helligkeit Süd 1. Zahl (Zehner)
8 Helligkeit Süd 2. Zahl (Einer)
9 Helligkeit West 1. Zahl (Zehner) Da die P03/1-RS485 nur einen Helligkeitssensor verwendet, wird hier in dem Fall der gleiche Wert eingesetzt wie im Byte 7.
10 Helligkeit West 2. Zahl (Einer) Da die P03/1-RS485 nur einen Helligkeitssensor verwendet, wird hier in dem Fall der gleiche Wert eingesetzt wie im Byte 8.
11 Helligkeit Ost 1. Zahl (Zehner) Da die P03/1-RS485 nur einen Helligkeitssensor verwendet, wird hier in dem Fall der gleiche Wert eingesetzt wie im Byte 7.
12 Helligkeit Ost 2. Zahl (Einer) Da die P03/1-RS485 nur einen Helligkeitssensor verwendet, wird hier in dem Fall der gleiche Wert eingesetzt wie im Byte 8.
13 Dämmerung: 'J' = Ja; 'N' = Nein
14 Tageslicht 1. Zahl (Hunderter)
15 Tageslicht 2. Zahl (Zehner)
16 Tageslicht 3. Zahl (Einer) Der aus Byte 14 bis 16 zusammengesetzte Wert entspricht der aktuellen Helligkeit in Lux.
17 Windgeschwindigkeit 1. Zahl (Zehner)
18 Windgeschwindigkeit 2. Zahl (Einer)
19 Windgeschwindigkeit Punkt '.'
20 Windgeschwindigkeit 3. Zahl (Zehntel) Der aus Byte 17 bis 20 zusammengesetzte Float/Real-Wert entspricht der Windgeschwindigkeit in m/s. Eine Bestimmung der Windstärke kann anhand der Beaufortskala erfolgen.
21 Regen: 'J' = Ja; 'N' = Nein
22 Wochentag: 1 = Montag, 7 = Sonntag, '?' = nicht definiert
23 Datum Tag 1. Zahl (Zehner)
24 Datum Tag 2. Zahl (Einer)
25 Datum Monat 1. Zahl (Zehner)
26 Datum Monat 2. Zahl (Einer)
27 Datum Jahr 1. Zahl (Zehner)
28 Datum Jahr 2. Zahl (Einer)
29 Uhrzeit Stunde 1. Zahl (Zehner)
30 Uhrzeit Stunde 2. Zahl (Einer)
31 Uhrzeit Minute 1. Zahl (Zehner)
32 Uhrzeit Minute 2. Zahl (Einer)
33 Uhrzeit Sekunde 1. Zahl (Zehner)
34 Uhrzeit Sekunde 2. Zahl (Einer)
35 Sommerzeit: 'J' = Sommerzeit, 'N' = Winterzeit, '?' = nicht definiert
36 Prüfsumme 1. Zahl (Einer)
37 Prüfsumme 2. Zahl (Zehner)
38 Prüfsumme 3. Zahl (Hunderter)
39 Prüfsumme 4. Zahl (Tausender)
40 Endkennung 0x03
Gruß babylon05