Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Fernwartung, VPN-Tunnel zu Scalance S612, Router ohne feste IP

  1. #1
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    11
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wir müssen für unsere Kunden einen Fernwartungszugang über VPN bereitstellen.
    Von Siemens wurde uns der Scalance S612 empfohlen.

    An unserem Heimat-Standort würden wir den Softnet Security Client verwenden. Dieser VPN-Client geht über einen Standard DSL-Router in das Internet.

    Auf Kundenseite ist der Scalance S612 ebenfalls hinter einem Standard DSL-Router. Vom Scalance verzweigen wir dann auf unsere Steuerungen (CPU317-2PN/DP).
    In den Siemens-Beschreibungen ist nun immer von einer öffentlichen festen IP-Adresse (Internet-seitig) für den entfernten Router die Rede.

    Vor Ort ist jedoch ein Router, geeignet für DynDNS, ohne feste IP-Adresse.

    Ist es möglich, einen VPN-Tunnel über den entfernten Router (DynDNS, ohne feste IP-Adresse) zum Scalance S612 einzurichten?

    Gibt es ein Konfigurationsbeispiel für diesen Anwendungsfall ?

    Grüsse

    Albert
    Geändert von adi (17.11.2011 um 14:04 Uhr)
    Zitieren Zitieren Fernwartung, VPN-Tunnel zu Scalance S612, Router ohne feste IP  

  2. #2
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Ja ist möglich, brauchst Softnet Security V2.0 oder V3.0 beispiele findest bei Siemsens Support......
    Sie dir aber mal als Alternative den Ewon 2005 an, basiert auf der Talk2M Plattform ist relativ einfach bei der IBN und du bist auf keine Netzwerkfuzies angewiesen die dir irgentwelche Ports freischalten und weiterleiten müssen..... Der EWON verbindet sich mit braucht nur einen freien Internetzugang...

  3. #3
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    Graz / Austria
    Beiträge
    100
    Danke
    6
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe recht gute Erfahrungen mit OpenVPN gemacht.
    Dieses läuft auf PCs und diversen Routern mit z.B. DD-WRT oder OpenWRT Systemen und benötigt nur einen weitergeleitet TCP/IP oder UDP/IP Port.
    Die meisten unserer Anlagen sind über Linksys WRT54GL oder Netgear WNDR3700 Router mit DD-WRT angebunden, auf welchen dann OpenVPN oder PPTP (benötigt zusätzlich noch das GRE Protokoll weitergeleitet) Server laufen. Dyndns ist ebenfalls kein Problem und man hat so nur ein Gerät welches alles macht.
    Ich habe etwa 40 von diesen Consumer Geräten bei unseren Projekten im Einsatz und abgesehen von einem Blitzschlag hatt ich noch keine Ausfälle.

Ähnliche Themen

  1. Scalance S612 im Routing-Modus
    Von Cutty im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 13:34
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 12:55
  3. Scalance S612 - welche Ports
    Von Gerri im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 11:33
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.02.2007, 18:09
  5. Scalance S612
    Von manic im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 09:01

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •