Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Temporäre Valiable Byte Auswertung

  1. #1
    Registriert seit
    03.09.2006
    Ort
    bei Ulm
    Beiträge
    210
    Danke
    82
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Gemeinde ich steh momentan voll auf dem Schlauch
    Ich leg eine temoräre Variable an #Programm.
    Aus der Variablen will ich nun die bits einzeln auswerten.
    Also beim Merkerbyte ginge es so:
    // Test
    L 3
    T MB 10

    U M10.0
    = A123.0
    U M10.1
    = A123.1

    Danke
    Geändert von Guste (19.11.2011 um 13:30 Uhr) Grund: Schreibfehler
    Zitieren Zitieren Temporäre Variable Byte Auswertung  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    1.360
    Danke
    188
    Erhielt 372 Danke für 290 Beiträge

    Standard

    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte...

    OSCAT.lib Step 7

    Open Source Community for Automation Technolgy

    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu dalbi für den nützlichen Beitrag:

    Guste (20.11.2011)

  4. #3
    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    341
    Danke
    21
    Erhielt 47 Danke für 42 Beiträge

    Standard

    L 3
    T LB 0 //lokales Byte 0

    U L0.0 //Bit 1 im lokalen Byte 0
    = A0.0
    U L0.1 //Bit 2 im lokalen Byte 0
    = A0.1
    ....
    Gruss der Fuss!!!

    +|----,,----:
    ------R----| Widerstand ist zwecklos!!!
    -|----''----:

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu fuss für den nützlichen Beitrag:

    Guste (20.11.2011)

  6. #4
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von fuss Beitrag anzeigen
    L 3
    T LB 0 //lokales Byte 0

    U L0.0 //Bit 1 im lokalen Byte 0
    = A0.0
    U L0.1 //Bit 2 im lokalen Byte 0
    = A0.1
    ....
    NIEMALS! PFUI PFUI PFUI
    da ist sogar eine maskierung sinnvoller
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    Guste (20.11.2011)

  8. #5
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    654
    Danke
    97
    Erhielt 129 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Hi Guste,

    L 3
    T LB 0 //lokales Byte 0
    U L0.0 //Bit 1 im lokalen Byte 0
    = A0.0
    U L0.1 //Bit 2 im lokalen Byte 0
    = A0.1
    was Vierlagig sicherlich meint, ist die Tatsache das du nicht der einzige und nicht der letzte sein wirst der das Programm bearbeitet.
    Wenn die Lokaldaten "ungeschickt" verändert werden, dann greift der Code ins Leere oder ins Falsche...

    Gruß
    Toki
    Programmierumgebung: Step7 V5.5, WinCCflex2008-SP3, TIA-PortalV13, MicroWinV4.0

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Toki0604 für den nützlichen Beitrag:

    Guste (20.11.2011)

  10. #6
    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    341
    Danke
    21
    Erhielt 47 Danke für 42 Beiträge

    Standard

    War bloß die Antwort auf seine Frage!!! Kann man natürlich viel Unfug mit anrichten!
    Gruss der Fuss!!!

    +|----,,----:
    ------R----| Widerstand ist zwecklos!!!
    -|----''----:

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu fuss für den nützlichen Beitrag:

    Guste (20.11.2011)

  12. #7
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von fuss Beitrag anzeigen
    War bloß die Antwort auf seine Frage!!! Kann man natürlich viel Unfug mit anrichten!
    Na ja die Antwort, hat der dalbi in Beitrag #2 schon gegeben und die Lösung sollte wie in
    den FAQ von 4L aussehen, lieber gleich richtig lernen.

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Guste (20.11.2011)

  14. #8
    Guste ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.09.2006
    Ort
    bei Ulm
    Beiträge
    210
    Danke
    82
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Also schreib ich
    L3
    T LB0
    U L0.0
    = A0.0


    War bloß die Antwort auf seine Frage!!! Kann man natürlich viel Unfug mit anrichten!
    Was soll hier passieren ???

    U L0.1
    = A0.1

    U L0.2
    = A0.2

  15. #9
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Es ist eine gewisse Vorsicht geboten beim direkten Zugriff von Lokalvariablen, wenn
    eine Variabel in den Temponären Bereich deklariert wird kann es dort zu überschneidungen
    kommen.
    Beim den FAQ von Kollegen 4L ist das beispielhaft, gut gelösst, so kann symbolisch programmiert
    werden und beim zufügen Temponären Variable, arbeitet Mann immer mit den richtigen Variablen
    und kann den durch Überschneidungen möglichen Doppelzugriff vermeiden.

    Versuch doch mal das Beispiel umzusetzen, wenn es klemmt helfen wir.

  16. #10
    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    117
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen,

    geschickter wäre es, bzw. ich würde es so tun, das ganze über die Adressregister auszuwerten.
    Ich hätte bei deiner Varainte die Befürchtung, dass wenn irgend so ein Vollhonk da her kommt und in den Lokaldatenbereich vorn noch ein Bool Varaibel einfügt, deine ganze Programmierung zermurkst.

    Naja, wie in 4Ls FAQ eben.

    Beispielsweise so:
    L P##Programm //Tempräre Variable Programm als Pointer deklarieren
    LAR1 //Die Adresse der Temporären Variable Programm ins Adressregister 1 laden
    L LB [ar1,P#0.0] //mittels Pointer aus dem Lokaldatenbereich das Bit 0.0 bezogen aufs Adressregister 1 laden
    =A0.0 //dazu brauch ich wohl nichts kommentieren
    L LB [AR1,P#0.1]
    =A0.1
    Geändert von matziane (21.11.2011 um 08:47 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Zugriff auf temporäre Daten in OB
    Von Holger Levetzow im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 09:48
  2. Temporäre Variable Laden
    Von Bensen83 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 08:51
  3. temporäre Lokalvariablen
    Von Earny im Forum Simatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 08:48
  4. Temporäre Variablen in einem FB
    Von CanYouHelpMe im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 11:24
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 08:52

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •