Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Bitte dringend um Hilfe bezügliche FB42 Cont-S

  1. #11
    settelma ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    280
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Aber so kann ich die Werte ja auch nur ausprobieren. Gibt es nicht so eine Art Grundeinstellung für den Regler?

  2. #12
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Taufkirchen/Vils
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Daumen hoch

    Hallo

    Beim Anfahren eines Reglers solltest Du mit einem kleinen Gain und hoher TI Zeit Anfangen wenn das Ventil langsam zufahren oder Auffahren soll so das mit dem Produkt oder der Anlage nichts passieren kann (Gain 1,0 TI 300sec.)

    Beim Anfahren eines Reglers solltest Du mit einem großen Gain und kleine TI Zeit Anfangen wenn das Ventil schnell zufahren oder Auffahren soll so das mit dem Produkt oder der Anlage nichts passieren kann (Gain 20,0 TI 10sec.)

    mfg
    Zitieren Zitieren Regler FB42  

  3. #13
    settelma ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    280
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Das hatt mit mit dem fb42 nicht so geklappt wie ich meinte. Hab mir jetzt selber nen regler gebaut.
    Ich stell ihn morgen mal ins forum
    .wäre dankbar für eure meinung dazu.gibt sicher etwas was
    ich vergessen hab oder was man verbessern kann.

    Gruß markus

  4. #14
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.731
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Der Siemens FB42 CONT_S hat eine Menge Funktionen intern, die in der Dokumentation nicht im Detail beschrieben sind.
    Wenn du den Baustein wie in deinem ersten Post beschrieben mit TI=T#0s aufrufst, arbeitet der FB als reiner P-Regler.
    Wie lange dann der Antrieb in dieser Konstellation fährt, hängt vom Parameter MTR_TM ab.
    Mal angenommen du hast einen GAIN von 1,0, und MTR_TM von T#100s, dann würde der Regler bei einer Regelabweichung von 10,0 einmalig für 10 Sekunden einen Stellbefehl für Öffnen ausgeben. Danach nie mehr, solange die Regelabweichung bei diesem Wert bleibt.

    Wenn du den I-Anteil aktivierst, hat der Baustein auch noch eine interne Anpassung der Ansprechschwelle, und diese ist in der Dokumentation überhaupt nicht erklärt. Darum ist es manchmal von außen schwer nachzuvollziehen was dieser Baustein überhaupt so treibt.

  5. #15
    settelma ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    280
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ich hab schon ein bisschen rumgespielt und auch die TI mal relativ hoch gesetzt, aber dann macht der Regler nur Mist.
    Ich hab mir wie gesagt selber nen Regler programmiert. Funktioniert super. Würd aber trotzdem gern mal eure Meinung dazu hören.

    Gruß Markus
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  6. #16
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo Markus,

    ich habs mir angesehen, ist eine Art P-Schrittregler.
    Wird wohl bei jedem Abtasten eine Ventilbewegung hervorrufen!
    Falls die "häufigen" (Abhängig von Abtastzeit) Ventilbewegungen keine Verschleissprobleme machen, dann ist das IO.

    Weiteres kann ich kaum dazu sagen, dazu müsste ich mehr wissen,
    z.b. Anforderungen an die Regelgüte, Antwort der Regelstrecke auf Störgrössen und Sollwertänderungen und überhaupt mehr über die Ausgestaltung der Regelstrecke.

    Grüsse Karl
    Geändert von SHU (26.11.2011 um 11:57 Uhr)

  7. #17
    settelma ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    280
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo, danke für deine einschätzung. Ich hab den Regler noch etwas
    erweitert. Ich stell ihn morgen nochmal rein mit genauer Beschreibung
    der Aufgabe.
    Gruß Markus

  8. #18
    settelma ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    280
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo Karl,

    ich hab den Reglerbaustein nochmal eingestellt.
    Zur Regelung gibts folgendes zu sagen.
    Es geht um eine Trocknungsanlage. Die Temperatur soll auf einen bestimmten Wert geregelt werden. Die Zulauftemperatur von dem die zu regelnde Temperatur abhängt
    ist Relativ konstant. Sollwertänderung kommt realtiv selten vor. Vielleicht einmal Täglich. Der Prozess ist relativ Träge, was aber nichts ausmacht.

    Gruß Markus
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  9. #19
    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    335
    Danke
    3
    Erhielt 33 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von settelma Beitrag anzeigen
    Hallo Karl,

    ich hab den Reglerbaustein nochmal eingestellt.
    Zur Regelung gibts folgendes zu sagen.
    Es geht um eine Trocknungsanlage. Die Temperatur soll auf einen bestimmten Wert geregelt werden. Die Zulauftemperatur von dem die zu regelnde Temperatur abhängt
    ist Relativ konstant. Sollwertänderung kommt realtiv selten vor. Vielleicht einmal Täglich. Der Prozess ist relativ Träge, was aber nichts ausmacht.

    Gruß Markus
    Hast du den Regler schon im praktischen Einsatz? Wie genau regelt der ein bzw. wie hoch ist die Schalthäufigkeit?

    Mfg
    Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!

  10. #20
    settelma ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    280
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja ist schon im Einsatz.
    Er regelt sehr gut ein. Ich muss nur ungefähr wissen wieviel Temperaturänderung sich bei einer bestimmten Fahrzeit des Ventils ergibt. Diesen Wert stell ich dann am Eingang "Faktor" ein.
    Mal angenommen ich habe bei einer Sekunde Fahrzeit eine Änderung von 2°C, dann stell ich den Wert "Faktor" auf 0,5. Heißt, ich multiplizier die Regeldifferenz mit dem Faktor und Rechne das ganze
    dann auf Millisekunden um damit ichs am Eingang vom Zeitglied hängen kann. Ist die Regeldifferenz 30°C dann fährt das Ventil eben 15s.
    Ich habs mal ausprobiert. Funktioniert super. Schalthäufigkeit gering. Pendelt sich nach ca. 3 Abtastzeiten ein.
    Was ich noch nicht verstehe ist, gibt es bestimmte Vorteile des fertigen Bausteins FB42 Cont-S?

    Gruß Markus

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 12:35
  2. Hilfe!!!! Problem bei S5 95U!!!!!!! Dringend
    Von Modellbahn per SPS im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 00:27
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.12.2005, 09:31
  4. Schulprojekt 2 Achsen; Bitte dringend um Hilfe!!!
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 23:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •