Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: COOLER Fehler mit S7-200 CPU

  1. #1
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    83
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe ein cooles Problem mit meiner S7-200.

    Also die Hardware
    S7-200
    CPU 224 XP
    2 x EM231
    EM 232
    EM 221
    EM 235
    von links nach rechts.

    Hier der Code:
    Code:
    Network 1 
    // Definieren der Grundeinstellungen im 1. Zyklus 
    LD     SM0.1                       // SM0.1 laden Sondermerker 1. Zyklus
    MOVW   +6400, AAW0                 // Temp Sollw auf 0 setzen = 4mA
    MOVW   +32000, AAW4                // RV Hpt V110 auffahren = 20mA
    MOVW   +6400, AAW6                 // BP Klappe V201 auffahren = 20mA
    MOVW   +6400, MW10                 // Merkerwort T Soll
    MOVW   +32000, MW12                // Merkerwort Regelklappe Hauptpfad
    MOVW   +6400, MW14                 // Merkerwort Bypassklappe
    
    
    Network 2 
    // NOT-AUS Abfrage
    LD     SM0.0                       // Sondermerker für immer Abfragen
    U      E0.0                        // NOT AUS nicht betätigt = High
    =      A0.0                        // Ausgang gesetzt = GUT
    LD     SM5.0
    LD     SM5.1
    LD     SM5.2
    LD     SM5.3

    Der Eingang E0.0 ist mein NOT-AUS und als ÖFFNER beschaltet. Keine Angst die richtige NOT-AUS-KETTE ist separat hardwaremäßig verdrahtet.

    Wenn also Taster betätigt E0.0 = 0 und A0.0 sollte ausgehen… korrekt??
    Denn das VKE von SM0.1 (=immer 1) & E0.0 ist gleich E0.0 – korrekt??
    Dumm ist nur, das A0.0 IMMER EIN ist. Gut Fehlersuche mit der SUCHE das Programm nach doppelter Beschaltung von A0.0 abgesucht….Fehlanzeige. Nur an dieser einen Stelle steht A0.0.

    Im Programmstatus nach den Eingängen und Ausgänge geschaut… alles wie es sein sollte.
    A0.0 geht in „OFF“ (laut Software) wenn E0.0 „0“ wird und auch die anderen Ausgänge gehen in die für sie programmierte Stellung und fahren meine Klappen so wie ich es haben will.

    Mmmmh im Manuel im Anhang C gelesen (Habe ja gelernt erst mal lesen) . SM 5.0 bis 5.3 abgefragt – alle auf NULL (OFF)
    In der Symboltabelle nach nicht verwendeten Adressen geschaut – Fehlanzeige.

    In Step7 sogar einmal URLÖSCHEN ausgeführt und Programm neu geladen…. Fehlanzeige.

    Das Kabel von A0.0 und 1L abgeklemmt. Die CPU hat Relaisausgänge…. Fehlanzeige.


    Kann die CPU kaputt sein? Mag das eine S7 nicht, wenn man sie am Ende des Arbeitstages ausschaltet und morgens wieder ein???

    Wer hat noch eine Idee was es sein könnte.
    Zitieren Zitieren COOLER Fehler mit S7-200 CPU  

  2. #2
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    288
    Danke
    61
    Erhielt 32 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hi,
    Steht der A0.0 auf Forcen High?

    Ansonsten wie sieht es aus wenn Du das so machst?

    Code:
    LD     SM0.0                      // Sondermerker für immer Abfragen
    U      E0.0                         // NOT AUS nicht betätigt = High
    UN      SM5.0                    
    UN      SM5.1
    UN      SM5.2
    UN      SM5.3
    =      A0.0                        // Ausgang gesetzt = GUT
    Gruß
    Klaus

  3. #3
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Detto Beitrag anzeigen
    Die CPU hat Relaisausgänge….

    Kann die CPU kaputt sein?...

    Wer hat noch eine Idee was es sein könnte.
    Klebt das Relais? und ist somit 1?

    Thomas

  4. #4
    Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hi,

    Mach doch bitte mal folgendes:
    Urlöschen und dann ohne Programm zu Laden in den Run.
    Ist der Ausgang aus, dann Programmfehler ansonsten ist der Ausgang hin.

    Peter
    Hausautomation mit S7-200 226
    bestehend aus:
    Lichttastern
    Dimmern
    Rolläden
    Bewegungsmeldern
    schaltbaren Steckdosen
    Umwälzpumpen
    Zugangssteuerung

  5. #5
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Nur interessehalber (hat nichts mit Deinem Problem zu tun):
    Zitat Zitat von Detto Beitrag anzeigen
    ... Hier der Code:
    Code:
    ...
    LD     SM0.0                       // Sondermerker für immer Abfragen
    U      E0.0                        // NOT AUS nicht betätigt = High
    =      A0.0                        // Ausgang gesetzt = GUT
    ...
    ...
    Hat das einen besonderen Grund, das Du erst den Sondermerker SM0.0 lädst und nicht gleich den Eingang E0.0?
    Dies hätte ja das gleiche Ergebnis:
    Code:
    LD     E0.0
    =      A0.0

  6. #6
    Detto ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    83
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen zusammen,

    @Klärmolch
    Auf die Idee mit dem verknüppeln der SM5.x bin ich noch gar nicht gekommen.
    Wieder einen Schritt weiter zu mehr Sicherheit. Danke
    Das mit dem Force werde ich prüfen, habe ich aber nicht bewusst gemacht, aber das heißt ja nix…..

    @Thomass5
    Werde das mit dem Relais prüfen – Allerdings leuchtet die Ausgangs LED.

    @pixelpeter
    Super Idee. Hätte ich auch mal drauf kommen können

    @Hucki
    da das die Abfrage vom Not Aus ist, also nicht irgendein Kontakt, hatte ich mir gedacht sicher ist sicher du somit IMMER abfragen – war das FALSCH??

    Detto

  7. #7
    Registriert seit
    21.07.2003
    Ort
    Bangkok / Thailand
    Beiträge
    98
    Danke
    24
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Detto,
    aus meiner Erfahrung mit den S7/200 und MircoWin kann ich dir sagen
    dass du nach einer "="-Zuweisung IMMER mit einem NEUEN Netzwerk weiter machen must!
    Dh. Die Zeile "LD SM5.0" muss in "Netzwerk 3" geschrieben stehen!
    Des Weiteren fällt mir auf dass du die Zeilen:
    Code:
    LD   SM5.0
    LD   SM5.1
    LD   SM5.2
    LD   SM5.3
    scheinbar einfach kopiert und eingefügt hast. (So wie man es von STEP7 gewohnt ist)
    Bei MircoWin ist das aber nicht so einfach!
    Eine "LD"-Anweisung darf immer nur am Anfang eines Netzwerkes stehen.
    "LD" kann also nie in der zweiten oder dritten Zeile im Netzwerk stehen.
    Richtig würde dein drittes Netzwerk so aussehen:
    Code:
    LD   SM5.0
    U   SM5.1
    U   SM5.2
    U   SM5.3
    ...
    Ich habe die Erfahrung gemacht dass die Programmierung der 200er CPU in AWL nicht
    so einfach ist wie man es von STEP7 gewohnt ist.
    In MicroWin programmiert man wirklich besser mit KOP- oder FUP-Ansicht und schaltet dann auf AWL-Ansicht um.
    In KOP-Ansicht wäre es zb. auch nicht möglich die Anweisung "LD SM5.0" noch in Netzwerk 2 zu programmieren.
    MircoWin hätte dir, in der KOP-Ansicht, hier einen Fehler gemeldet.

    So, und nun zu den Sondermerkern SM5.X.
    Hast du dir mal deren Funktion in der Hilfe angeschaut?
    Hier ein kurzer Auszug aus der Hilfe:
    SM5.0 Auf 1 gesetzt, wenn E/A-Fehler vorliegen.
    SM5.1 Auf 1 gesetzt, wenn zu viele digitale Ein­/Ausgänge am E/A­Bus angeschlossen sind.
    SM5.2 Auf 1 gesetzt, wenn zu viele analoge Ein­/Ausgänge am E/A­Bus angeschlossen sind.
    SM5.3 Auf 1 gesetzt, wenn zu viele intelligente E/A-Module am E/A­Bus angeschlossen sind.
    Wie man gut erkennen kann sind das "Störmeldungen" wenn mit der Hardware etwas nicht stimmt.
    Wenn du diese Sondermerker schon benutzen willst, dann aber bitte als "UN SM5.1"....

    So müsste es richtig funktionieren:
    Code:
    LD      E0.0                         // NOT AUS nicht betätigt = High
    UN      SM5.0                    
    UN      SM5.1
    UN      SM5.2
    UN      SM5.3
    =      A0.0                        // Ausgang gesetzt = GUT

    Gruß
    Guido
    Geändert von Guido (24.11.2011 um 15:33 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 08:02
  2. OPC BDE Fehler
    Von Power_Pete im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 13:53
  3. S7-CFC Fehler...
    Von SB-Soft im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 13:36
  4. S5 DB1 Fehler
    Von mariob im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 17:25
  5. OLE-Fehler
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2005, 12:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •