Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Thema: praktikant braucht support

  1. #1
    Registriert seit
    11.10.2005
    Beiträge
    47
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo erstmal!

    ich bin student der elektrotechnik und absolviere gerade mein praxissemester in einer automatisierungstechnik firma.

    mein erster auftrag ist es ein vorhandenes Step7 programm von awl
    in fup umzuschreiben. Es geht um eine Kransteuerung welche über ein bedienpanel 24 felder ansteuert, dort etwas aus dem lager greift und
    es zu einem ablageplatz transportiert.
    dummerweise wurde das programm nicht in der firma geschrieben in der ich arbeite, sondern in einer anderen welche jetzt pleite ist.
    meine kollegen hier haben auch leider keine zeit mir zu helfen und der sps-programmierer ist zur zeit nicht im haus.

    Meine sps kenntnisse reichen nun leider auch nicht aus, um alles alleine hinzukriegen.
    Ist es überhaupt sinnvoll alles in fup umzuwandeln oder sollte man auch teile in awl lassen (z.b. die calls)?

    hab mal ein bsp bei dem ich probleme hab:

    Code:
    Positionsvergleich der Brücke
    
          L     "MW_Sollpos_Bruecke"
          L     "MW_Istpos_Bruecke"
          -I    
          SPP   endT
          NEGI  
    endT: NOP   0
          L     "MW_max_Tol_Still"
          <I    
          =     #in_toleranz
          =     "M_Bruecke_Pos_erreicht"
          NOP   0
    Wie würdet ihr das in fup umwandeln, hab zwar was gebastelt aber damit bin ich mir sehr unsicher...

    CPU: CPU 314-C 2DP
    Step7 Version 5.3 + SP2

    Ich wär euch sehr dankbar wenn ihr mir bei dem ein oder anderen Problem helfen könntet, ich denke mal das viele von euch richtige sps-cracks sind

    mfg
    Zitieren Zitieren praktikant braucht support  

  2. #2
    Anonymous Gast

    Standard

    Folgendes hab ich auf die schnelle ersellt.

    mw0 = ist
    mw2 = soll
    mw4 = max
    m10.0 = toleranz
    m10.1 = pos_erreicht
    ---------------------------

    FUNCTION FC 2 : VOID
    TITLE =
    VERSION : 0.1

    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =

    U E 0.0;
    SPBNB _001;
    L MW 0;
    L MW 2;
    -I ;
    T MW 2;
    _001: NOP 0;
    NETWORK
    TITLE =

    L MW 2;
    L 0;
    >I ;
    SPB zero;
    NETWORK
    TITLE =

    U E 0.0;
    SPBNB _002;
    L MW 2;
    NEGI ;
    T MW 2;
    _002: NOP 0;
    NETWORK
    TITLE =

    zero: U E 0.0;
    SPBNB _003;
    L MW 2;
    L MW 4;
    -I ;
    T MW 4;
    UN OV;
    SAVE ;
    CLR ;
    _003: U BIE;
    = M 10.0;
    = M 10.1;
    END_FUNCTION

  3. #3
    VyRuz ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.10.2005
    Beiträge
    47
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    super danke, im prinzip hab ich es fast genauso ^^

    hab nochmal eine frage, die variable "#in_toleranz" ist im awl prog nur als temporäre variable in der funktion definiert.
    muss die noch irgendwo global deklariert werden, oder reicht es wenn ich die auch einfach in die temp liste eintrage?

    und nochmal eine verständnisfrage:
    was hab ich davon wenn ich das 2erkomplement bilde?
    kann mir daraus jetzt keinen reim machen...

  4. #4
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von VyRuz
    was hab ich davon wenn ich das 2erkomplement bilde?
    kann mir daraus jetzt keinen reim machen...
    Du bildest die negative Zahl:
    22 =0000 0000 0001 0110
    1 un 0 tauschen:
    1111 1111 1110 1001
    1 dazuzählen
    1111 1111 1110 1010
    = -22

  5. #5
    VyRuz ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.10.2005
    Beiträge
    47
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard



    ok, danke.
    weiss zwar was ein 2erkomplement ist, hab mir das jetzt aber nicht so vor augen geführt. jetzt isses mir logsich!
    thx

  6. #6
    VyRuz ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.10.2005
    Beiträge
    47
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @ gast
    ich hab das letzte netzwerk so geschrieben weil es mir logisch war!?
    wär das falsch? weil du hast das mit nem sub baustein gemacht?

    Code:
    endT&#58; L     MW   118
          L     MW   148
          <I    
          =     #in_toleranz
          =     M      2.0
    also quasi einfach nur ein cmp zwischen den beiden werten...

  7. #7
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    264
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,
    bei Kundenforderung FUP sieht das bei mir so aus:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    VyRuz ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.10.2005
    Beiträge
    47
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    dank dir, deine version ist natürlich wesentlich eleganter, aber ich will mich erstmal an das sture übersetzen halten. bin zur zeit genug verwirrt
    (ist erst mein dritter tag an step7 und hatte vorher nur ein wenig step5)
    aber deine version hat mir gezeigt, das ich mit dem compare baustein nicht falsch lag

    ich hoffe das ihr mir auch bei weiteren fragen helfen könnt, es ist garnicht so einfach für mich solch ein umfangreiches (relativ ) zu entschlüsseln und umzusetzen. besonders ohne hilfe von den kollegen...

  9. #9
    VyRuz ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.10.2005
    Beiträge
    47
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hab ein nächstes problem entdeckt welches mir bei der umsetzung schwierigkeiten bereitet.
    Und zwar geht es um die positionsauswahl für den kran.

    Code:
    // Zeiger auf Jobnummer bilden
          L     MW   124
          L     2                           //Wortweise
          *I    
          L     142                         //Versatz im DB
          +I    
          T     #mw_temp
          L     P#0.0
          L     #mw_temp
          SLD   3                           //Kovertierung ins Pointerformat
          +D
    also bis zu der zeile "T #mw_temp" konnte ich es in fup umsetzen aber jetzt klappt es überhaupt nicht mehr und ich hab keinen plan wie es weitergeht
    weiss nicht wie ich einen pointer in fup lade und das mw_temp krieg ich auch nicht geschoben!
    ich hoffe einer von euch hat ne lösung

    wär nett wenn mir einer diese konvertierung mal erklären könnte

  10. #10
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Manche sachen sind halt nicht ohne Grund in AWL programmiert,
    wie z.B. sld 3 sprich schiebe Links Doppelwort um 3 Bits ->
    wird benutzt um Bits auszublenden.
    Ich wüßte nicht das es dafür FUP Funktionen gibt.

    Gruß,

    Nummer5

Ähnliche Themen

  1. DotNetSiemensPLCToolBoxLibrary 64 Bit support.
    Von Jochen Kühner im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 13:04
  2. Siemens Support
    Von Lipperlandstern im Forum Stammtisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 19:34
  3. S7 Programmierer / Praktikant gesucht
    Von patricka im Forum Suche - Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 21:39
  4. MMC support?
    Von funkdoc im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 14:07
  5. Siemens Support
    Von MRT im Forum Suche - Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 21:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •