Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: CPU 317T 3-Achs Feeder Steuerung

  1. #11
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    219
    Erhielt 232 Danke für 204 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi
    X + Y , beide sollen je 1m Strecke gleichzeitig verfahren. Gewünschter Vorschub ist 1 m/min.

    D.h. Die Achsgeschwindigkeit jeder Achse beträgt 0,714 m/min.
    warum?
    Warum.
    Du sagt:
    X0 Y0 F1000
    X1000 Y1000 F1000
    Die Bahngeschwindigkeit beträgt hier doch 1000mm/min.
    (Wobei natürlich jede Achse sich mit nur 714mm/min verfahren wird)

    Setze dich doch mal gedanklich auf das Werkzeug --> du bewegst dich mit 1000mm/min zum Punkt X0 Y0.


    Gruß Karl
    Karl

  2. #12
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    219
    Erhielt 232 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    Könnte es denn nicht auch an einem zu klein eingestelltem Wert für den maximal zulässigen Schleppfehler liegen?
    Der liegt bei 10mm.
    Ich denke NICHT.
    Wie hoch ist deine KV ?
    (P-Anteil)


    P.S: Ich bin jedoch KEIN Profi zum Thema 317T !

    Gruß Karl
    Karl

  3. #13
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    219
    Erhielt 232 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    Aktuell fahre ich:
    Pos 1 X= 50mm, Y= 272mm , Z= 390mm
    Pos 2 X= 3969mm, Y= -50mm, Z= 390mm

    also 3949mm in der X-Achse, und 322mm in der Y-Achse
    Wie hoch sind die maximalen Geschwindigkeiten der X, Y, Z ?
    Stimmen die Beschleunigungswerte aller 3 Achsen. (Wie hoch?)

    Lange Rede, kurzer Sinn.
    1. Bitte mache mal den Test mit nur 1 Achse !
    2. Wie hoch steht der "Override" ? ( 100% ) ?
    3. Die Bewertung aller 3 Achsen der Messsysteme ist O.K?
    (Sind alle Endpositionen nach dem verfahren O.K?)


    Gruß Karl
    Karl

  4. #14
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    219
    Erhielt 232 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    Nochmals "Ich".

    Irgendwie bekomme ich längere "Quotes"/Schachtelingen nicht hin.


    Wenn ich mir den Trace aber genauer anschaue, dann sehe ich folgendes:
    Beschleunigen von 1,1 sec auf 3500mm/s dort 40ms fahren, dann Abbremsen 2,6 sec auf Position.
    Meiner Meinung nach limitiert mich meine Beschleunigungs- und Abbremsrampe... richtig?
    1,1 sek. Hochlauf
    0,040 sek. max.Geschwindigkeit
    2,6 sek. Bremsen

    Da stellt sich mir die Frage:
    Unterschiedliche Brems und Hochlauframpen ?

    Gruß Karl
    Karl

  5. #15
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gravieren Beitrag anzeigen


    1,1 sek. Hochlauf
    0,040 sek. max.Geschwindigkeit
    2,6 sek. Bremsen
    Dies Werte kommen mir auch seltsam vor.
    3500 mm/s in 1,1 s? Da sind sauviel Sekunden²
    Also ich denke, wenn dem so ist, dann würde dir vielleicht helfen die Rampen zu ändern.
    Weniger schnell und dafür steilere Rampen, könnte helfen.
    Was sagt denn der Trace zur Geschwindigkeit? Ist die Beschleunigung und Verzögerung linear?


    bike

  6. #16
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    826
    Danke
    254
    Erhielt 119 Danke für 86 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also, nachdem ich nun ein paar mehr Daten zur Verfügung habe,
    denke ich zu Wissen woher die Limitierung kommt:

    Folgende Eckdaten für euch noch:

    Siemens Motor
    3000 rpm Nenndrehzahl
    6000 rpm Max. Drehzahl

    dahinter hängt ein Getriebe
    i=8
    das heißt 8 RPM Motor = 1 RPM Getriebeabgangsseitig

    Als nächstes hätten wir dann noch die Steigung unserer Achse
    1 Umdrehung Getriebeabgangsseitig = 97,5 mm Steigung X-Achse

    In den Konfigurationsdaten der Achse steht bei Mechanik ein Getriebefaktor 1:1,
    dass hat mich gewundert, und hab dann mal 8 : 1 eingegeben und siehe da, da kam
    ne Fehlermeldung, dass ich mit diesem Getriebefaktor nicht über 1004.0.... mm/s verfahren könnte.

    Ups, dachte ich und rechnete mal zurück:
    1004mm/s : 97,5 mm Steigung = 10,297 Umdrehungen pro sec Getriebeabgangsseitig
    10,297 * 8 = 82,38 Umdrehungen pro sec Motorabgangsseitig
    82,38 * 60 = 4942 rpm Motorabgangsseitig (meine max. Eintriebsdrehzahl ist 4500 rpm am Getriebe)
    somit bin ich schon über dem Limit vom Getriebe.

    Was haben die Programmierer also gemacht bei der IBN?
    Ich vermute das sie das letzte Quäntchen Geschwindigkeit rausholen wollten, und weil sie das nicht mit
    den Werten des Getriebefaktors hinbekommen haben, haben die ganz einfach den Getriebefaktor auf 1:1 gesetzt.

    Ist bestimmt nicht optimal für meine Brems- und Beschleunigungsrampen, geschweige denn der Drehmomentberechnung intern. Außerdem bin ich auch jetzt schon 10% zu schnell am Getriebeeingang.

    Btw. habe ich dann noch einen Wert von 4943rpm als Antriebslimit bei der Achsenkonfiguration der Achse X gefunden.
    gruss Markus

Ähnliche Themen

  1. SINUMERIK PRIMO S (3 Achs-Steuerung)
    Von 1ASteuerung im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 20:08
  2. Sinumerik 840D Regler Einschub 2-Achs
    Von STUWE im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 22:01
  3. Siplace Feeder Anschluß
    Von eloboy im Forum Feldbusse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 19:54
  4. Suche 2-Achs Inclinometer
    Von easy im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 14:50
  5. 1-Achs Steuerung
    Von BMLLER6758 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 18:27

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •