Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 7 von 15 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 141

Thema: Funktionsbausteine

  1. #61
    Registriert seit
    01.05.2013
    Beiträge
    345
    Danke
    174
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @vollmi ...habe 2001 sechs Monate als 5-Achs CNC Fräser für RIETER in Winterthur gearbeitet ...(befristeter Vertrag)

    SUPER LOHN ....super LAND ....super Kollegen :*

    Ist günstig in der Schweiz zu leben , bist Schweizer ?

    .

  2. #62
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Dresden/Reutte
    Beiträge
    88
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Leute,

    ich habe mal eine Frage zu der Thematik FB/FC.
    Ich habe mir einen FB erstellt "Betriebszustand", dieser wird im OB1 durchlaufen. Den FB "Betriebszustand" habe ich im FB "Langzeitmessung" aufgerufen und mit IN bzw Out Variablen beschaltet. Den FB Langzeitmessung hab ich wiederum im OB1 aufgerufen und die IN bzw OUT mit den PLC variablen von der Steuerung beschaltet. Also Taster S1 ist %ID... usw.

    Nun war es so gedacht, den FB "Betriebszustand" in zwei weiteren FB's aufzurufen "Füllvorgang". Hab das dann dort so wie beim FB "Langzeitmessung" gemacht und quasi die IN /Out Variablen vom FB "Betriebszustand" bis in den OB1 zu meinen PLC Variablen durch geschaltet.

    Im FB "Langzeitmessung" arbeitet der FB "Betriebszustand" noch ganz normal und im FB "Füllvorgang" nicht mehr. Er schaltet trotz "True" an P1 nicht den Ausgang an der SPS.

    Jetzt kommt die Frage, hätte ich den FB "Betriebszustand" lieber als FC ausführen sollen??
    Oder liegt das an etwas anderem??

    Hat jemand ne Idee und kann mir jemand einen Tipp geben um den Fehler einzugrenzen!?

    Schon mal danke....

  3. #63
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    Hast du dem FB für jeden Aufruf einen eigenen Instanz DB gegeben?
    Verwendest du absolute Adressen (Merker, Zeiten etc...) in dem FB?
    Warum muss er überhaupt 4 mal aufgerufen werden?
    Ich nehme mal an es geht um den "Betriebszustandistwertanzeigebaustein" aus deinem anderen Thread.
    Als FC wird das schon 2 mal nichts, weil da noch ein paar Sachen mehr zu beachten sind als beim FB

    Deine Fragen setzen fast immer hellseherische Fähigkeiten voraus.

    Und noch was:
    Wenn ich mir vorstelle eure Werksfeuerwehr muss sich darauf verlassen, dass die Atemluft-Flaschen voll sind,
    weil dein wirres Programm es so gemessen hat.....
    Die Jungs setzen im Ernstfall ihr Leben aufs Spiel!

  4. #64
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Dresden/Reutte
    Beiträge
    88
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Paul,

    ja es geht um diesen FB "Betriebszustands-Baustein". Ich will erst mal noch was zum Thema Feuerwehr sagen, ob das Gerät bei denen zum Einsatz kommt weis ich nicht und soweit ich weis wollten sie CO2 Feuerlöscher befüllen, momentan machen sie das irgendwie von Hand. Was die da genau vorhaben weis ich nicht, Sie wollen bloß einen Sollwert eingeben können. Wenn der Istwert den Sollwert erreicht soll das Ventil ein Um-Befüllvorgang unterbinden.

    Da dir mein Programmierstil nicht gefällt könntest du mir auch mal einen Verbesserungsvorschlag machen was man verbessern könnte als jedes mal darauf herum zu hacken
    Ich hab immer ein offenes Ohr für einen Verbesserungsvorschlag

    Ich wird mal ein paar Bilder erstellen wo man eig alles sehen sollte, kommen gleich.........

  5. #65
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Dresden/Reutte
    Beiträge
    88
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So nun die Bilder....(Ich hoffe man kann es erkennen?)

    Bild FBs, ich hab mir den FB2 im OB1 erstellt, diesen hab ich mir in den FB6 gezogen. Im FB6 hab ich noch ein paar weitere Netzwerke dazu konstruiert und anschließend den FB6 in meinen OB1 gezogen und dann dort meine Variablen angelegt.

    Das gleiche hab ich dann bei dem FB "Aktuelle Messung" und "Langzeitmessung" gemacht. Ich dachte das man das so machen kann!?

    Da ich die Funktion des Betriebszustands in den Drei FB benötige und nicht für jeden Prozess (Messung) neu erstellen wollte.

    Wie wäre es richtig gewesen?


    LG
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #66
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Schmidtchen Beitrag anzeigen
    Da dir mein Programmierstil nicht gefällt könntest du mir auch mal einen Verbesserungsvorschlag machen was man verbessern könnte als jedes mal darauf herum zu hacken
    Du beißt dir die Zähne daran aus wenn du erforschen sollst, warum eine einfache Flanke nicht funktioniert,
    sprichst aber im gleichen Atemzug davon, dass du Messwerte in dynamische Arrays schreiben willst.
    In Sachen S7 Programmierung fehlen dir die Grundlagen, du glaubst aber offenbar dass man diese überspringen und gleich zu Arrays gehen kann.

    Du schreibst, dass du dir irgendwas programmiert hast, das auch funktioniert, bloß leider nicht so wie es soll.

    Wenn du Fragen stellst, setzt du offenbar voraus dass die Anderen dein Programm schon kennen oder vorliegen haben.
    Du sagst selbst "Was die da genau vorhaben weis ich nicht". Wie willst du was programmieren wenn du nicht mal weist was das werden soll?

    Zu deinem Programmierstil kann ich nichts sagen, weil noch nichts davon gesehen habe, außer das bisschen Code mit den Flanken, die nicht gehen.

    Mir stehen nur die Haare zu Berge wenn ich deine Herangehensweise an die Probleme betrachte.
    Du weißt offenbar selber nicht was das werden soll. Langzeitmessung Vorgabe nur in Stunden (1-24), im selben Satz aber auch: ".... auch schon mal 30 Minuten"
    Mal sprichst du von Atemluft Flaschen mal von CO2 Löschern, fast das gleiche.
    Mal so nebenbei CO2 ist ein farb- und geruchloses Gas, schwerer als Luft und in der richtigen Konzentration absolut tödlich.

    Deine Frage FB oder besser FC ist ungefähr so wie "Mein Auto springt nicht an, meint Ihr es hilft wenn ich wieder Sommerreifen aufziehe? Im Sommer ging´s noch"

    Mein Verbesserungsvorschlag:
    Mach dir erst mal ein vernünftiges Konzept was das eigentlich werden soll.
    Mach eine Risikobewertung.
    Orientiere dich beim Bedienkonzept an normalen Anlagen und nicht an einem Schneepflug.
    Schau erst mal dass du die einfachen hinkriegst, und zwar so dass du auch weißt WARUM es funktioniert.

  7. #67
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    @Schmidtchen
    Die Grafiken die du im Beitrag #64 angehängt hast sind genau das was ich meine.
    3 Netzwerke hingeklatscht ersichtlicher Code --> Null. Hellsehen ist gefragt.

    Und noch was:
    Du hast einen DB "Füllvorgang_DB" als Instanz DB für deinen FB Füllvorgang.
    Den FB-Eingang <HMI BLD Freigabe> beschaltest du mit einem Bit aus seinem eigenen Instanz DB.
    So was ist Zufall, wenn es funktioniert

  8. #68
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Dresden/Reutte
    Beiträge
    88
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wo fange ich jetzt an zu antworten.....aber ich muss dir schon recht geben, dass die Projekt Erarbeitung in Sachen Programmierung chaotisch ist. Das liegt wahrscheinlich daran das es mit der Zeit langsam eng wird und es noch nicht so funktioniert wie es sollte und ich mach so ein Projekt zum ersten Mal. Hatte während der Ausbildung schon mal S7 aber nicht in diesem Umfang und das ist mittlerweile 3 Jahre her. Im letzten Semester hatte ich industrielle Steuerungstechnik, aber die Praktika in S7 kommen erst nächstes Semester.

    Und nochmal zu dem Füllvorgang, Sie wollen einen Sollwert (Druck) eingeben können und wenn Sie den Prozess starten öffnet sich ein Ventil um irgendein Medium umzufüllen...Wenn der Sensor (Druck) ermittelt und der Istwert == Sollwert soll sich das Ventil wieder verschließen (abfallen). Das ist die Funktion die Sie haben möchten, mehr nicht....wie weit ich das dann ausdehne ist mir überlassen. Und Sie können auch Wasser in Flaschen abfüllen, wenn das Adapterstück einen entsprechenden Anschluss für das Magnetventil bzw. für den Sensor hat. Ich will damit sagen es ist nicht konkret gesagt wurde.

    Bei der Langzeitmessung hab ich mich wahrscheinlich falsch ausgedrückt. Ich zähle momentan die Felder des Array und hab es auf eine maximale Anzahl von 1440 begrenzt, was 60 Messwerte/Min und einer Messzeit von 24 h bedeutet. Wenn 1440 Felder gezählt wurden beginnt er wieder beim 1. Feld. Da ich gerne eine Messzeit von 2h eingeben wollte oder auch 0,5h (bzw im Format: 00:30) müsste ich die Eingabe mit festen Werten Vergleichen. Also bei 2 h die Feldanzahl des Array auf 120 setzten. Bei dem Prinzip muss ich aber vorher alle Messzeiten definieren (Feldanzahl). Da bei 2 h (120 Felder) noch 1320 Felder frei wären. Da ich gerne die Messdaten auf der CPU (Speicherkarte) speichern würde um sie später aufrufen zu können, wollte ich die Felder die nicht benötigt werden auch nicht speichern.

    Vlt hast du ja einen Hinweis wie man dieses Problem elegant lösen kann. (Ansatz)

    Na ich meine eine CO2 Feuerlöscher, CO2 muss ja auch schwerer sein als Luft, damit es dem Feuer die Luft zufuhr abdreht, quasi ersticken. (ich hab es nicht gegoogelt, aber so sollte die Funktionsweise sein)

    Wie macht sollte eine Risikobewertung erfolgen bzw gibt es da ne Richtlinie?
    Zu Thread #67:

    Angenommen ich habe einen FB "Betriebszustand" und möchte diesen in einem anderem FB aufrufen. Ich habe mehrere Prozesse die eine gleiche Betriebszustands Visualisierung (Funktion von Zwei Meldeleuchten) haben sollen, aber jeder Prozess etwas anderes macht. Wie würde man das aufbauen/verschachteln? Ist dafür ein FB oder eher ein FC geeignet?

    Ich muss noch anmerken, dass ich am 31.1 meinen letzten Tag habe. Da soll das Gerät funktionstüchtig sein und ich eine Bedienungsanleitung für den Anwender erstellt haben.


    LG

  9. #69
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 920 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    @Schmidtchen
    Die Grafiken die du im Beitrag #64 angehängt hast sind genau das was ich meine.
    3 Netzwerke hingeklatscht ersichtlicher Code --> Null. Hellsehen ist gefragt.

    Und noch was:
    Du hast einen DB "Füllvorgang_DB" als Instanz DB für deinen FB Füllvorgang.
    Den FB-Eingang <HMI BLD Freigabe> beschaltest du mit einem Bit aus seinem eigenen Instanz DB.
    So was ist Zufall, wenn es funktioniert
    @Paul,
    ich bin ja erstaunt, dass Du auf den Bildern überhaupt was erkennst!

    @Schmidtchen,
    wenn Du schon "nur" Screenshot machst und nicht das Programm selbst bzw. einen Codeauszug postest, dann verkleinere nicht noch die Bildgröße. Auf den jetzigen Bildern kann man (zumindest bei mir) nur mit der Gefahr von Augenkrebs was erkennen.


    Da hilft mir auch der Zoom meines Browsers nicht weiter.

  10. #70
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Dresden/Reutte
    Beiträge
    88
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich lad nochmal ein neues Bild....

Ähnliche Themen

  1. Funktionsbausteine
    Von redscorpion im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 12:42
  2. Funktionsbausteine S5
    Von SPS-Bastler im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 07:11
  3. Funktionsbausteine
    Von Wolflesch im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 16:15
  4. Funktionsbausteine in S7-200
    Von sukram1711 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 22:25
  5. Funktionsbausteine
    Von Blade im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 22:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •