Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 9 von 15 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 141

Thema: Funktionsbausteine

  1. #81
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Schmidtchen Beitrag anzeigen
    Zum Packen des Programms müsste ich z.B. ein zusätzliches Programm benutzen oder kann man das im TIA Portal machen?
    Das Archivieren des Programms (unter Datei) erstellt auch ein zip-Archiv.

  2. #82
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Dresden/Reutte
    Beiträge
    88
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Das Archivieren des Programms (unter Datei) erstellt auch ein zip-Archiv.
    Ich glaub ich stell mich grad zu blöd an, du meinst im TIA Portal unter "Projektansicht" Menüpunkt Projekt --> Archivieren anklicken und dann ??

  3. #83
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Ach Du Sch...! In TIA hab' ich noch gar nicht archiviert.

    Also, ja, genau dort. Namen angeben (sollte es nicht als Ordner geben, sonst öffnet er diesen) und speichern.
    Das Ergebnis ist ein zip-Archiv mit veränderter Endung. Das kannst Du hier hochladen.
    Falls die Forumssoftware da nicht mitmacht, entweder nochmal zippen (z.B. mit 7zip) oder Endung zu Zip ändern und hier mit posten, wie sie original war.

  4. #84
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Schmidtchen Beitrag anzeigen
    Ja der Drucksensor zeigt mir das an.
    Na ja ist ja schon mal was, aber ehrlich gesagt glaube ich dir das nicht.
    Sonst würdest du nicht das Thema 0 bis 20mA und 4 bis 20 mA auf den Tisch bringen.

    Zitat Zitat von Schmidtchen Beitrag anzeigen
    Also die Langzeitmessung ist dafür gedacht, eine Anlage länger als 24 Stunden überwachen zu können. Bei dieser Funktion sollen je nach Messbereichswahl (Zwei Drucksensoren einmal für 400 und einmal für 3000 bar) das ein Signal (4 bis 20 oder 0 bis 20 mA) auf eine Messbuchse geschaltet werden. Dieses Signal kann ich dann mit einem externen Schreiber erfassen. Eig hat die Langzeitmessung und der Füllvorgang Garnichts mit einander zu tun. Die Langzeitmessung dient eig nur zur Überwachung einer Anlage.
    Sehe ich das richtig? Du willst 2 Sensoren 0 bis 20mA und 4 bis 20mA umschaltbar über ein und den selben Analogeingang einlesen?
    Dann musst du den Eingang als 0 bis 20mA festlegen und beim skalieren 0 bis 27648 bzw. 5530 bis 27648 vorgeben.
    Kann man machen, ist aber Gemurckse.

    Zitat Zitat von Schmidtchen Beitrag anzeigen
    Das Wasser war doch nur ein Beispiel (Bei einem geschlossenem Gefäß steigt ja auch der Wasserdruck wenn es voll wird oder?).
    Bei einem OFFENEM Gefäß kannst du über ein "Blubberröhrchen" am Boden Luft einblasen und über den Staudruck
    die Höhe des Füllstandes ermitteln. Mehr fällt mir dazu nicht ein.

    Zitat Zitat von Schmidtchen Beitrag anzeigen
    Ok....woher weis ich denn ob sich jetzt ein FC sich besser als ein FB eignet (oder anders herum)?
    Nimm einfach im Zweifelsfall immer FB. Ist einfacher in der Handhabung. Und noch mal SIEHE MULTIINSTANZ.

    OK Alles in allem habe ich immer noch nicht kapiert was das eigentlich werden soll.

    Ich hoffe nur, dass es sich um einen Schreibfehler handelt und du nicht wirklich an einer
    Anlage rumhantierst wo Drücke bis zu 3000bar entstehen können.

  5. #85
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Schmidtchen Beitrag anzeigen
    Hab nochmal eine Frage, bei der Langzeitmessung möchte ich ja die Messwerte auf eine Messbuchse legen (da muss ich meine Temperatur auf das gewünschte Ausgangssignal skalieren). Da ich das Signal von Sensor (Integer) in einen Realwert umgewandelt habe muss ich das ja auch wieder in einen Integer umwandeln bevor ich es ausgebe oder?
    Von Temperaturen war bisher noch nie die Rede.
    Wohin willst du es denn ausgeben? Zu dem Schreiber?

  6. #86
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Dresden/Reutte
    Beiträge
    88
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten morgen,

    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    Na ja ist ja schon mal was, aber ehrlich gesagt glaube ich dir das nicht.
    Sonst würdest du nicht das Thema 0 bis 20mA und 4 bis 20 mA auf den Tisch bringen.


    Sehe ich das richtig? Du willst 2 Sensoren 0 bis 20mA und 4 bis 20mA umschaltbar über ein und den selben Analogeingang einlesen?
    Dann musst du den Eingang als 0 bis 20mA festlegen und beim skalieren 0 bis 27648 bzw. 5530 bis 27648 vorgeben.
    Kann man machen, ist aber Gemurckse.

    Ich habe einen Schalter auf dem HMI, der zur Anwahl des Druckbereiches dient (400 bar oder 3000 bar), also jeder Druck hat einen Kanal für sich. Aber zur Ausgabe von Druck und Temperatur (Auf die Messbuchsen) hab ich nur zwei analoge Ausgänge.


    Bei einem OFFENEM Gefäß kannst du über ein "Blubberröhrchen" am Boden Luft einblasen und über den Staudruck
    die Höhe des Füllstandes ermitteln. Mehr fällt mir dazu nicht ein.


    Nimm einfach im Zweifelsfall immer FB. Ist einfacher in der Handhabung. Und noch mal SIEHE MULTIINSTANZ.

    Ich schaue es mir gleich nochmal an.

    OK Alles in allem habe ich immer noch nicht kapiert was das eigentlich werden soll.

    Eine Messeinrichtung für Druck und Temperatur.(19 Zoll Tischgehäuse mit 9 HE)

    Ich hoffe nur, dass es sich um einen Schreibfehler handelt und du nicht wirklich an einer
    Anlage rumhantierst wo Drücke bis zu 3000bar entstehen können.
    Nee war kein Schreibfehler, ich habe einen 19 Zolleinschub aus einer älteren Anlage und die liefert mir einen Wert 0 - 20 mA den ich dann in die SPS einlese (19 Zolleinschub besteht aus Netzteil, Verstärker und Drucksensor für 3000 bar).

  7. #87
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Dresden/Reutte
    Beiträge
    88
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    Von Temperaturen war bisher noch nie die Rede.
    Wohin willst du es denn ausgeben? Zu dem Schreiber?
    Also die Temperatur wir eigentlich auf meinem KTP angezeigt und soll aber bei einer Langzeitmessung an einer Messbuchse, so kann diese vom Schreiber mitgezeichnet werden (Wie der Druck)

  8. #88
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Dresden/Reutte
    Beiträge
    88
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Ach Du Sch...! In TIA hab' ich noch gar nicht archiviert.

    Also, ja, genau dort. Namen angeben (sollte es nicht als Ordner geben, sonst öffnet er diesen) und speichern.
    Das Ergebnis ist ein zip-Archiv mit veränderter Endung. Das kannst Du hier hochladen.
    Falls die Forumssoftware da nicht mitmacht, entweder nochmal zippen (z.B. mit 7zip) oder Endung zu Zip ändern und hier mit posten, wie sie original war.
    Ich teste es mal aus.....

  9. #89
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    -
    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Das Archivieren des Programms (unter Datei) erstellt auch ein zip-Archiv.
    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Ach Du Sch...! In TIA hab' ich noch gar nicht archiviert.
    Also, ja, genau dort. Namen angeben (sollte es nicht als Ordner geben, sonst öffnet er diesen) und speichern.
    Das Ergebnis ist ein zip-Archiv mit veränderter Endung.
    ...
    @ hucki

    Kannst du mir das als ebenfalls unbedarften TIA-Neuling doch nochmal genauer erklären ?

    Gruss
    kind regards
    SoftMachine

  10. #90
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Dresden/Reutte
    Beiträge
    88
    Danke
    17
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute, ich hänge gerade bei der Ausgabe eines analogen Messwertes.

    Ich hab mal ein paar Bilder gemacht, ich hoffe man kann es diesmal lesen und ich setzte nicht voraus das ihr hellsehen könnt

    Also ich habe mir mit einem Kalibrator eine Temperatur vorgegeben (0 bis 1372°C --> Typ K).

    Beim einlesen meines Messwertes (Integer) habe ich diesen dann in einen REAlwert gewandelt und anschließend durch 10 dividiert. siehe Bild "Umwandlung Eingangsmesswert_Temperatur"

    Nun möchte ich den Wert auf einen analog Ausgang legen um diesen mit einem externen Schreiber erfassen zu können, dafür hatte ich den Baustein SCALE X vorgesehen. Vorher hab ich aber meine Temperatur (Istwert) durch 1000 geteilt und an scale übergeben. Da ich 4 bis 20 mA als Signal haben möchte, habe ich auch so Min und Max ausgewählt.

    Ich muss dazu sagen, dass mein AI ein SB 1231 TC mit 1x16 Bit ist und mein AQ (SM1234) nur 13 Bit Auflösung hat, kommt daher die Abweichung?

    Nächste Sache, in der HW_Konfig hab ich über Eigenschaften meinem Kanal 2 (AQ Temperatur) als Ersatzwert (beim Wechsel von RUN auf STOP) 4 mA gegeben. Leider kann ich immer nur 4 mA messen egal welche Temperatur ich einstelle. also auch wenn ich 1372 a einstelle und mein Ausgang ca. 24 anzeigt....

    Könntet ihr mal drüber schauen ob das so grob richtig ist oder irgendwo noch ein Fehler ist....

    Ich hoffe ich habe nix vergessen.....

    LG
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Ähnliche Themen

  1. Funktionsbausteine
    Von redscorpion im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 12:42
  2. Funktionsbausteine S5
    Von SPS-Bastler im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 07:11
  3. Funktionsbausteine
    Von Wolflesch im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 16:15
  4. Funktionsbausteine in S7-200
    Von sukram1711 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 22:25
  5. Funktionsbausteine
    Von Blade im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 22:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •