Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Wasserdurchflussregelung mit FB41 Regler

  1. #11
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.411
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo roman,

    in welcher Einheit liegen denn Soll- und Istwerte vor? Ich nehme an in m³/h? Dann ist der P-Anteil mit 0.001 bedeutend zu klein. Bei einer Regelabweichung von 50m³/h hast du dann einen P-Anteil von nur 0.05%. Du hast noch nichts über die Nachstellzeit erwähnt. Vermutlich ist diese viel zu groß. Denn auch dadurch hast du den von dir beschriebenen Effekt. Der I-Anteil wird bei Lastwechsel nicht schnell genug abgebaut. Deine größte Zeitkonstante (das sind keine Totzeiten!) liegt bei 3s. Dann kann die Nachstellzeit niemals 20s betragen!

    Ich würde erst einmal mit einem reinen P-Regler probieren. Diesen so einstellen daß Sollwertsprünge oder Lastwechsel (Filter spülen) ausgeregelt werden. Es darf dabei ruhig etwas schwingen, nur nicht dauerhaft (Stichwort Ziegler/Nicols). Dann den I-Anteil erhöhen bis alles schön stabil wird. Die Nachstellzeit schätze ich mal auf weniger als 2s. Ok, vielleicht sind es auch 3s. Der Durchflußmengenmesser ist nun mal Bestandteil der Regelstrecke. Mit dessen Zeitkonstante mußt du leben. Mit 3s solltest du auch sehr gut leben können.

    Eine Umschalten des P-Anteils würde ich vermeiden. Das versaut die ganze stetige Regelung.

    Die Meßbereichsgrenze von 50m³/h wird aber hoffentlich nicht erreicht?

    Wo liegt eigentlich die Abtastzeit?


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  2. #12
    Registriert seit
    12.01.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    70
    Danke
    18
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Onkel!
    ich hätte bereits probiert den I-Anteil komplett weg zu schalten. Das ist ja die Krücke - es lässt sich mit dem "normalen" Regler einstellen kein befridigendes Ergebnis erzielen - ich habs ja auch kaum geglaubt und einen ganzen Tag daran herum gebastelt.

    Wie gesagt - ich registriere eine Istwertänderung - der Regler mit hohem P-Anteil macht auf..und auf...und auf...und auf...dann erst reagiert der Durchflusswächter...hat aber dann sofort einen weit erhöhten Istwert...darauf hin macht die Klappe wieder zu...macht zu...macht zu...wenn der Durchflussmesser die Änderung an die SPS gibt ist es schon wieder zu spät - die Klappe hat fast komplett dicht gemacht...darum eben dieser sehr niedrige P-Anteil...

  3. #13
    Registriert seit
    26.11.2010
    Beiträge
    181
    Danke
    9
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Also wenn du sagst dass der Regler auf und auf und auf macht und erst dann reagiert der Durchflussmesser, das deutet bei mir drauf hin dass der Druchflussmesser nicht richtig funktioniert oder nicht richtig misst. Wenn der Regler aufmacht und genauso die Klappe dann muss sofort bei jeder Klappenänderung auch der Druchflussmesser eine Änderung registrieren. Was noch nicht zu unterschätzen ist, dass deine Klappe "linear" öffnet. Wenn die Klappe bei 10% Öffnung schon 50% vom maximalen Durchfluss gewährt, oder umgekehrt, dann hast du ein Problem.
    Auch der Druchflussmesser muss für eine bestimmte Menge mit einem bestimmten Druck ausgelegt sein. Ich würde auch mal den Druck am Durchflussmesser bzw. an der Klappe messen. Wenn z.B. beim Öffnen der Klappe der Druck wegbricht dann funktioniert der Durchflussmesser nicht mehr zuverlässig. Das heißt die Pumpe bzw. der Vordruck ist nicht ganz unerheblich um so ein System stabil zu bekommen.

    Ich denke mal dass die Physik das Problem deiner Anlage ist.

    Gruß
    Bernhard

  4. #14
    Registriert seit
    12.01.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    70
    Danke
    18
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Bernhard!

    die Klappe öffnet linear...das passt soweit ich das gesehen habe...auch der Druck passt wenn sich die Klappe eingeregelt hat. Druck ist je nachdem wie weit die Klappe geöffnet hat zwischen 1 - 2bar...ich werde den Durchflussmesser nochmal durchsehen ob hier ein "Bock" drinnen ist...

  5. #15
    Registriert seit
    26.11.2010
    Beiträge
    181
    Danke
    9
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Du sagst dass der Druck passt wenn sich der Durchfluss eingeregelt hat. Was ist wenn die Klappe öffnet, bricht er da ein?
    Wenn z.B. die Pumpe vorher auch mit FU geregelt ist auf einen bestimmten Druck dann regeln zwei Regler "gegeneinander".
    Der Eine öffnet das Ventil und der Andere regelt die Pumpe hoch, dann sind beide oben und anschließend kehrt sich das ganze
    wieder um.

    Also wenn es eine "Klappe" mit "Drehantrieb" ist dann öffnet diese im normalfall nicht linear. Das heißt dass bei maximal 90° Öffnungsweg, in den ersten
    25% vom Öffnen fast 90% vom maximalen Durchfluss einstellen.
    Wenn es eine Klappe ist welche senkrecht aus dem Rohr gezogen dann passt das besser.
    Wenn es eine Drehklappe ist dann muss der Positionierantrieb, falls da ein elektronischer z.B. Samson, oder Siemens, oder so ist, eine Kurve eingestellt haben. Der weiß dann wieviel Öffnungsweg 25% vom Durchfluss ausmachen.

    Hat das Ganze einen Gegendruck oder geht das irgendwo ins Freie? Wenn du keinen Gegendruck hast dann ist das sicher auch
    sehr sensibel zum Regeln.


    Gruß
    Bernhard

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit PID Regler FB41
    Von LarsDD im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 21:15
  2. PID Regler FB41 - schwingt zu stark
    Von Lars Bizare im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 17:50
  3. Temp Regler mit FB41
    Von scroll im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 14:29
  4. Welchen Regler? FB41?
    Von Domi55 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 12:08
  5. FB41 Regler negieren
    Von andreas2000 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.2006, 07:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •