Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Aus Impulsen aktuelle Stromerzeugung darstellen.

  1. #1
    Registriert seit
    03.02.2011
    Beiträge
    29
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich brauche mal wieder ein paar Anregungen.

    Wir haben auf unserer Kläranlage ein kleines Blockheizkraftwerk bekommen. Dieses soll ich nun mit Betriebs, Stör, und Warnmeldung sowie Stromerzeugung an unsere SPS und Leitsystem anbinden.

    Die Meldungen sin kein Problem.

    Bei der Stromerzeugung habe ich ein paar Fragen:

    Ich habe mir hier schon einige Themen durchgelesen.

    Einen Optokoppler muss ich an meinen Ausgang der BHKW Steuerung anschließen das ist klar.

    Der Ausgang liefert 1.000 Ipulse pro KW/H, bei Maximalerzeugung 20KW/h hätte ich ja dann 20.000 Impulse pro Stunde das habe ich auf die Sekunde runter gerechnet das wären dann 5,55 Impulse pro Sekunde.

    Schafft das meine SPS? DIe CPU ist eine 414-3.

    Ich möchte nur komplette KW/h zählen das liese sich umrechnen da habe ich schon Ideen.

    Ich würde gerne noch einen Wert haben der mir die aktuell erzeugten KW anzeigt. Das Kraftwerk arbeitet Variabel. Diesen Wert lasse ich dann in unserem Prozessleitsystem anzeigen. Bei dieser Umrechnung brauche ich etwas Hilfe, vielleicht hat jemand eine Idee.


    MFG

    Markus
    Zitieren Zitieren Aus Impulsen aktuelle Stromerzeugung darstellen.  

  2. #2
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Algund
    Beiträge
    221
    Danke
    16
    Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Hallo klaerbaer2010


    5,55 Imp/s wären dann ca 180 ms. Je nach Tastverhältnis hättest du bei
    50% immer noch 90ms. Schau mal wie hoch deine Zykluslaufzeit ist, sollte max 45
    besser weniger sein.
    Falls dies der Fall ist sehe ich eigendlich keine Probleme.

    gruß

    ICH WOHNE DA WO IHR URLAUB MACHT

  3. #3
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    was zur hölle ist KW/h?
    KelvinWatt pro Stunde?

    Zitat Zitat von google-search KW/h
    1 kilowatt / Planck's constant = 1.50919067 × 1036 s-2
    danke google!

    selbst mit kleinem k könnt ich dir den Scheiß um die Ohren fledern!

    beschäftige dich mal mit der elektrischen Arbeit!
    Geändert von vierlagig (20.12.2011 um 16:11 Uhr)
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  4. #4
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.414
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Vierlagig ist ja wieder mal gut drauf, heute . Aber wo er Recht hat...

    Zitat Zitat von klaerbaer2010 Beitrag anzeigen
    ..Der Ausgang liefert 1.000 Ipulse pro KW/H..
    Falls das der Ausgang eines Wandler-Stromzählers ist, dann muß extern das Wandlerverhältnis berücksichtigt werden. In der Regel ist das so, bei solchen Anlagen. D.h. die Impulse kommen wesentlich "langsamer".


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  5. #5
    Registriert seit
    26.05.2009
    Ort
    Nähe Bremen
    Beiträge
    243
    Danke
    11
    Erhielt 40 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    ich hatte bei einer BHKW-Steuerung auch mal Probleme mit den Impulsen. Glaub zwar ned für die Elektrizität sondern Wärmemenge und Ölzähler. Dort habe ich dann Impulsteiler von IFM dazwischen gebaut

    http://www.ifm.com/ifmde/web/plist1!..._50_10_10.html

    So musst du nur noch jeden zehnten Impuls auswerten

  6. #6
    Registriert seit
    19.12.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    13
    Danke
    9
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von klaerbaer2010 Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne noch einen Wert haben der mir die aktuell erzeugten KW anzeigt. Das Kraftwerk arbeitet Variabel. Diesen Wert lasse ich dann in unserem Prozessleitsystem anzeigen. Bei dieser Umrechnung brauche ich etwas Hilfe, vielleicht hat jemand eine Idee.
    Offenbar möchtest du die momentane Leistung als ein Wert haben.
    Einfachste Methoden währe die Zeit zwischen Impulsen zu messen.
    Ich benutze dafür die Zykluslaufzeit aus OB1. Schreibe z.B. die letzte Zyklusdauer in ein „Schieberegister“. Ebenso schreibe ich die Zählerwerte in ein anderes Register.
    Ein Quotient der Differenzen ergibt die Zeit zwischen Impulsen.
    Wert = Impulswert/ Zeit zwischen Impulsen
    Damit die „Schieberegister“ nicht groß werden (bei längeren Impulsen) summiere ich die letzten Zykluszeiten zu einer passender für diese Zählfrequenz Zeit.
    Man kann auch die Timer-Werte anstatt der Zyklusdauer benutzen.

    Grüß Michael

Ähnliche Themen

  1. Quittierung mit Impulsen oder ohne?
    Von mainky im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 22:14
  2. Aktuelle CA 01
    Von jokey im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 10:01
  3. aktuelle FB/FC-Nummer abfragen?
    Von Werner v. Siemens im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 20:27
  4. Aktuelle VDE_Vorschriften
    Von jabba im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 22:08
  5. s7-200 Zeit zwischen Impulsen
    Von TOMTOM im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.10.2007, 19:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •