Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Grenzen der Zykluszeit des OB1 einstellen

  1. #1
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    76
    Danke
    21
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,

    ich habe mir im OB1 die aktuelle Zykluszeit und die mni/max Grenze angesehen (Lokale Variablen im OB).
    Ich wollte die Obergrenze der Zykluszeit in der HW Konfig erhöhen, da sich die aktuelle Zykluszeit sehr dicht an der Obergrenze bewegt. Leider funktioniert es nicht wie ich es mir gedacht hatte. Ich kann die Zeit ändern und die geänderte HW Konfig übertragen, jdoch ändert sich an der Obergrenze nichts - zumindest sagt mir das die Variable im OB1...?!
    Außerdem ist mir aufgefallen das sich die "Obergrenze der Zykluszeit" (selbstständig)verringert hat...???

    Kann mir jemand sagen wie ich die Obergrenze verstellen kann und die Änderung von der CPU übernommen wird....

    Vielen Dank im Voraus!
    mfg


    ---------------------------------
    CPU 3152DP (alte Bauform)
    Step 7 V5.5
    Zitieren Zitieren Grenzen der Zykluszeit des OB1 einstellen  

  2. #2
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    Ich kenne die einstellung einer Mindestzykluszeit für die CPU, aber deine wird diese funktion nicht hergeben.

    Wo hast du denn eine Obergrenze eingestellt ?
    kind regards
    SoftMachine

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu SoftMachine für den nützlichen Beitrag:

    S7Sync (30.12.2011)

  4. #3
    Registriert seit
    04.04.2006
    Beiträge
    239
    Danke
    31
    Erhielt 61 Danke für 51 Beiträge

    Standard

    In der Hardwarekonfig wird die Grenze für die Zykluszeitüberwachung eingestellt, ist deine Zykluzeit höher => CPU-Stopp.

    Im OB1 steht in den Lokaldaten die Zykluszeit vom letzen Zyklus sowie die maximale und die minimale Zykluszeit seit dem letzten CPU-Anlauf. Dies hat nichts mit der eingestellten Max-Zykluszeit in der Hardwarekonfig zu tun.

    Gruß
    Woldo

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Woldo für den nützlichen Beitrag:

    S7Sync (30.12.2011)

  6. #4
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    654
    Danke
    97
    Erhielt 129 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Hi S7sync,

    in den Lokaldaten des OB1 findest du keinen Einstellwert für die maximal zulässige Zykluszeit.
    OB1_prev_Cycle vorherige Zykluszeit
    OB1_min_Cycle minimale Zykluszeit seit dem letzten Neuanlauf
    OB1_max_Cycle maximale Zykluszeit seit dem letzten Neuanlauf

    In der Harwareconfig deiner CPU kannst du eine Mindestzykluszeit eingeben und die Zykluszeitüberwachung einstellen.
    Diese Überwachungszeit solltest du vielleicht mit dem OB1_max_Cycle vergleichen und ggf anpassen.

    Gruß
    Toki
    Programmierumgebung: Step7 V5.5, WinCCflex2008-SP3, TIA-PortalV13, MicroWinV4.0

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Toki0604 für den nützlichen Beitrag:

    S7Sync (30.12.2011)

  8. #5
    S7Sync ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    76
    Danke
    21
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SoftMachine Beitrag anzeigen


    Wo hast du denn eine Obergrenze eingestellt ?
    in der HW Konfig, die Zykluszeitüberwachung

  9. #6
    S7Sync ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    76
    Danke
    21
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Woldo Beitrag anzeigen
    In der Hardwarekonfig wird die Grenze für die Zykluszeitüberwachung eingestellt, ist deine Zykluzeit höher => CPU-Stopp.
    es sei denn der OB80 ist in der CPU vorhanden, richtig?

  10. #7
    S7Sync ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    76
    Danke
    21
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Woldo Beitrag anzeigen
    I
    Im OB1 steht in den Lokaldaten die Zykluszeit vom letzen Zyklus sowie die maximale und die minimale Zykluszeit seit dem letzten CPU-Anlauf. Dies hat nichts mit der eingestellten Max-Zykluszeit in der Hardwarekonfig zu tun.
    Angenommen in der HW Konfig sind 150ms als Überwachungszeit eingestellt, im OB1 wird mir beim Auslesen der Variablen aber 57ms MaxZykluszeit angezeit. Dann gibt es kein Problem wenn der Zyklus >57ms jedoch <150ms ist?
    Was ist das denn für eine MaxZykluszeit in der OB1 Variable und wozu ist diese gut?

  11. #8
    S7Sync ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    76
    Danke
    21
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Toki0604 Beitrag anzeigen
    In der Harwareconfig deiner CPU kannst du eine Mindestzykluszeit eingeben und die Zykluszeitüberwachung einstellen.
    Diese Überwachungszeit solltest du vielleicht mit dem OB1_max_Cycle vergleichen und ggf anpassen.
    Muss die Zykluszeitüberwachung mit der Überwachungszeit im OB1 "OB1_max_Cycle" zwingend übereinstimmen?

  12. #9
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Nein, die Zykluszeit eines Programms kann in Abhängigkeit der Programmierung mehr oder weniger stark schwanken.
    Z.B. Sprünge im Programm oder bedingte Bausteinaufrufe sind dafür zuständig. Deswegen gibt es eine minimale und eine maximale Zykluszeit.
    Solange wie Du mit Deiner maximalen Zykluszeit unter der in der HW-Konfig eingestellten Zyklusüberwachungszeit bleibst, passiert nichts.
    Gruß
    190B

  13. #10
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Deine fragen aus:
    Beitrag #5: nein das ist nicht die Obergrenze, sondern das ist die Zykluszeitüberwachung, die darf nicht überschritten werden
    Beitrag #6: der fängt die Übschreitung ab, die CPU geht dann nicht auf STOP
    Beitrag #7: wenn du dir die aktuelle Zykluszeit anschaust, kann die pro Zyklus je nach bedingt aufgerufenen Bausteinen/Programmteilen natürlich schwanken.
    Solange die Max-Zykluszeit unterhalb der Überwachungszeit bleibt, ist alles ok.
    Beitrag #8: nein, die sollte eigentlich etwas höher liegen, sonst STOP oder Fehler-OB
    kind regards
    SoftMachine

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu SoftMachine für den nützlichen Beitrag:

    NWGauggelTech (23.01.2017)

Ähnliche Themen

  1. Zykluszeit von E/A Feldern einstellen
    Von Felse im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 11:45
  2. Kollegialität und ihre Grenzen
    Von diabolo150973 im Forum Stammtisch
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 23:49
  3. Einstellen Zykluszeit S7-400
    Von TonyMono im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 20:36
  4. Zykluszeit Profibus ermitteln / einstellen
    Von x108 im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 22:18
  5. verstellbare Grenzen
    Von eXist3nce im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.10.2007, 14:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •