Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: QVZ bei S5-115U

  1. #11
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    OK, glaube ich dir auch, und kein Streit

    Ich mach mich mal auf die Suche, woran das liegen kann !

    Gruss
    kind regards
    SoftMachine

  2. #12
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Ich will nicht streiten, warum auch. Dem TE soll geholfen werden, darum geht es. Ich will auch nicht rechthaberisch sein. Ich kann mich auch genauso irren, wie (fast) jeder Andere auch.
    Gruß
    190B

  3. #13
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    @190B
    Da gibt es wohl tatsächlich Unterschiede:

    STEP 5 V6.6
    USTACK_V6.6.jpg



    STEP 5 V7.x
    USTACK_V7.x.jpg


    Jedenfalls ist bei V7.x zu sehen, dass auch hier mittels F2 die Unterbrechungsstelle lokalisierbar und editierbar ist.

    damit kann Golf seine P-Adresse aus dem Code herauslesen.
    kind regards
    SoftMachine

  4. #14
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Der TE hat doch im Beitrag #3 geschrieben, daß er eine 6er Version der STEP5 Software hat. Damit ist die die USTACK-Anzeige der 7er Version und das Anspringen des Bausteins für diesen Fall irrelevant.

    Aber zurück zum Ursprung des Threads.
    Nehmen wir das Bild der Seite 137 (Tabelle 5.4) aus dem Gerätehandbuch als Grundlage.

    Nachdem man sich mit Steuerung verbunden hat und Online ist, im Hauptmenu über das Untermenu "Test" und dem nächsten Untermenu "AG-Info ausgeben" den Menupunkt "USTACK" anwählen.
    Dort wird dann als erstes die Seite mit den Steuerbits ausgegeben. Weiter mit der Übernahmetaste zum nächsten Bild, dem Unterbrechungs-Stack.
    Für unseren Fall sind erst einmal folgende Angaben interessant:
    Die Angabe der Bausteinart und Nummer des Baustein (Eintrag direkt über dem Punkt REL-SAZ) sowie der REL-SAZ selber.
    Angenommen, dort steht PB10 (bei Bausteinart und -nummer) und 02EC im REL-SAZ.
    Über den Baustein-Editor den PB10 öffnen. Wenn der Baustein nicht in AWL dargestellt wird, Darstellung auf AWL umstellen. Dann die Adressen anzeigen lassen (Shift+F1). Jetzt werden links die Adressen in hex angezeigt. Jetzt solange durch den Baustein blättern, bis man die Adresse 02EC erreicht. In der Anweisung vor dieser Adresse liegt dann der Ursprung für den Fehler.
    Geändert von 190B (31.12.2011 um 08:02 Uhr) Grund: Tippfehler
    Gruß
    190B

Ähnliche Themen

  1. Uhr bei S5 115U
    Von Boltar im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 23:25
  2. Vb6 - s5 115u 942
    Von MKasCad im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 07:59
  3. S5 115u
    Von kolbendosierer im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 21:37
  4. Starthilfe bei S5-115U
    Von seahawkibiza im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.12.2006, 22:08
  5. Op5 S5 115u 942
    Von Schuetzebub im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 18:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •