Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Schaltzeiten programieren

  1. #1
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    23
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich habe zwar schon einiges in der Hilfe gefunden, jedoch bin ich nicht ganz schlau daraus geworden.
    Kann mir jemand in einzelnen Schritten erklären wie man eine Wochenzeitschaltuhr programieren kann.?
    Ich möchte eine Nachtabsenkung programieren.

    Weiters istes war das die 1200er bei Stromausfall die Uhrzeit verliert?

    Danke LG Robert
    Zitieren Zitieren Schaltzeiten programieren  

  2. #2
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    516
    Danke
    36
    Erhielt 63 Danke für 56 Beiträge

    Standard

    ich kann die entweder helfen oder eine fertige variante geben, ersteres ist besser, zweiteres produktiver

  3. #3
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von roberthaidi Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe zwar schon einiges in der Hilfe gefunden, jedoch bin ich nicht ganz schlau daraus geworden.
    Kann mir jemand in einzelnen Schritten erklären wie man eine Wochenzeitschaltuhr programieren kann.?
    Ich möchte eine Nachtabsenkung programieren.
    Auf der Siemensseite gab es dazu glaube ich ein gutes Beispiel für die 1200er...
    Ansonsten die Foren - SuFu nutzen, da gibt es einiges.
    Bei was hängt es denn genau?

    Zitat Zitat von roberthaidi Beitrag anzeigen

    Weiters istes war das die 1200er bei Stromausfall die Uhrzeit verliert?

    Danke LG Robert
    Nach einer gewissen Zeit ist das leider so . Bin mir nicht genau sicher, aber ich glaube was von 10h gelesen zu haben. Hab das HB gerade nicht da.
    Sie kann sich aber von einen NTP-Server die Zeit holen. Entweder sie hängt dazu man I-Net(eventuell im Router nur diese eine Verbindung freigeben) oder ein PC im lokalen Netz stellt die Zeit bereit.

    Eine 24V - USV nur für die CPU kann auch helfen...


    Thomas
    Geändert von thomass5 (10.01.2012 um 08:47 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    06.01.2012
    Ort
    Papenburg
    Beiträge
    114
    Danke
    25
    Erhielt 27 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Siemens stellt hierfür einen Baustein zur Verfügung

    http://support.automation.siemens.co...ard&viewreg=WW

    Gruß

  5. #5
    roberthaidi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    23
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke euch werde es mit dem Baustein versuchen, ansonsten melde ich mich nochmal.

  6. #6
    roberthaidi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    23
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Aus Interesse möcht ichs aber trotzdem wissen wie es ohne Baustein geht.
    Mein Problem ist: Ich lese die aktuelle Urzeit mittels dem Baustein RD_LOC_T.
    So und nun speichere ich die Aktuelle Uhrzeit in einer DTL-Variablen gespeichert.
    Ich nehme nun einen Vergleicher und wenn die Zeit mit meiner gewünschten Schaltzeit übereinstimmt dann schreibe ich eine "logisch1"

    Aber ich kann keine Schaltzeiten alleine eingeben bei DTL ist doch immer das Datum dabei?
    Was mache ich nun falsch?

    Was ist der Unterschied zw. Lokalzeit und Uhrzeit?

    Was kann ich genau mit dem Baustein Uhrzeit stellen bewirken, die stelle ich doch in der CPU?

    Viele Fragen aber leider werde ich aus der Hilfe in Tia nicht ganz schlau.
    LG Robert

  7. #7
    roberthaidi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    23
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ... ich werde es nun so lösen.

    Lese die aktuelle Urzeit mittels dem Baustein RD_LOC_T von d. CPU.
    Dann wandle ich diese Variable in einer Variable vom Typ "Time of Day"

    Jetzt habe ich nur mehr Std:Min:Sec und kann jetzt einfach mit Vergleichern arbeiten.

    Was haltet ihr von der Lösung?

  8. #8
    Registriert seit
    06.01.2012
    Ort
    Papenburg
    Beiträge
    114
    Danke
    25
    Erhielt 27 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Du kannst auch die einzelnen Bytes vom Datentyp DTL ansprechen.
    Schau mal hier: http://support.automation.siemens.co...50&caller=view

    Wenn du über eine Visu die Uhrzeit stellen möchtest, dann kannst du die Bausteine W_SYS_T und W_LOC_T verwenden.
    Der Unterschied zwischen den Bausteinen liegt bei der Sommer- Winterzeit, halt die eine Std..
    Welcher Baustein jetzt welche Uhrzeit beinhaltet weiß ich gerade nicht.

    Gruß
    Zersch

Ähnliche Themen

  1. Analogausgang Programieren ?
    Von horstiborstiworsti im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.08.2011, 15:34
  2. Anlage programieren
    Von slma im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 17:19
  3. BK8100 Diagnoseschnitstelle programieren
    Von BoB im Forum Feldbusse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 12:45
  4. Zähler in Step 7 programieren
    Von Unregistriert im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.02.2006, 20:00
  5. MemoryCard Programieren
    Von endel im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2006, 10:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •