Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Linearisierung einer Regelstrecke

  1. #1
    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    62
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo ich möchte mit einer S7 mit dem Standard PID Regler eine Temperaturregelung machen. Die Strecke hat ein nichtlineares Verhalten. Nun möchte ich im Regler die inverse Funktion der Strecke implementieren sodass sich ein lineares Verhalten von Stellgröße zu Ausgangsgröße der Strecke ergibt. Hat jemand so etwas schon mal mit der S7 gemacht und kann mir Infos und evt Links geben.


    Vielen Dank im Vorraus
    Zitieren Zitieren Linearisierung einer Regelstrecke  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    197
    Danke
    10
    Erhielt 17 Danke für 13 Beiträge

  3. #3
    toto45 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    62
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Nochmal zum Problem. In der PDF Datei ist eine grobe Skizze. Die blaue Kennlinie ist die statische Kennlinie. Diese habe ich aufgenommen. Man sieht das diese nichtlinear ist. Deshalb soll diese linearisiert werden. Das macht dann die grüne Linie. Diese wird in den Regler (hier S7 CPU) programmiert. Dann ist die Ausgangsgröße die Temperatur linear abhängig von der Stellgröße. Wie lege ich aber nun die Regelparameter fest. Die statische Kennlinie habe ich ja mit Sprungantworten erfasst. Und beim Auswerten der Sprungantworten sind die Streckenparameter schließlich für jeden Arbeitspunkt anders. Durch die Linearisierung habe ich nun erreicht, dass der Verstärkungsfaktor konstant ist oder? Aber wie sieht es mit der Nachstellzeit und Verzögerungszeit aus, sind diese dann auch konstant? Ich kann ja nur ein Satz von Regelparametern an meinem PID Regler einstellen.

    Unbenannt.pdf
    Zitieren Zitieren Linearisierung  

  4. #4
    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    67
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von toto45 Beitrag anzeigen
    Aber wie sieht es mit der Nachstellzeit und Verzögerungszeit aus, sind diese dann auch konstant?
    Ich würde sagen, dass das von der konkreten Übertragungsfunktion abhängt. Dazu reicht die Bestimmung der statischen Funktion nicht aus.

  5. #5
    Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    98
    Danke
    8
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moment mal, die Inverse einer bijektiven Funktion erhält man duch Spiegelung im Koordinatensystem an der Geraden mit Steigung 1 und Schnittpunkt im Ursprung.

Ähnliche Themen

  1. Regelstrecke simulieren und visualisieren
    Von Drangu im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 15:40
  2. Kopplung einer 317 mit einer IM151 über Profinet
    Von GerhardPtl im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 13:52
  3. Siemens LOGO / PT1-Regelstrecke
    Von j.g. im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 10:29
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 21:11
  5. Regelstrecke
    Von Anonymous im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 21:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •