Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Integer als Binärcode ausgeben

  1. #1
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    im gelobten Land Bayern
    Beiträge
    213
    Danke
    35
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus,
    wie kann ich am einfachsten einen Integer mit Werten bis maximal 64 als Binärcode ausgeben?
    Diesen muß ich an einen Fanuc weiter geben. Habe in der Hilfe nichts gefunden, sorry
    Danke
    Das größte Problem eines PC ist der, der davor sitzt!
    Zitieren Zitieren Integer als Binärcode ausgeben  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    ... der Binärcode ist nur eine andere Darstellungsform des gleichen Variableninhalts ...

  3. #3
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    nähe Memmingen
    Beiträge
    610
    Danke
    93
    Erhielt 116 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    ich nehme an er meint BCD-codiert.
    etwas mehr infos währen schon gut, dann kann auch geholfen werden...

  4. #4
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Vieleicht sucht er einen Baustein der das Umsetzt , weil der Fanuc alles als Bit in der Smybolik haben will, und weiterhin meist das Int auf ein byte beim Fanuc geht.

    L #Wert
    T Fanuc.DBBX

    Wenns über Hardware geht z.B. damit.
    Code:
    FUNCTION "FC_INT_TO_8DO" : VOID
    TITLE =FC Integer > 8DO BitCode
    AUTHOR : ---
    VERSION : 0.1
    
    
    VAR_INPUT
      iWert : INT ;    //Integer 0..127
    END_VAR
    VAR_OUTPUT
      o_Bit1 : BOOL ;    
      o_Bit2 : BOOL ;    
      o_Bit4 : BOOL ;    
      o_Bit8 : BOOL ;    
      o_Bit16 : BOOL ;    
      o_Bit32 : BOOL ;    
      o_Bit64 : BOOL ;    
      o_Bit128 : BOOL ;    
    END_VAR
    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =
    
          U(    ; 
          L     255; 
          L     #iWert; 
          >=I   ; 
          )     ; 
          U(    ; 
          L     0; 
          L     #iWert; 
          <=I   ; 
          )     ; 
          SPB   n1; 
          L     0; 
    n1:   T     LW     0; 
          U     L      1.0; 
          =     #o_Bit1; 
          U     L      1.1; 
          =     #o_Bit2; 
          U     L      1.2; 
          =     #o_Bit4; 
          U     L      1.3; 
          =     #o_Bit8; 
          U     L      1.4; 
          =     #o_Bit16; 
          U     L      1.5; 
          =     #o_Bit32; 
          U     L      1.6; 
          =     #o_Bit64; 
          U     L      1.7; 
          =     #o_Bit128; 
    
    END_FUNCTION
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  5. #5
    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    140
    Danke
    17
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,

    für den Fall, dass er ihn doch einfach in BCD wandeln will, sollte übrigens auch in der Hilfe zu finden sein:

    Code:
    L #Integer
    ITB
    T #BCD_Wert
    In FUP heißt das dann "I_BCD". Einfach in die Leerbox tippen. Aber schon richtig.... mehr input wär mal gut.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 23.02.2015, 09:27
  2. Maxwerte vergleichen und als iO oder niO ausgeben
    Von Pinmaster im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 08:33
  3. Integer als Dezimalstelle?
    Von compi im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 22:05
  4. S7-200; gezählte Sekunden als hh:mm ausgeben...
    Von Servus_1 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 16:13
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 11:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •