Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: Bitte um Kaufempfehlung für S7 mit Anbindung an PC

  1. #21
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.624
    Danke
    377
    Erhielt 800 Danke für 642 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Detto Beitrag anzeigen
    meine aber wirklich gelesen zu haben 12 Module bei der IM151-8
    Ich habe schon mehr als 12 Module an ein IM151-8.
    Wenn du eine volle STEP7 bekommst, dann stück den Hardware Konfiguration zusammen in der Software. Dann sieht mann wa geht und was nicht.

    Zitat Zitat von Detto Beitrag anzeigen
    Sollte ich dann in einem „Vor Ort Verteiler“ (Rittalschrank)
    die SPS unterbringen und die Signal-Kabel dort auflegen und dann nur noch das „Netzwerkkabel“ in die Warte ziehen?
    Macht man das so?
    Ja, das wäre völlig Normal.

    Zitat Zitat von Detto Beitrag anzeigen
    Und noch ne Frage, ist es sinnvoll zwischen Sensor noch eine Klemmleiste einzubauen
    oder ziehe ich die Signalkabel (4-20mA) direkt bis zur SPS und lege sie da auf?
    Genau bei ET200S ist es Sinvoll direkt auf die Klemmen von den SPS die Sensoren und Aktuatoren anzuschliessen.
    ET200S ist sehr Konfigurierbar, und daher bei den erste mal etwas verwirrend.
    Es gibt z.B. den Möglicheit die 24V in Gruppen einzuteilen mittels "Powermodule".
    Die Klemmenmodule können mit oder ohne zusätzliche Klemmen-anschlüsse gewählt werden (AUX Kontakte).
    Es gibt bei Siemens ein "Konfigurator" Software zum downloaden.
    Jesper M. Pedersen

  2. #22
    Detto ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    83
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo Jesper,

    das an einer IM151-8 mehr als 12 Module gehen glaube ich Dir ja...
    Du bist derjenige von uns Beiden, der MEHR Ahnung hat.
    Außerdem habe ich gerade auch das mit den 63 Modulen gefunden.
    Danke für den Tipp mit der Konfi Software - werde ich nutzen.....

    Bin aber etwas verwirrt.
    Also ich brauche eine IM151-8 und die Träger für die Module soweit so gut.
    Dann steht aber in der Kurzanleitung das ich einen IO Controller brauche z.B. eine 317-2 PN/DP.

    Heißt das, ich brauche eine ET200S mit IM151-8 vor Ort um die Signale der Sensoren/Aktoren aufzunehmen/auszugeben und dann
    zusätzlich noch eine S7-300 xyz????

    Ich hatte das bisher so verstanden, dass die ET200S die "schnelle" Variante der S7-300 wäre.
    Wenn die S7-300 doch einen langsamen Bus hat, wie bekomme ich dann die hoheDatenrate hin?
    Bin etwas verwirrt, aber sorry ist auch mein erstes Projekt mit einer "richtigen" S7 und so einen Murks wie
    bei meinem letzten Projekt (S7-200) möchte ich cniht mehr machen.
    Muss eben halt mal 10 Jahre Entwicklung in der Prozessleittechnik aufholen - sorry.

    Ich fasse mal kurz zusammen:

    Ichhabe vor Ort eine ET200S mit IM151-8 und den dazugehörigen Modulen Trägern usw in einem Rittal Schrank.
    Dann ziehe ich ein Datenkabel (Netzwerk) zur S7 in der Messwarte und diese S7-300 programmiere ich auch ganz normal mit Step7....

    Das macht ja sinn, da ich so die Feldverdrahtung eingespart habe. Aber wie kommen meine Daten dann in den PC zu LABView?
    Braucht die S7-300 auch noch ein "Interface"

    Danke udn sorry für so geballtes Unwissen...

    Detto

  3. #23
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.624
    Danke
    377
    Erhielt 800 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Detto Beitrag anzeigen
    Dann steht aber in der Kurzanleitung das ich einen IO Controller brauche z.B. eine 317-2 PN/DP.
    Heißt das, ich brauche eine ET200S mit IM151-8 vor Ort um die Signale der Sensoren/Aktoren aufzunehmen/auszugeben und dann
    zusätzlich noch eine S7-300 xyz????
    Das kann nicht sein.
    Vielleicht steht da etwas über den Möglicheit das PN CPUs Daten austauschen kann mittels "I-Device". Kanst vergessen. Das ist für geübte
    edit: Noch eine Variante ist "Shared Device". Kanst auch vergessen.
    Oder vielleicht steht es das der 317-2PN/DP der IO Controller für eine ET200S IO Device mit ein IM151-3 (nicht IM151-8 ).

    Zitat Zitat von Detto Beitrag anzeigen
    Ich hatte das bisher so verstanden, dass die ET200S die "schnelle" Variante der S7-300 wäre.
    Wenn die S7-300 doch einen langsamen Bus hat, wie bekomme ich dann die hoheDatenrate hin?
    ET200S ist sehr Ähnlich zu ET200M/S7-300. Denke das der Rückwandbus in ET200S ist eine Variante von S7-300/ET200M. Also der Performance wäre Ähnlich.

    Zitat Zitat von Detto Beitrag anzeigen
    Aber wie kommen meine Daten dann in den PC zu LABView?
    Braucht die S7-300 auch noch ein "Interface"
    Labview kenne ich nicht.
    Vielleicht hat Labview schon ein Treiber für S7 ?
    Oder Labview kann OPC Client sein ? In den Fall brauchst du Simatic Softnet IE LEAN als der OPC Server (Preis ungf. 300 €).
    Geändert von JesperMP (02.02.2012 um 11:10 Uhr)
    Jesper M. Pedersen

  4. #24
    Detto ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    83
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Boooaaaaah
    lecckofetto...
    unter Punkt 2.1.4. steht
    Starten Sie den SIMATIC Manager und legen Sie ein neues Projekt mit einem DP-Mater (z.B. CPU315-2-DP) an......

    usw usw.....

    Okay dann meinen die also, dass man damit dem Manager eine ET200S für eine CPU315 vorgaukelt... ahhhhhh kapische!!!!

    **fettes GRIIIIIIIIIIIIIIIIINNNNS**

    Okay hoffentlich verstanden.
    Zur Info
    LABView ist ein Programm zur Automatisierung, Simulation und Viasualisierung soweit ich das verstanden habe.
    Es kann halt Daten über Ethernet via TCP und UDP einlesen. Oder über teure Wandlerkarten Goldammer oder TI
    und dann per USB.

    So haben wir das beim "alten" Projekt gelöst. Nur dazu braucht man eben pro mA-Signal noch einen Trennverstärker
    der dann 0-10V generiert. Und bei 20 Stück und 60 Euro pro Wandler und 2-3k für die Karte
    sind wir jetzt auf die Idee gekommen, die Daten via Ethernet an LABView zu übergeben....

    Und der doofe der das dann planen darf .... na 3 x darfste raten wer das ist **heul**

    Detto

  5. #25
    Detto ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    83
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo

    kurze Frage eines Unwissenden zum Thema Software:

    Um die ET200S zu programmieren brauche ich Step7 V5.5 (is ja die aktuellste) soweit verstanden,

    und was brauche ich um ein HMI zu programmieren für eine Software?? oder Gibt es da ein
    "Kombitool"???

    Und noch nebenbei kann ich jedes Tocuhpanel an die ET200S anschließen oder gibt es da auch wieder
    Einschränkungen wie damals beid er S7-200 wo nur das TP77Micro passte....
    Ich meine, jetzt darf ich ja mit einer richtigen S7 spielen **grins**

    Danke

    Detto

  6. #26
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.624
    Danke
    377
    Erhielt 800 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    WinCC Flexible COMPACT genügt um die Basic Panels (wie KTP600 PN) zu programmieren.

    Eine weitere Möglicheit ist mit TIA Portal anzufangen, anstatt STEP7 v5.5.
    Du brauchst TIA Portal mit STEP7 v11 PRO (wegen der IM151-8 CPU). Dann bekommt man auch WinCC v11 COMPACT inklusiv.
    Nur ... TIA Portal ist so eine Sache. Ich finde das es ist nicht 100% reif. Aber für kleinere Projekte schon OK.
    TIA Portal ist ja der Zukunft, es ist dafür eine Überlegung wert ob man schon darauf springen soll.

    Kann auch sein es gibt "Anfänger-Bundle" mit Panel und Software zum Sonderpreis. War vorher mehrmals so.
    Jesper M. Pedersen

  7. #27
    Detto ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    83
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo Jesper,

    vielen Dank für die Infos.

    Ich finde die Siemens Seite sowas von unübersichtlich....
    Bei anderen Anbietern gibt es einen Katalog mit 60 Seiten, gut strukturiert,
    Man nehme Grundmodul, passende Karten, das HMI und die Software fertig.
    Steht aber nicht Siemens drauf....

    Nunja TIA... ich glaube ich habe ein ganz kleines Projekt - kein Kraftwerk
    oder sonstige Industrie-Anlage

    Danke nochmals und sorry, für so triviale Fragen - manchmal.

    Detto
    Geändert von Detto (03.02.2012 um 12:18 Uhr)

  8. #28
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    TIA ist ja irgendwo nix anderes als Step7 V11.* Das hat nichts mit dem Funktionsumfang oder so zu tun.

    Siemens hat schon ein recht umfangreiches Lieferprogramm was die Steuerungen angeht. Und das Thema SPS ist ja auch in den letzen 20 jahren deutlich größer geworden, weil eben so Sachen wie Bussysteme oder HMI dazugekommen sind.

  9. #29
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.624
    Danke
    377
    Erhielt 800 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Deltal Beitrag anzeigen
    TIA ist ja irgendwo nix anderes als Step7 V11.* Das hat nichts mit dem Funktionsumfang oder so zu tun.
    Nur, wenn du STEP7 v5.5 verwendest, musst du mindestens WinCC Flexible Compact zukaufen.
    Wenn Du TIA Portal mit STEP7 v11 kaufst, dann bekommst du auch WinCC Compact v11 gratis.
    Jesper M. Pedersen

  10. #30
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja, WinCC und SCL gibts "gratis" dabei.. Das war jetzt eher unter dem Aspekt, dass es nichts mit der größe des Projektes zu tun hat und TIA nur eine neue Version von Step 7 ist.

Ähnliche Themen

  1. Kaufempfehlung: Multimeter/Handoszi
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 19:33
  2. Kaufempfehlung: Lötstation
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 18:16
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 19:13
  4. Bitte um Hilfe für Kameraprojektanwahl
    Von Alyot im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 06:56
  5. Kaufempfehlung
    Von Tobi im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 00:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •