Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Hochspannung mit Analogeingang überwachen

  1. #1
    Registriert seit
    24.05.2006
    Beiträge
    112
    Danke
    29
    Erhielt 18 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo liebe Kollegen, ich stehe vor einem Problem wo mir einfach noch
    die passende Idee fehlt. Ich müßte mit einem Analogeingang einer 95U
    eine Spannung von 0-2500V überwachen.

    Habe schon mächtig gegooglet doch irgendwie nicht das richtige gefunden.

    Hat von Euch schon mal einer soetwas versucht?

    Gruß Otto
    Zitieren Zitieren Hochspannung mit Analogeingang überwachen  

  2. #2
    Registriert seit
    27.07.2006
    Ort
    Uetersen
    Beiträge
    316
    Danke
    51
    Erhielt 69 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    mußt Du die Spannung, DC ?, analog in die SPS eingeben. Zum Beispiel umgewandelt in 0 - 10 Volt?
    Und wie genau soll das werden?

    MfG Günter.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Junior für den nützlichen Beitrag:

    Otto (31.01.2012)

  4. #3
    Otto ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.05.2006
    Beiträge
    112
    Danke
    29
    Erhielt 18 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Hallo Günter,

    es geht hier um die Überwachung einer Spannungquelle zur isolationsprüfung in einem Automaten,
    um sicherzustellen das die Prüfspannung richtig eingestellt ist.


    Die Prüfspannung ist AC, die kann natürlich für die Messstelle gleichgerichtet werden. 0 - 10V als
    Ausgang wäre schon toll.

    Genauigkeit +/- 10-20 V sollten reichen.

    Gruß Otto

  5. #4
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    über Messwandler auf zb.: 0-100VAC , dann über Messwertumformer von 100VAC auv 0-10VDC oder auf 0/4-20mADC, damit kommst du dann auf die SPS.

    Messwandler könnte ev bei kleiner Leistung der Stromquelle und entsprechedem Schutzaufwand durch einen Widerstandsteiler ersetzt werden (da musst du aber sehr genau wissen was du machst und welche Leistungen / Ströme da vorkommen und wie die Vorschriftsgemäß (Luftabstände, Abstände Leiterbahnen, . .) zu behandeln sind).

    Besser sind "magnetische" Wandler entsprechender Hersteller. (Zelisko, Celsa, Siemens, . . .)
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu winnman für den nützlichen Beitrag:

    Otto (31.01.2012)

  7. #5
    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    302
    Danke
    31
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Hi,

    so ein ähnliches Problem hatte ich auch mal mit diesen hohen Spannungen .... sollte man meine das es mehr davon gibt aber naja hier mal was, was wir eingesetzt haben.
    http://www.knick.de/hps/client/knick/public/knprod/catalog_subcategory.hbs?hxmain_object_id=KNPROD::CMI24::VariTrans_P_42000&hxmain _category=knick_core_navigation::hxcore::knick::/1/2/3/8/VariTrans_P_42000&ext_language=de


  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Proxy für den nützlichen Beitrag:

    Otto (31.01.2012)

  9. #6
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    300
    Danke
    22
    Erhielt 54 Danke für 52 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    wir mussten mal ein Hochspannungssignal 3 kV - 10 kV über eine Zeit (~ 100 ms) aufzeichnen. Wir haben das über ein Picoscope gemacht.

    Was ich eigentlich sagen wollte: elektrisch gesehen war da einfach ein Tastkopf 1:1000 in Verwendung.

    Weiss nicht ob die SPS ein Signal nach einem Tastkopf erkennen könnte...

    bg
    bb

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu bits'bytes für den nützlichen Beitrag:

    Otto (31.01.2012)

Ähnliche Themen

  1. Thermistor Vorort bei Motor mit Analogeingang Auswerten
    Von Waelder im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 09:45
  2. Problem mit Analogeingang
    Von Jusch im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 11:31
  3. Analogwert überwachen
    Von Andreas im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 12:01
  4. FB-Parametrierung überwachen
    Von mueckerich im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 18:29
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 11:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •